polizeiticker
Startseite Branchenbuch Strausberg-Suche Stadtplan
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg
Veranstaltungs
           Kalender
Polizeiticker

Rüdersdorf - Wohnungsbrand forderte Verletzte

[ 24.03.2017 ]  Am 24.03.2017, gegen 03:30 Uhr, wurde die Polizei über einen Wohnungsbrand in der Brückenstraße informiert. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen und hatte die betroffenen Räume unbewohnbar gemacht. Die vier Mieter dieser Wohnung im Alter von 34 und neun Jahren mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine weitere Familie mit sechs Kindern wurde durch Kameraden der Feuerwehr über eine Drehleiter aus dem Haus geborgen. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Bad Freienwalde - Einbruch blieb im Versuch stecken

[ 24.03.2017 ]  Wie der Polizei am 23.03.2017 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte versucht, die Eingangstür einer Wohnung in der Uchtenhagenstraße aufzubrechen. Doch scheiterten die Täter mit ihren Bemühungen. Trotzdem hinterließen sie einen Schaden von rund 200 Euro.

Dahlwitz-Hoppegarten - Enkeltrickbetrüger erfolgreich gewesen

[ 24.03.2017 ]  Am Nachmittag des 23.03.2017 erhielt eine 88-jährige Frau einen Anruf ihres angeblichen Schwiegersohns. Der gaukelte ihr vor, gerade einen Verkehrsunfall verursacht zu haben und nun zur Schadensregulierung eine größere Bargeldsumme zu benötigen. Da er selbst nicht kommen könne, würde er eine Bekannte zur Geldübergabe schicken. Tatsächlich ließ sich die Seniorin auf die Geschichte ein und hob von einem Geldinstitut das Verlangte ab. In der Folge erschien dann eine ca. 35 Jahre alte Frau, der sie die Summe übergab. Erst später berichtete die Geprellte ihren wirklichen Verwandten von dem Geschehen und eröffnete den Sachverhalt dann der Polizei. Die Beamten ermitteln nun in der Angelegenheit und werden versuchen, der Dame ihre Ersparnisse wieder zu beschaffen.

Besser machte es ein 74-jähriger Mann, der in Hönow von seiner „Enkelin“ um eine größere Bargeldsumme gebracht werden sollte. Der ließ sich anmerken, dass er der Geschichte nicht trauen würde, woraufhin das Gespräch schlagartig endete. Ihm blieb somit ein böses Erwachen erspart.

Neuenhagen: Diebstahl

[ 23.03.2017 ]  Im Tagesverlauf des 22.03.2017 verschwand von seinem Abstellplatz am Bahnhof Neuenhagen ein weißes Audi A5 Coupe mit dem amtlichen Kennzeichen MOL-PH 119. Der Wert des Autos wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Fredersdorf: Bäume gestohlen

[ 23.03.2017 ]  Noch Unbekannte sind in der Nacht zum 22.03.2017 auf das Gelände einer Baumschule vorgedrungen. Hier stahlen sie dann fünf Bäume und entfernten sich anschließend vom Tatort. Der betroffenen Firma entstand ein Schaden von rund 1.200 Euro.

Bad Freienwalde: In Lagerhalle eingedrungen

[ 23.03.2017 ]  Wie der Polizei am 22.03.2017 bekannt wurde, sind noch Unbekannte in eine Lagerhalle in der Oderberger Straße eingedrungen. Dabei fiel ihnen eine nostalgische Registrierkasse in die Hände. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.

Strausberg: Papierkorb brannte

[ 23.03.2017 ]  Am 22.03.2017, gegen 13:55 Uhr, wurde die Polizei über einen Brand in einer Schule in der August-Bebel-Straße informiert. Dabei war ein Plastikpapierkorb mit Papierhandtüchern in Flammen aufgegangen. Dem Hausmeister gelang es, das Feuer zu löschen. Vorsorglich wurden Schüler und Lehrer aus dem Gebäude evakuiert. Verletzungen trug bei dem Geschehen niemand davon. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland zum Verdacht der schweren Brandstiftung.

Strausberg: Scheiben von Schule beschädigt

[ 23.03.2017 ]  Noch Unbekannte beschädigten am 22.03.2017 an einer Schule in der Peter-Göring-Straße insgesamt 37 Scheiben durch das Einkratzen von Schriftzeichen und Zahlen. Der Stadt entstand so ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Rüdersdorf bei Berlin - Baggerzubehör gestohlen

[ 22.03.2017 ]  Die Polizei erhielt am 20.03.2017 Kenntnis von einem Diebstahl in der Karl-Liebknecht-Straße. Dort verschafften sich Unbekannte im Verlauf des vergangenen Wochenendes gewaltsam Zugang auf ein Firmengelände. Dort stahlen sie Baggerzubehör im Wert von ungefähr 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Neulewin - Lichtmaschinen wieder da

[ 22.03.2017 ]  Am 20.03.2017 erhielt die Polizei Kenntnis von einem Einbruch, der sich bereits in der Zeit vom 06. bis 13.03.2017 in einer Firma in der Straße Güstebieser Loose zugetragen hatte. Unter anderem haben damals Unbekannte zwei Lichtmaschinen gestohlen. Durch einen Hinweis fand der Firmeninhaber seine Lichtmaschinen auf einem Schrottplatz. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten die Beamten zu einem 24-Jährigen, der den Kriminalisten jetzt einige Fragen beantworten sollte.

Bad Freienwalde - Tasche gestohlen

[ 22.03.2017 ]  In den Nachmittagsstunden des 20.03.2017 verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zum Innenraum eines PLW VW, der in der Sonnenburger Straße stand. Daraus stahlen sie eine Tasche. Der Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Wriezen - Versuchter Enkeltrick

[ 22.03.2017 ]  Eine unbekannte männliche Person rief am Dienstagabend, den 21.03.2017 bei einer älteren Dame an und gab vor Ihr Enkel zu sein. Der vermeintliche Enkel äußerte der Frau gegenüber Bargeld in Höhe von 8000,- € zu benötigen. Nach eigener Aussage bräuchte er das Geld für seine getätigte Anschaffung. Nach einer direkten Ansprache durch die Frau, beendete der Mann das Telefonat. Durch die Polizei wurde die Anzeige aufgenommen und die Ermittlungen eingeleitet.

Strausberg - Wohnung als Gärtnerei genutzt

[ 22.03.2017 ]  Am Abend des 21.03.2017 erhielt die Polizei durch einen Zeugen Kenntnis von einer professionelle Aufzuchtanlage für Cannabis in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Elisabethstraße.

In der Wohnung fanden die Beamten eine sogenannte Indoorplantage mit mehreren hundert Cannabispflanzen vor. Die Polizeibeamten nahmen die beiden Männer, die sich in der Wohnung befanden, vorläufig fest. Die Kriminaltechnik kam zum Einsatz und sicherte Spuren und Beweismittel.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit noch an.

Hönow - Alarmanlage beendet Einbruchsversuch

[ 22.03.2017 ]  In der Waltraudstraße versuchten Unbekannte gewaltsam in der Nacht von Montag auf Dienstag in ein Einfamilienhaus einzudringen. Daraufhin schlug die Alarmanlage des Hauses an, was die Täter offensichtlich davon abhielt ihr Vorhaben zu vollenden. Sie konnten unerkannt flüchten.

Kriminaltechniker übernahmen die Spurensicherung. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Eggersdorf - Diebstahl – PKW

[ 22.03.2017 ]  In der Nacht zum 21.03.2017 wurde in der Ferdinand-Dam-Straße ein VW Caddy gestohlen. Der PKW befand sich halb voll getankt auf dem Grundstück des Eigentümers. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Die Polizei leitete umgehend die Fahndungsmaßnahmen nach den PKW ein.

