polizeiticker
Startseite Branchenbuch Strausberg-Suche Stadtplan
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister Kraftstoffpreise im Raum Strausberg RSS Feed der letzten 20 Events
Veranstaltungs
           Kalender
Polizeiticker

Altlandsberg - Überfall zum Ladenschluss

[ 24.02.2017 ]  Zwei unbekannte Männer erschienen am 23. Februar kurz vor Ladenschluss in einem Verbrauchermarkt in der Berliner Allee. Einer der Männer bedrohte die drei Verkäuferinnen und drängte sie ins Büro. Unter Vorhalten eines pistolenähnlichen Gegenstandes verlangte er die Öffnung des Tresors. Nachdem er das Geld im Tresor erbeutet hatte, schloss er die Frauen in einem Raum ein. Danach sind die Männer in einem PKW geflüchtet. Die Frauen konnten sich befreien und riefen die Polizei an. Nun laufen die Ermittlungen zum schweren Raub.

Altlandsberg – Diebe auf einer Baustelle

[ 24.02.2017 ]  Auf der Baustelle am Schloss trieben Diebe in der Nacht zum 23. Februar ihr Unwesen. Sie öffneten mit Gewalt zwei Baucontainer und stahlen Werkzeuge und Teile von Baumaschinen. Der Schaden beträgt ca. 3.500 Euro.

Strausberg – Bei Unfall schwer verletzt

[ 24.02.2017 ]  Der Fahrer eines Suzuki Swift war am Freitag, um 8 Uhr zwischen Strausberg und Garzau unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Dabei verletzte sich der 67-Jährige schwer. Im Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus Strausberg gefahren. Sein PKW war nicht mehr betriebstüchtig und wurde abgeschleppt. Der Schaden liegt bei 6.000 Euro.

Müncheberg – PKW beschädigt

[ 24.02.2017 ]  In der Nacht zum 23. Februar zerstachen unbekannte Täter zwei Reifen an einem PKW Suzuki, der im Diebsgraben abgestellt war. Außerdem war die Frontscheibe zerschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf.

Lietzen – Einbruch in Mehrfamilienhaus

[ 24.02.2017 ]  Unbekannte Täter schlugen am 23. Februar zwischen 14.30 Uhr und 20.15 Uhr ein Fenster an einem Mehrfamilienhaus in der Dorfstraße ein. Das Fenster gehört zu einer Erdgeschosswohnung. Dort durchsuchten sie alle Räume, stahlen Bargeld, einen Laptop sowie fünf Bronzefiguren. Diese sind ungefähr jeweils 40 Centimeter hoch. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und ermittelt zum Wohnungseinbruchsdiebstahl.

Strausberg – Kellerverschlag aufgebrochen

[ 23.02.2017 ]  Unbekannte Täter brachen zwischen dem 1. November 2016 und dem 22. Februar 2017 einen Kellerverschlag in einem Mehrfamilienhaus in der Parkstraße auf. Dort stahlen sie einen Monitor und einen Grill. Der Schaden liegt bei 200 Euro.

Herzfelde – Fensterscheibe eingeschlagen

[ 23.02.2017 ]  Am Heidefeld schlugen unbekannte Täter am Mittwochabend die Scheibe zu einem Fenster an der Rückseite des Hauses ein. Im Haus durchsuchten sie zwischen 16.30 Uhr und 19.00 Uhr alle Räume. Nach ersten Erkenntnissen fehlt Schmuck. Sie verließen das Haus durch die Terrassentür. Der Schaden beträgt geschätzte 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Neutrebbin – Reifen zerstochen

[ 23.02.2017 ]  In einer Werkstatt fiel am Mittwochnachmittag auf, dass der hintere rechte Reifen an einem PKW Chevrolet zerstochen war. Die Besitzerin erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Oderaue – Zaun zerschnitten

[ 23.02.2017 ]  In Zäckericker Loose war am Mittwochnachmittag der Zaun an der Rückseite eines Grundstücks zerschnitten. Daraufhin kontrollierte der Besitzer Haus und Grundstück, konnte aber keine Einbruchspuren oder fehlende Gegenstände feststellen. Auch die Kontrolle der Polizei ergab keine Spuren von Einbrechern.

Alt Tucheband – Geld gestohlen

[ 23.02.2017 ]  Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum 22. Februar an einem Gebäude der Gemeinde ein Fenster mit Gewalt zu öffnen. Als das nicht gelang, zerschlugen sie die Scheibe und stiegen ins Gebäude ein. Vom Tresen stahlen sie einen Reciver und eine Blechdose mit Bargeld.
Der Gesamteschaden liegt bei über 300 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Strausberg – Störung auf der Linie S5

[ 22.02.2017 ]  Am 21. Februar, gegen 17.25 Uhr, kam es zur Unterbrechung des S-Bahnverkehrs zwischen Strausberg und Petershagen. In Höhe des Ortseingangs Eggersdorf wurde ein Mann von einem Zug erfasst. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegt keine Einwirkung durch andere Personen vor. Die Kriminalpolizei der Direktion leitete ein Todesermittlungsverfahren ein.

Dahlwitz-Hoppegarten – Unfall mit leicht verletzter Person

[ 22.02.2017 ]  In der Friedrichshagener Chaussee/Ecke Dahlwitzer Landstraße kam es am 22. Februar, gegen 8 Uhr, zum Zusammenstoß zweier PKW. Ein Fahrer wurde leicht verletzt. Er ging nach der Unfallaufnahme selbständig zu einem Arzt. Die Fahrzeuge blieben Fahrtüchtig. Der Schaden beträgt ungefähr 4.000 Euro.

Herzfelde – Unter Einfluss berauschender Mittel

[ 22.02.2017 ]  In der Rüdersdorfer Straße hielt die Polizei am Mittwoch um drei Uhr einen Audi A3 an. Bei der Kontrolle wurde der Fahrer auch auf die Einnahme berauschender Mittel getestet. Der Test verlief positiv und der 31- Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Der Mann erhielt eine Anzeige und durfte vorerst nicht weiterfahren.

Bruchmühle – Werkstatt aufgebrochen

[ 22.02.2017 ]  In der Nacht zum Dienstag brachen unbekannte Täter ein an der Rückseite eines Werkstattgebäudes gelegenes Fenster auf und verschafften sich so Zugang. Sie stahlen Trennschleifer, Winkelschleifer, Stemmhammer und eine Blechschere im Koffer. Ein Werkzeugkoffer stand noch vor dem Gebäude. Der Schaden wurde auf 5.000 Euro geschätzt.

Wriezen – Tank angebohrt

[ 22.02.2017 ]  In der Hospitalstraße bohrten unbekannte Täter zwischen dem 13. und dem 16. Februar den Tank eines PKW Ford an und stahlen den Kraftstoff. Die Besitzerin ließ ihr Fahrzeug in der Werkstatt überprüfen. Dort fanden Monteure die Löcher im Tank. Die Frau sitzt nun auf einem Schaden von über 900 Euro.

Fredersdorf-Vogelsdorf - Werkzeug gestohlen

[ 21.02.2017 ]  Aus einem Rohbau in der Havelstraße stahlen unbekannte Täter zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen eine elektrische Kettensäge und einen Kreisellaser. Der Schaden beträgt geschätzte 1.500 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Rüdersdorf - Diebe im Führerhaus

[ 21.02.2017 ]  Das Führerhaus einer Forstmaschine stand am vergangenen Wochenende in der Hans-Schröer-Straße. Unbekannte Täter schlugen eine Scheibe des Führerhauses ein und stahlen Werkzeug. Der Schaden beträgt ca. 150 Euro. Die Kriminalpolizei der Inspektion ermittelt zum Diebstahl im besonders schweren Fall.

B1, Hoppegarten - BMW kam von der Straße ab

[ 21.02.2017 ]  In der Nacht zum 21. Februar fuhr der Fahrer eines PKW BMW auf der B1 von Hoppegarten in Richtung Müncheberg. Am Ortsausgang in Höhe Dachsteinwerk kam der Fahrer gegen 00.40 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer (18) und zwei weitere Männer (beide 19) wurden verletzt in das Unfallkrankenhaus Berlin gefahren. Der BMW ist nicht mehr betriebstüchtig. Der Fahrer will sich selbst um ein Abschleppunternehmen kümmern. Der Sachschaden wurde auf 3.000 Euro geschätzt. Der Verkehr konnte während der Unfallaufnahme einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Lebus - Diesel abgezapft

[ 21.02.2017 ]  Aus drei Arbeitsmaschinen zapften unbekannte Täter am vergangenen Wochenende insgesamt ca. 900 Liter Diesel ab. Die Maschinen gehören zu einer Baustelle für Windkraftanlagen zwischen Lebus und Schönfließ. Von einer Maschine fehlte außerdem ein Halogenscheinwerfer. Der Schaden summiert sich auf ungefähr 1.500 Euro. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei der Inspektion.

Strausberg – Skier gestohlen

[ 20.02.2017 ]  Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses Am Annatal stahlen unbekannte Täter zwischen Freitag-und Sonntagnachmittag ein Paar Skier mit Skistöcken. Auch auf die Wohnung der Mieterin hatten es die Täter abgesehen. Doch es blieb beim Versuch.
Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf. Im Keller stand ein Beil, welches die Täter benutzt haben könnten. Die Polizei sicherstellte es sicher. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro.

Neuenhagen b. Berlin – Auf frischer Tat gestellt

[ 20.02.2017 ]  Ein Zeuge beobachtete am Sonntagnachmittag, wie ein Unbekannter mit einem PKW Audi an eine Baustelle in der Dahlwitzer Straße heranfuhr. Der Fahrer des Audi betrat die Baustelle und schnitt das Zuleitungskabel zum Stromkasten durch. Der Zeuge rief bei der Polizei an und teilte seine Beobachtung mit. Dann rollte der vermeintliche Dieb ungefähr 25 Meter Kabel zusammen. Ein anderer Zeuge verwickelte den Täter in ein Gespräch bis die Polizei eintraf. Bei der Durchsuchung des Audi fand die Polizei einen Bolzenschneider, aber kein weiteres Diebesgut. Die Schuhsohlen und die Schuheindruckspuren wurden fotografiert. Bei der Überprüfung des Täters fand die Polizei heraus, dass für den 24- Jährigen in Deutschland eine Fahrerlaubnissperre vorliegt.

Die Polizei stellte das abgeschnittene Kabel sicher und fertigte Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Diebstahlsversuchs.

Neuenhagen b. Berlin – Einbruch in Bäckerei

[ 20.02.2017 ]  In der Nacht zum Sonntag brachen unbekannte Täter in eine Bäckerei in der Hoppegartener Straße ein und stahlen eine Brotschneidemaschine. Der Schaden liegt bei 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei der Inspektion ermittelt zum Diebstahl im besonders schweren Fall.

Seelow – Zigaretten sichergestellt

[ 20.02.2017 ]  Durch die Gemeinsame Operative Fahndung (GOF- bestehend aus Zoll, Bundes- und Landespolizei) wurde am Sonntagmorgen ein VW Passat auf der B1 bei Diedersdorf angehalten. In Hohlräumen des Fahrzeugs befanden sich Zigarettenpackungen. Im Polizeirevier Seelow wurde dann der VW zum Teil demontiert, um an alle Hohlräume zu gelangen. Insgesamt wurden 21.900 Zigaretten sichergestellt. Bei der Überprüfung der beiden Männer im Alter von 42 und 28 Jahren sowie des Fahrzeugs konnten keine weiteren Verstöße festgestellt werden. Die Polizei stellte die Zigaretten und Bargeld in Euro und Dollar sicher. Eine vierstellige Sicherheitsleistung für zu erwartende Kosten des Verfahrens wurde erhoben, dann durften die Männer weiterfahren. Die weiten Ermittlungen übernahm das Hauptzollamt.

Schulzendorf – Moped Simson S50 gestohlen

[ 20.02.2017 ]  Am Sonntagmittag bemerkte der Besitzer eines Moped Simson S50, dass es verschwunden war. Am Samstag, gegen 20 Uhr, stand das Moped noch unter einer Plane und mit einem Fahrradschloss gesichert auf einem Parkplatz im Vevaiser Weg. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung ein.

BAB 12 – Erfolgreiche Kontrolle

[ 20.02.2017 ]  Trotz Sonntagsfahrverbot befuhr am 19.02.2017, gegen 3 Uhr, ein Sattelzug die BAB 12 in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder). Polizeibeamte stoppten ihn um den Fahrer an der Tank- und Rastanlage Biegener Hellen-Süd zu kontrollieren. Den erfahrenen Polizeibeamten entging nicht, dass die Baumaschinen auf dem Auflieger unzureichend oder gar nicht gesichert waren. Eine Überprüfung der geladenen Fahrzeuge ergab, dass diese von zwei Baustellen auf der A2 stammten und dort gestohlen wurden. Die Beamten nahmen den 36-jährigen Fahrer des Sattelzuges vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat die noch laufenden Ermittlungen wegen Hehlerei von Baumaschinen übernommen.

Strausberg – Wertgegenstände aus einem PKW gestohlen

[ 17.02.2017 ]  Aus einem VW Polo stahlen unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag ein iPad und ein Navigationsgerät. Der VW stand auf einem Parkplatz Jenseits des Sees. Der Schaden beträgt ungefähr 1.500 Euro.
Die Absuche der Umgebung nach einem verdächtigen VW Passat blieb erfolglos.
Hinweis der Polizei:
Lassen sie keine Taschen und Wertgegenstände im Fahrzeug liegen!

Lichtenow – Anzeige wegen Hitlergruß

[ 17.02.2017 ]  Ein Vorfall auf einem Tankstellengelände zog am 16. Februar, gegen 18 Uhr, eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen nach sich.
Ein angetrunkener Mann pöbelte Kunden auf einem Tankstellengelände an. Als er vom Personal aufgefordert wurde, das Gelände zu verlassen, hob er den rechten Arm und sagte mehrmals: „Heil Hitler!“ Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Petershagen (Zeschdorf) – Diebe kamen am Vormittag

[ 17.02.2017 ]  Unbekannte Täter brachen am 16. Februar zwischen 7 Uhr und 10 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Berliner Straße ein und durchsuchten alle Räume. Zu gestohlenen Gegenständen und zur Schadenssumme liegen noch keine abschließenden Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren.

Jahnsfelde – B1 wegen Unfalls gesperrt

[ 17.02.2017 ]  Die B1 zwischen Jahnsfelde und dem Abzweig Worin musste am 17. Februar ab 8 Uhr voll gesperrt werden. Der Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger fuhr auf der B1 in Richtung Seelow. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach links von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Dabei wurde das Fahrerhaus stark deformiert. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort an seinen Verletzungen. Derzeit wird noch zur Identität des Fahrers ermittelt. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme ab 8 Uhr von der B1 abgeleitet. Die Feuerwehr barg das Unfallfahrzeug und die beiden PKWs auf dem Anhänger. Die Polizei stellte alle drei Fahrzeuge und den Anhänger sicher. Der Sachschaden beträgt geschätzte 10.000 Euro.

Müncheberg – Vermisste Rentnerin gefunden

[ 16.02.2017 ]  Frau Ursula Walter wurde seit dem 8. Februar vermisst. Trotz mehrerer Suchaktionen der Polizei konnte nicht aufgeklärt werden, wo sich die Rentnerin befindet. Am 15. Februar wurde sie hinter einem Privatgrundstück in Müncheberg gefunden. Ein Notarzt stellte den Tod der 78-Jährigen fest. Ein Gewaltverbrechen konnte ausgeschlossen werden.

Rehfelde – Enkeltrick versucht

[ 16.02.2017 ]  Am Mittwochnachmittag erhielt eine Anwohnerin der Puschkinstraße einen Anruf von einer Frau, die sich in akzentfreiem Deutsch als Enkelin ausgab. Sie habe Schulden bei einem Notar und könne sich nur an die Oma wenden. Die 87- Jährige wollte helfen. Das bemerkte auch die Anruferin und erbat Schmuck, weil keine fünfstellige Summe vorhanden war.
Es kam jedoch zu keiner Geldübergabe, sondern zu einer Anzeige bei der Polizei.

