Musik im Kloster Altfriedland - 12.08.2017
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg


Veranstaltungs
           Kalender

Fotogalerie
Musik im Kloster Altfriedland
Auftaktkonzert mit dem Vokalquintett Berlin
Vom 12. August bis zum 30. September dieses Jahres veranstaltet der Kulturförderverein Kloster Altfriedland zum dreizehnten Mal die Konzertreihe MUSIK IM KLOSTER ALTFRIEDLAND. Der malerisch gelegene Ort mit seiner mittelalterlichen Klosterruine ist erneut Schauplatz eines kleinen ambitionierten Festivals, in dessen Zentrum „Alte Musik“ steht, die auf dem Instrumenten ihrer entsprechenden Entstehungszeit dargeboten wird. Die Konzerte sind im sternförmig überwölbten Refektorium, ein beeindruckender Raum, der einst den Zisterzienserinnen als Speisesaal diente. Mit seiner hervorragenden Akustik und besonderen Atmosphäre eignet sich das Refektorium in idealer Weise für die Musik aus vergangenen Zeiten. Auch in diesem Jahr erwarten die Besucher außergewöhnliche Konzerterlebnisse und lebendige Begegnungen mit herausragenden Künstlern. Die Konzerte werden sowohl von jungen Ensembles gestaltet, deren Mitglieder sich noch im Studium befinden, als auch von renommierten Künstlern, die bereits international konzertieren. Die Programme bieten ein weites Spektrum von der Renaissance bis zur Wiener Klassik.

Zum Auftakt war das Vokalquintett Berlin mit dem Konzert Bewahre meine Seele zu hören. Das Programm enthielt neben alter Musik auch neue Musik aus Israel, wo das Quintett unlängst debütierte.

Carine Tinney, Sopran
Alexandra Lachmann, Sopran
Timothy Wong, Alt
Martin Netter, Tenor
Till Schulze, Bass
„Bewahre meine Seele“, Psalmvertonungen aus vier Jahrhunderten
Werke von J.H. Schein, H.L. Hassler, J.P. Sweelinck, F. Mendelssohn Bartholdy, A. Romberg u.a.


Bis zum 30. September wird es an jedem Samstag um 16 Uhr ein Konzert geben.
Mehr Informationen unter: www.kultur-altfriedland.de...
weitere Konzerte:
19.08. 16 Uhr
Dolce affano – Der römische Händel –Seine Vorgänger und Zeitgenossen

Am 19. August folgt ein Konzert mit Studierenden der Gesangs- und Theaterklasse der HFM Hanns Eisler Berlin. Hier werden sich junge Sängerinnen und Sänger mit italienischer Musik der Zeit um Händel erstmalig der Öffentlichkeit vorstellen.

Studierende der Gesangsklassen der HfM „Hanns Eisler“ Berlin
Leitung und Cembalo: Robert Nassmacher
Vokale Kammermusik aus Italien um 1700
In Zusammenarbeit mit Kulturfeste im Land Brandenburg und der HfM „Hanns Eisler“ Berlin


26.08. 16 Uhr
Ich bin eine Blume zu Saron

Die überregional erfolgreiche Formation ENSEMBLE CONTINUO tritt am 26. August auf. Sie bieten außergewöhnlich schöne Musik, die auf Texte des Hoheliedes Salomonis komponiert wurde. Fast alle Komponisten des 17. Jahrhunderts haben sich mit diesen Texten befasst, daraus sind Meisterwerke entstanden.

Musik nach Texten aus dem Hohen Lied Salomonis
Ensemble Continuum
Rahel Maas, Sopran
Matthias Winckhler, Bariton
Elfa Rún Kristinsdóttir, Violine
Santiago Medina, Violine
Andreas Voss, Violoncello
Elina Albach, Cembalo


02.09. 16 Uhr
Telemann pur

Das junge dynamische Ensemble „Il Quadro animato“, Preisträger vieler Wettbewerbe, ist am 2. September im Refektorium zu Gast. Anlässlich der Wiederkehr des 350. Todesjahres von G.P. Telemann bringt das Ensemble eine fulminante Mixtur von Kammermusik des Komponisten zu Gehör, darunter die beliebte Tafelmusik.

Preisträgerkonzert
Il Quadro Animato (Frankfurt (M))
Lorenzo Gabriele, Traversflöte
Emanuele Paolo Breda, Violine
Isabel Walter, Violoncello
Flóra Fabri, Cembalo
Werke von G.P. Telemann
In Zusammenarbeit mit Kulturfeste im Land Brandenburg


09.09. 16 Uhr
Adieu mon amour

Madrigale & Chansons aus England und Frankreich
Gambenconsort á l‘Angloise Berlin
Anna Kellnhofer, Sopran
Friederike Däublin, Gambe
Sarah Perl, Gambe
Patrick Sepec, Gambe
Musik von J. Dowland, O. di Lasso, A. Ferrabosco, J. Mauduit, Cl. Lejeune u.a.


16.09. 16 Uhr
Händel in London

Musik von G.F. Händel aus seiner Londoner Zeit stehen auf dem Programm des Sheridan Ensembles am 16. September. Die renommierte Cellistin Anna Carewe stammt aus London. Sie hat gemeinsam mit der Sängerin Susanne Langner und weiteren Freunden diese englische Musik erarbeitet.

Sheridan-Ensemble Berlin
Susanne Langner, Alt
Gergely Márk Bodoky, Flöte
Yuki Kasai, Violine
Anna Carewe, Violoncello
Mira Lange, Cembalo
Musik von F. Geminiani, J.C. Pepusch und G.F. Händel


23.09. 16 Uhr
Ensemble Artemision

In die Südsee führt uns das Konzert am 23. September. Das Ensemble Artemision um die baskische Sängerin June Telletxea stellt Musik und Texte zur 2. Südseereise von Cpt. Cook vor, ein spannendes und etwas verrücktes Programm mit tollen Musiken.

June Telletxea, Sopran
Juan Ullibarri, Blasinstrumente
Andreas Arend, Laute
Niklas Trüstedt, Viola da Gamba
A voyage round the World
Musik und Texte zur zweiten Südseereise von Cpt. James Cook
Werke von G.F. Händel, J.Ch. Bach, C.F. Abel und anderen, Texte von Georg Forster


30.09. 16 Uhr
Festkonzert in der Klosterkirche

Die junge Sopranistin Viola Blache ist eine Entdeckung. Sie wird gemeinsam mit dem Berliner Kammerorchester das Abschlusskonzert am 30. September in der Klosterkirche Altfriedland gestalten, das im Rahmen des diesjährigen grenzübergreifenden Projekts KULTURBRÜCKE ÜBER DIE ODER stattfindet. Die Sängerin präsentiert virtuose Musik aus Italien, Werke von A. Vivaldi, A. Stradella und G.B. Pergolesi. Entsprechend des diesjährigen Themas „Auf den Spuren jüdischen Lebens“ wird das Konzertprogramm von beeindruckenden synagogalen Gesängen des 18. Jahrhunderts ergänzt.

Im Rahmen der deutsch-polnischen Kooperation KULTURBRÜCKE ÜBER DIE ODER
Concerto Grosso Berlin
Viola Blache, Sopran
Andrea Theinert, Traverso
Beatrix Hellhammer & Waltraut Elvers, Violine
Ernst Herzog, Bratsche
Andreas Vetter, Violoncelllo
Friederike Däublin, Violone
Sabine Erdmann, Cembalo
Werke von Salomone Rossi, Chr. Giuseppe Lidarti, Louis Saladin, A. Vivaldi, G. B. Pergolesi, J.S. Bach u.a.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Eintritt 12 €, ermäßigt 8 €
Gruppen ab 8 Personen 10 €
Alle Veranstaltungen 50 €
Kartenvorverkauf: Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz
Tel: 033433-65982 /-83

Wann: 12.08.2017 - 16:00 Uhr,
Klosterkirche,
Altfriedland
Veranstalter: Kloster Altfriedland Kulturförderverein e.V.
Tel.: 030 6917566
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Kommentare zu diesem Bericht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok