Startseite Branchenbuch Strausberg-Suche Stadtplan
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg
Veranstaltungs
           Kalender
Fotogalerie
Projektauftakt Nachsorgeklinik
Neubauvorhaben für Klinik in Strausberg gestartet
Am 3. Mai hatte die Kindernachsorgeklinik nach Strausberg in den großen Konferenzraum der Sparkasse Märkisch-Oderland eingeladen. Bei diesem Treffen wurde über das Neubauvorhaben der Nachsorgeklinik Strausberg - Rehabilitationsklinik für krebs- und herzkranke Kinder und ihrer Familien informiert. Mit dabei waren alle die was zu diesem Thema zu sagen hatten, ob Roland Wehrle, Vorstand der Kinderkrebsnachsorge, Peter Fritz von der Peter und Ingeborg Fritz Stiftung, Landrat Gernot Schmidt auch Strausbergs Bürgermeisterin Elke Stadeler.

Die Geschäftsführerin Sandra Bandholz führte durch die Veranstaltung und erhielt von allen Anwesenden breite Unterstützung. Die Zukunft der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg wird seit November 2016 vom Stifter-Ehepaar Ingeborg und Peter Fritz aktiv unterstützt. Sie haben mit der Gründung ihrer gemeinnützigen Stiftung und der in der Stiftungssatzung verankerten Zusage, die Nachsorge für chronisch kranke Kinder und ihre Familien im Land Brandenburg durch einen Neubau zu unterstützen, den Fortbestand der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg am neuen Standort in Strausberg ermöglicht.

Der neue Standort am westlichen Ufer des Straussees wird eine Kapazität von 60 Primär- und 120 Sekundärpatienten aufweisen. Das für die Bebauung vorgesehene Grundstück hat seinen Blick auf die Silhouette der Altstadt Strausbergs. Die Lage des Grundstücks direkt am Wasser und die Einbettung in die umgebenen Waldflächen werden sich auf einen erfolgreichen Therapieverlauf der Primärpatienten besonders günstig auswirken, sind sich alle Beteiligten einig.

Dank der großzügigen Unterstützung der Peter und Ingeborg Fritz - Stiftung für chronisch kranke Menschen kann das so dringend notwendige Bauvorhaben auf den Weg gebracht werden. Neben den anderen Gesellschaftern der Kindernachsorgeklinik gGmbH fördert insbesondere die Deutsche Kinderkrebsnachsorge - Stiftung für das chronische kranke Kind seit Jahren die Arbeit der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg. Stiftungsvorstand und Projekt-Initiator Roland Wehrle freut sich, dass nun auch im Nordosten des Landes eine moderne Nachsorgeeinrichtung für Familien mit chronisch kranken Kindern ermöglicht wird.
Mehr Informationen unter: www.familien-nachsorge.de...
Teilnehmerliste:
Architekt Herr Dipl.-Ing. Urs Ganter
Charité Berlin, Leiterin Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie Frau Prof. Dr. med. Angelika Eggert
Deutsche Kinderkrebsnachsorge Vorstand Herr Roland Wehrle
Deutsches Herzzentrum Berlin Direktor der Klinik für Angeborene Herzfehler - Kinderkardiologie Herr Prof. Dr. med. Felix Berger
Die LINKE. Brandenburg Frau Kerstin Kühn
Katholische Pfarrgemeinde St. Josef Vors. Pfarrgemeinderat Frau Beate Blechinger
Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg Chefärztin Frau Dr. med. Ines Konzag
Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg Ltd. Kinderonkologin Frau Dr. med. Antje Vega
Krankenhaus MOL Geschäftsführerin Frau Dipl.-Ing. Angela Krug
Landkreis Märkisch-Oderland Landrat Herr Gernot Schmidt
Landkreis Märkisch-Oderland Bauordnungsamt Frau Carla Bork
Peter und Ingeborg Fritz-Stiftung Vorstand Herr Peter Fritz
Sparkasse Barnim - Vorstand Stellvertretende des Vorsitzenden Frau Susan Borreck-Ratzel
Sparkasse MOL Vorstand Herr Uwe Schumacher
Stadtverwaltung Strausberg Die Bürgermeisterin Frau Elke Stadeler
Stadtwerke Strausberg GmbH Geschäftsführer Herr Andreas Gagel
Stadtwerke Strausberg GmbH Frau Stefanie Pflügner
Herr Josef Keil
Bürgermeister Bernau a. D. Herr Hubert Handke

Wann: 03.05.2017 - 11:00 Uhr,
Konferenzraum in der Sparkasse Märkisch-Oderland,
Strausberg

» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Kommentare zu diesem Bericht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok