Startseite Branchenbuch Strausberg-Suche Stadtplan
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg
Veranstaltungs
           Kalender
Polizeiticker
Dahlwitz-Hoppegarten – Dreiste Diebe

[ 25.04.2017 ]  Am Montagvormittag fuhr ein PKW Renault auf einen Parkplatz im Neuen Hönower Weg. Es stieg ein unbekannter Mann aus, ging zu einem Audi Q5, stieg ein und fuhr damit in unbekannte Richtung. Das sah ein Zeuge, der zum Fahrer des Renault ging, um ihn zur Rede zu stellen. Doch der legte den Rückwärtsgang ein, schliff den Zeugen noch einige Meter mit, bis er losließ. Er hatte sich an den Beinen verletzt und musste sich behandeln lassen. Auch der Renault verschwand von dem Parkplatz. Die Polizei leitete die Fahndung nach dem Audi Q5 mit dem amtlichen Kennzeichen MOL-TD211 ein und suchte die Umgebung nach den Fahrzeugen mit den Tätern ab.
Die Ermittlungen zum Diebstahl eines PKW und zum gefährlichen Eingriff in der Straßenverkehr hat das Landeskriminalamt übernommen.

Dahlwitz-Hoppegarten – Graffitischmierer auf Schulgelände

[ 25.04.2017 ]  Unbekannte Täter beschmierten mit roter Farbe und schwarzem Eddingstift die Turnhalle und die Fassaden des Schulgebäudes in der von-Cannstein-Straße. 38 Tags befanden sich an den Wänden, die einen geschätzten Schaden von ca. 2.000 Euro verursachten. Die Polizei fotografierte die Schmierereien und nahm eine Anzeige auf.

Eggersdorf – Mit einer Flasche Milch fing alles an

[ 25.04.2017 ]  Ein unbekannter Mann kaufte am Montagabend in einem Verbrauchermarkt in der Altlandsberger Chaussee eine Flasche Milch. Als die Kassiererin die Kasse öffnete, giff er nach den Scheinen im Kassenfach. Dann rannte der Täter in Richtung Bötzseestraße. Der Mann war ungefähr 35 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Gestalt. Er war mit einem weißen Kapuzenpullover und einer blauen Jeans bekleidet. Auffällig war ein ungepflegter Bart.
Die Polizei stellte die Milchflasche sicher, die der Täter auf das Band vor der Kasse legte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zum Diebstahl.

Letschin – Schaden von 3.000 Euro

[ 25.04.2017 ]  In der Karl- Marx-Straße stießen am Dienstagvormittag ein Ford Galaxy und ein Renault Megane wegen eines Vorfahrtsfehlers zusammen. Der Sachschaden wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Es wurde niemand verletzt. Der Renault Megane musste abgeschleppt werden.

Neulewin – In Stall eingebrochen

[ 25.04.2017 ]  In Güstebieser Loose brachen unbekannte Täter in der Nacht zum 25. April in einen Stall ein. Sie stahlen ein Schweißgerät, drei Kettensägen, zwei Freischneider und ein Ladegerät für Akkus.
Die Polizei suchte nach Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Bad Freienwalde – Unterschlagenes Fahrzeug beschlagnahmt

[ 25.04.2017 ]  Eine Firma mit Sitz in Berlin hatte einen PKW Ford verliehen. Als das Fahrzeug nicht wie vereinbahrt zurückgebracht wurde, erstattete die Verleihfirma Anzeige. Am Dienstagmorgen sah ein Mitarbeiter der Verleihfirma den Ford in der Rosmarinstraße stehen und wandte sich an die Polizei. Die Beamten überprüften die Besitzverhätnisse und die Verleihdokumente und beschlagnahmten den Ford, der noch in der Rosmarinstraße stand. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Strausberg – Nach Einbruchsversuch gestellt

[ 24.04.2017 ]  Zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche konnte die Polizei nach einem Einbruchsversuch in einen Lebensmitteldiscounter in der Akazienstraße feststellen. Sie wurden beobachtet, wie sie am 23. April, gegen 22.15 Uhr, versuchten, eine Scheibe einzutreten. Sie wurden angezeigt wegen eines Einbruchsversuchs. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Neuenhagen b. Berlin – Diebstahl scheiterte

[ 24.04.2017 ]  In der Straße Zum Erlenbruch versuchten unbekannte Täter zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend einen LKW DAF zu stehlen. Im Zündschloss steckte ein abgebrochener Schlüssel und der der Sicherungskasten war beschädigt. Der Sachschaden wurde auf 800 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei der Inspektion hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fredersdorf-Vogelsdorf – Fahrzeugschlüssel gestohlen

[ 24.04.2017 ]  Aus einer Firma in der Ottostraße stahlen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugpapiere. Obwohl die Unbekannten alle Räume durchsuchten und Chaos hinterließen, fehlte sonst nichts. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Der Schaden beträgt ungefähr 2.500 Euro.

Wriezen – Graffiti an der Fassade

[ 24.04.2017 ]  In der Freienwalder Straße besprühten in der Nacht zum Samstag unbekannte Täter eine Hausfassade. Der Schaden wurde auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei fotografierte die Gebäudewand und nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti auf.

Revier Seelow – Termine für Fahrradcodierungen

[ 20.04.2017 ]  An folgenden Terminen werden im Bereich des Polizeireviers Seelow Fahrradcodierungen durch das Sachgebiet Prävention der PI MOL, gemeinsam mit der Revierpolizei Seelow, durchgeführt:

- Mittwoch 10.05.17, 09.00 – 11.00 Uhr, Marktplatz Letschin;
- Mittwoch 10.05.17, 12.30 – 14.30 Uhr, Gemeindezentrum Golzow;

- Mittwoch, 17.05.17, 09.00 – 11.00 Uhr, Touristinformation am Kulturhaus Lebus
- Mittwoch, 17.05.17, 12.30 – 14.30 Uhr, Polizeirevier Seelow.

Die Fahrradkodierung ist kostenlos.
Wichtig ist, dass ein Personaldokument mitgebracht wird und
dass Kinder von einem Elternteil begleitet werden.
Wenn möglich sollte auch ein Eigentumsnachweis (Kaufbeleg) vorgelegt werden.

Neuhardenberg – Einbruch in Restaurant

[ 20.04.2017 ]  Unbekannte Täter gelangten auf noch unbekannte Art und Weise in das Restaurant des Schlosses. In der Nacht zum 19. April entnahmen sie aus der küche Geschirr und Lebensmittel. Diese Gegenstände befanden sich dann vor dem Gebäude und auf den Grünflächen. Nun muss geklärt werden, ob etwas fehlt. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und ermittelt zum Diebstahl im besonders schweren Fall.

Strausberg - Parkplatzunfall

[ 20.04.2017 ]  Der Fahrer eines PKW Volvo stieß beim Rückwärtsfahren am Mittwochnachmittag gegen einen PKW Citroen. Die Insassen blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren auf einem Parkplatz an der Prötzeler Chaussee abgestellt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ungefähr 3.000 Euro.

Rüdersdorf – Ford Fiesta abgeschleppt

[ 20.04.2017 ]  Am Mittwochvormittag stießen in der Bergstraße an der Einfahrt zu einem Parkplatz ein Ford Fiesta und ein Honda Jazz zusammen. Dabei wurde niemand verletzt. Der Ford war nicht mehr betriebstüchtig. Der Sachschaden beträgt ca. 5000 Euro.

Wriezen – Widerstand nach Trunkenheitsfahrt

[ 20.04.2017 ]  Zwischen Rathsdorf und Wriezen kam der Polizei am 19. April, gegen 22.20 Uhr, ein Motorradfahrer entgegen, von dem bereits eine Information vorlag, dass er unter Einfluss von Alkohol unterwegs sein soll. Die Anhaltezeichen der GOF (Gemeinsame Operative Fahndung, bestehend aus Zoll, Bundes-und Landespolizei) ignorierte er. Im Kreisverkehr Odervorstadt verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Zu Fuß versuchte er den Fahndern zu entkommen. Doch er wurde gestellt und vorläufig festgenommen. Die eingesetzten Testgeräte ergaben, dass der Motorradfahrer unter Einfluss von Drogen und Alkohol (1,8 Promille) stand. Der 26- Jährige war mit einem in Oranienburg gestohlenen Motorrad unterwegs. Das Zweirad stellten die Beamten sicher. Bei der Durchsuchung der Person fanden sie Schraubendreher und zwei pyrotechnische Erzeugnisse ohne BAM-Kennzeichnung. Der junge Mann musste im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben und wird sich wegen einer Trunkenheitsfahrt, wegen Diebstahls, Widerstands und wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz verantworten müssen.

Wriezen – Diebe im Geräteschuppen

[ 20.04.2017 ]  In der Zeit zwischen dem 12. und dem 18. April brachen unbekannte Täter in einen Geräteschuppen in der Frankfurter Straße ein und stahlen eine Schubkarre, einen Freischneider, zwei Kehrmaschinen und zwei Benzinkanister. Der Schaden wurde auf 1.500 Euro geschätzt.

Rüdersdorf b.Berlin – Werkzeug gestohlen

[ 19.04.2017 ]  Über die Osterfeiertage verschafften sich Diebe Zugang zu einer Baustelle in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Dort stahlen sie diverses Werkzeug und Baumaterial. Der Schaden wird auf ungefähr 2.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Rüdersdorf b.Berlin – Fahndung eingeleitet

[ 19.04.2017 ]  Im Tagesverlauf des 18.04.2017 haben Diebe in der Straße Seebad einen PKW Audi gestohlen. Sie hinterlassen dem Besitzer einen Schaden in Höhe von ungefähr 13.000 Euro. Die Polizeibeamten haben umgehend die Fahndung eingeleitet.

Hoppegarten – Technik gestohlen

[ 19.04.2017 ]  In der Zeit vom 13. bis 18.04.2017 drangen Unbekannte gewaltsam in einen Bagger auf einer Baustelle in der Köpenicker Allee ein. Sie haben daraus diverse Technik ausgebaut und gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Altlandsberg – Feuer ausgebrochen

[ 19.04.2017 ]  Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in den Nachmittagsstunden des 18.04.2017 zu einem Brand im Blumberger Weg. Kameraden der Feuerwehr konnten das Feuer löschen. Es gab keine verletzten Personen. Der Schaden wird mit ungefähr 500 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Fredersdorf-Nord – Ermittlungen wegen Brandstiftung

[ 19.04.2017 ]  Wegen Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei der Polizeiinspeltion Märkisch-Oderland. Unbekannte haben am 19.04.2017, gegen 4 Uhr, in den Räumen eines Geldinstitutes in der Straße Am Bahnhof zwischen zwei Kontoauszugsdruckern Papier angezündet. Kräfte der Feuerwehr konnten das 30 mal 30 Zentimeter große Feuer löschen. Personen kamen nicht zu schaden. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 1.000 Euro.

Rüdersdorf – Diebe auf einem Dachboden

[ 18.04.2017 ]  In der Brückenstraße kletterten unbekannte Täter zwischen Ostersamstag und Ostersonntag über die Abgrenzung eines Mieterdachbodens und stahlen zwei Angelruten. Außerdem fehlten aus einer Jacke mehrere Geldscheine. Der Schaden beträgt ungefähr 500 Euro.

Rüdersdorf – PKW gestohlen

[ 18.04.2017 ]  In der Nacht zum Sonntag stahlen unbekannte Täter einen Ford C-Max von einem Parkplatz Am Seebad. Das amtliche Kennzeichen des Fahrzeugs war MOL-RM169. Der Schaden liegt bei 15.000 Euro. Die Polizei leitete die Fahndung ein.

Neuenhagen b. Berlin – Eingebrochen

[ 18.04.2017 ]  An der Hauptstraße brachen unbekannte Täter zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag in ein Einfamilienehaus ein. Nun müssen die Eigentümer erst einmal feststellen, was fehlt.
Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Wriezen – Beschädigungen in einer Bankfiliale

[ 18.04.2017 ]  In der Nacht zum Sonntag beschädigten unbekannte Täter in einer Bankfiliale in der Frankfurter Straße den Geldautomat und den Kontoauszugsdrucker. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf.

Seelow – Aufgefahren

[ 18.04.2017 ]  Am Dienstagvormittag fuhr an der Kreuzung B1/B167 ein PKW Chrysler auf einen PKW Ford auf. Der Fahrer des Chrysler wurde leicht verletzt und geht selbst zum Arzt. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ungefähr 5.000 Euro.

Fredersdorf-Vogelsdorf – Rentner Jürgen Stoll vermisst

[ 13.04.2017 ]  Seit Montag, den 10. April 2017 wird der 65-jährige Jürgen Stoll vermisst. Er verließ gegen 8.30 Uhr seine Wohnanschrift in Fredersdorf Nord. Er wollte seinen Hausarzt aufsuchen. Um zu ihm zu gelangen, hätte Herr Stoll die S-Bahn S5 nutzen müssen. Ungefähr zehn Minuten benötigt er für den Fußweg am Rollator bis zum Bahnhof Fredersdorf. Die Hausarztpraxis hatte am 10. April geschlossen. Bei der Vertretung traf Herr Stoll nicht ein.
Er ist regelmäßig auf Medikamente angewiesen, die er aber nicht bei sich hat.
Der ungefähr 1,80 Meter große Mann läuft gekrümmt am Rollator. Am 10. April war er mit einer dünnen, schwarzen Jogginghose und einer blauen Winterjacke bekleidet. Dazu trug er schwarze Sportschuhe, ein schwarz-weiß kariertes Hemd und ein schwarzes Basecape.
Wer hat Herrn Stoll seit dem 10. April gesehen? Wer weiß, wo er sich aufhält? Hinweise nimmt die Polizei in Strausberg, Tel. 03341/3300 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Fredersdorf-Vogelsdorf – Fahndung nach zwei Transportern