Hönow - Trickdiebstahl – mit Wechselgeld

[ 22.03.2017 ]  Stöbberstraße Ein älterer Herr ließ sich in der Postbank eine höhere dreistellige Bargeldsumme am Schalter der Filiale auszahlen. Auf dem Weg nach Hause wurde er von einer männlichen Person angesprochen. Der Unbekannte wollte Kleingeld gewechselt haben. Dieser Bitte kam der ältere Herr nach um zu Hause festzustellen, dass das zuvor ausgezahlte Bargeld aus der Brieftasche fehlte. Die Anzeige wurde aufgenommen, die weitere Bearbeitung erfolgt in der Kriminalpolizei.

Dahlwitz-Hoppegarten - Transporter aufgebrochen

[ 20.03.2017 ]  Am 17.10.2016 wurde der Polizei gemeldet, dass in der Gewerbestraße ein Mercedes Sprinter aufgebrochen worden sei.

Die Täter hatten außerdem das Steuergerät des Fahrzeuges ausgebaut und mit sich genommen.

Hoppegarten b. Müncheberg - Motorrad entwendet

[ 20.03.2017 ]  Von seinem Abstellplatz in der Seestraße entwendeten noch Unbekannte in der Nacht zum 20.03.2017 eine Harley-Davidson mit dem amtlichen Kennzeichen MOL-FS 33. Dem rechtmäßigen Besitzer entstand ein Schaden von rund 24.000 Euro.

Küstriner Vorland - Graffitischmierer aktiv gewesen

[ 20.03.2017 ]  Noch Unbekannte beschmierten im Verlauf des vergangenen Wochenendes in der Dammstraße von Gorgast einen Altkleidercontainer sowie einen Sattelzug samt Auflieger mit Graffiti. Die Beseitigung der Schmierereien wird rund 600 Euro kosten.

Bruchmühle - In Wohnhaus eingedrungen

[ 20.03.2017 ]  Wie der Polizei am 19.03.2017 bekannt wurde, sind noch Unbekannte im Verlauf des vergangenen Wochenendes in ein Haus in der Fredersdorfer Straße eingedrungen. Hier durchwühlten sie sämtliche Schränke und nahmen Bargeld, Schmuck sowie persönliche Papiere der Hausbesitzer an sich. Durch die angerichteten Zerstörungen summiert sich der Schaden auf eine Summe von rund 5.000 Euro.

Tasdorf - Spuren gesichert

[ 20.03.2017 ]  Im Verlauf des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte gewaltsam in die Räume einer Firma in der Frankfurter Chaussee ein. Dort stahlen sie mehrere Kabeltrommeln. Der Gesamtschaden wird mit ungefähr 4.000 Euro angegeben. Polizeibeamte sicherten umfangreiches Spurenmaterial. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Rüdersdorf – Gestohlener Anhänger stand wieder auf dem Betriebshof

[ 17.03.2017 ]  Ein Anhänger, welcher von unbekannten Tätern am 6. Februar vom Betriebsgelände im Friedrich-Engels-Ring gestohlen wurde, stand am Vormittag des 16. März wieder an der Stelle, wo er verschwand. Die Fahndung wurde gelöscht.

Hennickendorf – Rüttelplatte gestohlen

[ 17.03.2017 ]  Von einem Firmengelände an der Rehfelder Straße verschwand in der Nacht zum 16. März eine Rüttelplatte, die 240 Kilogramm wog. Dabei hinterließen die unbekannten Täter Spuren. Der Schaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Hennickendorf – Graffiti am Kirchplatz

[ 17.03.2017 ]  An einer Hausfassade am Kirchplatz befand sich am Donnerstagvormittag Graffiti in schwarzer Farbe. Es besteht kein politischer Hintergrund. Der Schaden beträgt ungefähr 200 Euro.

Hoppegarten b. Müncheberg – Führerschein sichergestellt

[ 17.03.2017 ]  In der Nacht zum Freitag kontrollierte die Polizei in der Berliner Straße den Fahrer eines PKW Peugeot. Im Gespräch mit dem Fahrer stellten die Polizisten Alkohol in der Atemluft fest und forderten den 55- Jährigen zu einem Test auf. Der Wert lag bei 1,3 Promille. Der Mann wurde zu einer Blutprobe in das Krankenhaus Seelow gefahren. Die Polizei stellte den Führerschein sicher und untersagte weiteres Fahren.

Wriezen – Nichts gestohlen

[ 17.03.2017 ]  Noch ist unklar, was unbekannte Täter in einem Schuppen am Berliner Berg gesucht haben. Zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag hatten sie gewaltsam die Schuppentür geöffnet und alles durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen fehlt nichts.

Seelow – Spuren nach Diebstahl gesichert

[ 17.03.2017 ]  In der Zeit vom 12. bis 16. März waren unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Humboldtstraße eingedrungen. Gezielt griffen sie nach Goldschmuck und Münzen. Eine Verwandte stellte den Verlust der Wertgegenstände bei der Kontrolle des Hauses fest. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und ermittelt zum Diebstahl im besonders schweren Fall. Der Schaden liegt bei 1.000 Euro.

Dahlwitz-Hoppegarten – Drei Bungalows aufgebrochen

[ 16.03.2017 ]  In einer Gartenanlage an der Lindenallee brachen unbekannte Täter zwischen dem 13. und 15. März drei Bungalows auf. Sie stahlen einen Fernseher, eine Handkreissäge und einen Akkuschrauber. Der Schaden beträgt insgesamt ungefähr 2.100 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm drei Anzeigen auf.

Müncheberg – Ödland brannte

[ 16.03.2017 ]  Am Münchehofer Weg brannte am Mittwochnachmittag Ödland. Es gehört zu einem Grundstück, auf dem ein selbstgebauter Schuppen steht, der nicht beschädigt wurde. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Werder – Fahrzeuge brannten

[ 16.03.2017 ]  Im Garzauer Weg wurde ein Anwohner in der Nacht zum Donnerstag durch lautes Hundebellen geweckt. Er schaute nach und bemerkte ein brennendes Fahrzeug. Er informierte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, stand ein Ford Transit, der seit Jahren nicht mehr genutzt wurde, in Flammen. Ein daneben stehender PKW Lada wurde auch durch das Feuer beschädigt. Die Feuerwehr löschte. Die Polizei stellte die Fahrzeuge für eine kriminaltechnische Untersuchung sicher und nahm eine Anzeige auf wegen Brandstiftung. Der Schaden wurde auf 500 Euro geschätzt.

Wölsickendorf – Drei Motorräder gestohlen

[ 16.03.2017 ]  Aus einem Schuppen in der Sonnenallee stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch drei Motorräder der Marken HONDA und YAMAHA, die nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen waren. Der Schuppen befindet sich auf einem vollständig eingezäunten Grundstück. Der Schaden beträgt ca. 5.000 Euro.
Die Kriminalpolizei der Inspektion hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hohenwutzen – Reh verendete nach Unfall

[ 16.03.2017 ]  Am Donnerstagvormittag rannte zwischen Altglietzen und Hohenwutzen ein Reh in einen PKW. Das Reh verendete. Die Insassen des PKW blieben unverletzt.
Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro. Der PKW blieb betriebstüchtig.

B167 bei Schiffmühle – Auffahrunfall

[ 16.03.2017 ]  An der Kreuzung B167/Schiffmühle kam es am 15.März, gegen 13.30 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein VW Polo fuhr auf den PKW vor ihm. Zwei Personen aus dem PKW wurden leicht verletzt und wollen selbständig zu einem Arzt gehen. Aus dem VW Polo lief Öl aus, welches die Feuerwehr abbinden musste. Der VW Polo musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 4.000 Euro. Gegen den Fahrer des VW Polo lag ein Haftbefehl vor. Er konnte die ausstehende Summe zahlen und der Haftbefehl wurde außer Vollzug gesetzt.

Rehfelde - Besitzer bekam seinen Traktor zurück

[ 15.03.2017 ]  Der Besitzer eines Traktors fand heraus, wo sein Fahrzeug der Marke Deutz steht. Er informierte die Polizei, welche dann das besagte Grundstück in Werder aufsuchte. Der Traktor wurde an den Besitzer übergeben und die Fahndung gelöscht. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zu den Hintergründen.

Rüdersdorf - Aufgeregte Täter

[ 15.03.2017 ]  Zwei aufgeregt wirkende, unbekannte Männer betraten am 13. März, um 19.35 Uhr einen Tankstellenshop in der Woltersdorfer Straße. Mit einem Beil und einer Armbrust ausgerüstet, verlangten sie Bargeld. Den Betrag, der gerade in der Kasse lag, verstauten sie in einer rot- weißen Plastiktüte. Dann flüchteten sie in Richtung Wohngebiet Brückenstraße. Die Täter waren ungefähr 1,85 Meter groß, dunkel gekleidet und waren von extrem schlanker Gestalt. Sie sprachen in ortsüblicher Mundart und trugen bunte Tücher vor den Gesichtern.

Mit Diensthunden suchte die Polizei nach den Tätern und sicherte Spuren am Tatort.

Die Ermittlungen zur räuberischen Erpressung hat die Kriminalpolizei der Inspektion übernommen.

Rüdersdorf - Opel Zafira verschwunden

[ 15.03.2017 ]  Der Besitzer eines Opel Zafira stellte sein Fahrzeug am 12. März, gegen 02.30 Uhr in der Brückenstraße ab. Als er am 13. März, 05.30 Uhr zu diesem Parkplatz ging, war der Opel im Wert von 5.000 Euro verschwunden. Die Polizei leitete die Fahndung ein.

Rüdersdorf - Gestohlenen Angelkahn gefunden

[ 15.03.2017 ]  In der Zeit vom 2. zum 3. März stahlen unbekannte Täter einen Angelkahn aus dem Kalkgraben, der mit einer Kette gesichert war. Am Nachmittag des 13. März fand ein Verwandter des Besitzers den Kahn am Ufer einer Liegewiese an der Seestraße. Das Boot wies einige Merkmale auf, woran die Familie des Besitzers es wiedererkannte.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Inspektion aufgenommen.

Strausberg – Dreisten Dieb gestellt

[ 15.03.2017 ]  Ein 65- Jähriger nutzte in einer öffentlichen Einrichtung in der Ernst- Thälmann- Straße am Dienstagnachmittag eine günstige Gelegenheit und stahl einem Mitarbeiter das Portemonnaie. Das hatte ein Zeuge beobachtet und gab dem Bestohlenen einen Hinweis. Dieser rannte dem vermeintlichen Dieb hinterher und informierte gelichzeitig die Polizei. Der 65- Jährige konnte in der Nähe des Tatortes von der Polizei festgehalten werden. Das gestohlene Portemonnaie hatte er nicht bei sich. Erst bei der Durchsuchung seines PKW fand die Polizei die Geldbörse und gab sie dem Besitzer vollständig zurück.

Hennickendorf – Safe aufgebrochen

[ 15.03.2017 ]  Unbekannte Täter verschafften sich mit Gewalt Zugang zu einem Firmengelände in der Berliner Straße. In der Nacht zum Mittwoch brachen sie zwei Büroräume auf und knackten einen Safe. Was darin aufbewahrt wurde, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei untersuchte am Mittwoch den Tatort auf Spuren der Täter. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Hönow – Bus stößt Radfahrerin vom Rad

[ 15.03.2017 ]  Am Mittwochmorgen kam es auf der Mahlsdorfer Straße zum Zusammenstoß eines Busses mit einer Radfahrerin. Dabei fiel die 62- jährige Frau vom Fahrrad und musste ambulant behandelt werden. Der Bus blieb verkehrstüchtig und es wurde sonst niemand verletzt. Das Fahrrad ist nicht mehr zu benutzen und wurde von einem Verwandten abgeholt.

WERBUNG
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet diesen Cookies - Dingsbums. mehr Info egal