[ 13.04.2017 ]  Ein 48-jähriger Mann lieh sich am 12. April von zwei verschiedenen Firmen, die an der Frankfurter Chaussee ansässig sind, je einen Kleintransporter aus. Er brachte diese aber nicht zum vereinbarten Termin zurück.
Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei der Inspektion zur Unterschlagung. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor.

Hönow – Teile ausgebaut

[ 13.04.2017 ]  Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Wohnwagen, der auf einem Firmengelände in der Neuen Mehrower Straße stand. Sie demontierten zwischen dem 8. und dem 11. April die Vordersitze, das Lenkrad, das Navigationsgerät, den Fernseher und das Steuerteil. Der Schaden liegt bei 20.000 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige wegen Diebstahls im besonders schweren Fall auf.

Rehfelde – Scheibe eingeschlagen

[ 13.04.2017 ]  In der Nacht zum 12. April zerschlugen unbekannte Täter in der Ernst-Thälmann-Straße die Scheibe an einem Informationskasten eines Verbrauchermarktes. Der Schadenn wurde auf 150 Euro geschätzt. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf.

Bad Freienwalde – Betrugsversuch

[ 13.04.2017 ]  Am Mittwochvormittag rief eine unbekannte Frau bei einer Rentnerin aus der Wassergasse an. Sie horchte die 80-Jährige über Bargeld und Wertsachen aus. Als die Rentnerin abschlägige Auskünfte erteilte, sollte sie nun zu ihrer Hausbank gehen. Auch das lehnte die die 80- Jährige ab und beendete das Gespräch. Danach zeigte sie den Betrugsversuch an.

Falkenberg – Unfall mit fünf Verletzten

[ 13.04.2017 ]  Am 13. April, gegen 11.15 Uhr, stießen aufgrund eines Vorfahrtsfehlers ein PKW Skoda und ein PKW Opel auf der Karl- Marx- Straße zusammen. Im PKW Opel wurden zwei Personen verletzt. Sie wurden im Rettungswagen nach Wriezen ins Krankenhaus gefahren. Eine Frau und ihre Kinder mit leichten Verletzungen konnten vor Ort im Rettungswagen ambulant behandelt werden. Der Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Beide Fahrzeuge konnten nicht mehr gefahren werden. Der Schaden beträgt geschätzte 10.000 Euro. Die Feuerwehr band ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab.

Seelow – Rasentraktor gestohlen

[ 13.04.2017 ]  Der Besitzer eines Rasentraktors stellte das Fahrzeug am Dienstagabend auf seinem umzäunten Grundstück in der Apfelallee hinter einem Schuppen ab. Am Mittwochnachmittag war der Rasentraktor verschwunden. Auch ein Fahrrad war gestohlen, welches auf der Terrasse stand. Der Schaden summieerte sich auf ca. 2.100 Euro.

Hohensaaten – Wieder ein abgewandelter Versuch

[ 12.04.2017 ]  Betrüger versuchen immer wieder mit neuen Geschichten älteren Leuten ein schlechtes Gewissen einzureden oder sie zu Hilfsaktionen zu überreden, um an ihre Ersparnisse zu kommen.
Jetzt geben sich vermeintliche Betrüger als Mitarbeiter der Rentenversicherung aus. Am 11. April zeigte eine 78 Jahre alte Frau an, dass sie bereits am 6. April einen Anruf erhielt. Dabei wurde ihr erklärt, dass durch ein Gewinnspiel, an welchem sie teilgenommen hatte, Schulden entstanden seien. Diese Schulden würden in Raten von monatlich 357 Euro von der Rentenkasse einbehalten. Deshalb solle sie ihr Kontonummer angeben.
Die 78- Jährige notierte sich die Telefonnummer auf ihrem Display. Es war ein Fax- Anschluss der Deutschen Rentenversicherung Berlin.
Doch die Frau gab nicht ihre Kontonummer an, denn ihre Zweifel überwogen. So entkam sie einen dreisten Betrug.

Seelow – Haftbefehl verkündet

[ 12.04.2017 ]  Dem 25- jährigen Festgenommenen, der versuchte ein gestohlenes Wohnmobil auszuführen, wurde am 10. April am Amtsgereicht Frankfurt (Oder) der Haftbefehl verkündet. Ihm wurden Urkundenfälschung und Hehlerei zur Last gelegt.
Er wurde in einer Justizvollzugsanstahlt untergebracht.

Seelow – Fahnder waren erfolgreich

[ 12.04.2017 ]  Eine Zivilstreife von Bundespolizisten, Zoll und Landespolizisten der Inspektion Märkisch-Oderland (GOF MOL) entdeckten am 10.04.2017, gegen 20:15 Uhr, in der Gusower Straße ein Wohnmobil mit Kennzeichen des Landkreises Dahme-Spreewald, das ihre Aufmerksamkeit erregte. Tatsächlich erwies sich das Kennzeichen als nicht zum Wohnmobil gehörig. War es doch für einen VW LT ausgegeben worden.
Die Beamten griffen sich den Fahrer und besahen das Wohnmobil einmal näher. Im Fußraum hängende Kabel und ein zusätzliches Zündschloss ließ schon einmal nichts Gutes ahnen. Und als dann auch noch gemeldet wurde, dass die eigentlichen Besitzer des Mobils im Laufe des Tages Anzeige wegen Diebstahls bei der Berliner Polizei erstattet hätten, musste der ertappte Fahrer auch gar keine Erklärungsversuche mehr starten. Es klickten Handfesseln und der 25-jährige Osteuropäer fand sich im Gewahrsam der Inspektion Märkisch-Oderland wieder. Er ist vorläufig festgenommen und sitzt nun Spezialisten des Landeskriminalamtes gegenüber.

Müncheberg – Anhänger gestohlen

[ 12.04.2017 ]  In der Zeit vom 08. bis 11.04.2017 haben Unbekannte von einem Grundstück in der Eberswalder Straße einen PKW-Anhänger gestohlen. Der Schaden wird mit ungefähr 600 Euro beziffert. Die Polizeibeamten leiteten umgehend die Fahndung ein. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Dahlwitz-Hoppegarten – Fahndungen eingeleitet

[ 12.04.2017 ]  Unbekannte stahlen im Tagesverlauf des 11.04.2017 von einem Parkplatz Am Kleinbahnhof einen PKW Audi. Dem Halter entstand ein Schaden von ungefähr 10.000 Euro.
Ebenfalls am 11.04.2017 haben Diebe in der Industriestraße einen PKW VW gestohlen. Hier hinterlassen sie dem Besitzer einen Schaden von ungefähr 17.000 Euro. In beiden Fällen haben Polizeibeamte die Fahndung nach den Fahrzeugen eingeleitet.

Seelow - Fahnder waren erfolgreich

[ 11.04.2017 ]  Eine Zivilstreife von Bundespolizisten, Zoll und Landespolizisten der Inspektion Märkisch-Oderland (GOF MOL) entdeckten am 10.04.2017, gegen 20:15 Uhr, in der Gusower Straße ein Wohnmobil mit Kennzeichen des Landkreises Dahme-Spreewald, das ihre Aufmerksamkeit erregte. Tatsächlich erwies sich das Kennzeichen als nicht zum Wohnmobil gehörig. War es doch für einen VW LT ausgegeben worden.

Die Beamten griffen sich den Fahrer und besahen das Wohnmobil einmal näher. Im Fußraum hängende Kabel und ein zusätzliches Zündschloss ließ schon einmal nichts Gutes ahnen. Und als dann auch noch gemeldet wurde, dass die eigentlichen Besitzer des Mobils im Laufe des Tages Anzeige wegen Diebstahls bei der Berliner Polizei erstattet hätten, musste der ertappte Fahrer auch gar keine Erklärungsversuche mehr starten. Es klickten Handfesseln und der 25-jährige Osteuropäer fand sich im Gewahrsam der Inspektion Märkisch-Oderland wieder. Er ist vorläufig festgenommen und sitzt nun Spezialisten des Landeskriminalamtes gegenüber.

Hönow - Wohnmobile geplündert

[ 11.04.2017 ]  Wie der Polizei am 10.04.2017 bekannt wurde, sind noch Unbekannte auf das Gelände eines Gewerbetreibenden in der Neuen Hönower Straße vorgedrungen. Dort verschafften sie sich gewaltsam Zuritt zu einzelnen Wohnmobilen und stahlen Radios, Navigationsgeräte und andere Zubehörteile. Mutmaßliche Täterspuren konnten gesichert werden und sind nun in der Auswertung für die laufenden Ermittlungen.

WERBUNG
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet diesen Cookies - Dingsbums. mehr Info egal