Petershagen-Eggersdorf – Fallrohre der Dachrinne gestohlen

[ 16.02.2017 ]  An einem Einfamilienhaus in der Lessingstraße fehlten am Morgen des 15. Februar zwei Fallrohre aus Kupfer. Der Schaden beträgt ca. 250 Euro.

Schönfließ – Baumaschinen gestohlen

[ 16.02.2017 ]  Unbekannte Täter überwanden in der Nacht zum 16. Februar mit Gewalt den Schließmechanismus eines Containers und stahlen daraus Bohrhämmer, Winkelschleifer, Handkreissägen, Stichsägen und Kabeltrommeln. Der Container stand vor dem Bahnhof. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.
Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige wegen Diebstahls im besonders schweren Fall auf.

Beiersdorf – Zusammengestoßen

[ 16.02.2017 ]  Auf der Hauptstraße/Ecke Straße der Jugend stießen am Donnerstagmorgen ein Skoda Fabia und ein Suzuki Swift zusammen. Dabei wurde niemand verletzt. Der Schaden beträgt geschätzte 500 Euro. Nach der Unfallaufnahme konnten die Fahrzeuge weiterfahren.

Rüdersdorf – Garagenaufbruch gescheitert

[ 15.02.2017 ]  Am 15.02.2017, gegen 00:50 Uhr, hörte ein Anwohner der Woltersdorfer Straße das Geräusch einer elektrischen Schneidemaschine aus Richtung eines Garagenkomplexes. Der Mann verständigte die Polizei und konnte noch eine Person flüchten sehen. Wie sich herausstellte, war versucht worden, mittels Flex die Verriegelungen eines Garagentores zu durchtrennen. Der so entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Neuenhagen b. Berlin – In Wohnhaus eingedrungen

[ 15.02.2017 ]  In den späten Abendstunden des 14.02.2017 gelangten noch Unbekannte mit Gewalt in ein Einfamilienhaus in der Wormser Straße. Hier durchsuchten sie das gesamte Mobiliar und nahmen Schmuck sowie einen kleinen Tresor mit sich. Kriminaltechniker konnten mutmaßliche Täterspuren sichern, die nun ausgewertet werden.

Wriezen – In Keller eingebrochen

[ 15.02.2017 ]  Wie der Polizei am 14.02.2017 angezeigt wurde, haben sich Einbrecher Zutritt zu einem Keller in der Freienwalder Straße verschafft. Dort stahlen sie dann Lebens- und Waschmittel. Den Betroffenen hinterließen die Täter einen Schaden von rund 250 Euro.

Bad Freienwalde – Brand in Gemeinschaftsunterkunft

[ 15.02.2017 ]  Am 14.02.2017, gegen 15:45 Uhr, kam es in der Küche einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber An der Alten Oder zu einem Brand. Dabei wurde eine Wasserleitung beschädigt. Das auslaufende Wasser wiederum beschädigte eine untere Etage des Gebäudes. Dem Personal gelang es, die Bewohner in Sicherheit zu bringen und das Feuer selbständig zu löschen. Personen kamen durch das Geschehen nicht zu Schaden. Jedoch ist die Küche erst einmal nicht mehr zu benutzen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der zuständigen Inspektion zur genauen Brandursache.

BAB 12/Fürstenwalde/Spree – Auto ausgebrannt

[ 15.02.2017 ]  Am 14.02.2017, gegen 15:30 Uhr, wurde der Polizei von der BAB 12 ein Verkehrsunfall gemeldet. Ort des Geschehens war der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Fürstenwalde West und Fürstenwalde Ost in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder).
Nach ersten Erkenntnissen war ein VW Bora, besetzt mit vier Personen, unterwegs gewesen, als der Fahrer plötzlich gesundheitliche Probleme bekam. Deshalb wollte der 30-Jährige das Auto am rechten Fahrbahnrand anhalten. Dabei übersah er offensichtlich einen auf der rechten Spur fahrenden LKW und stieß gegen dessen Heck. Der VW Bora fing Feuer und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Alle Insassen konnten den Wagen aber verlassen. Der Fahrer wurde anschließend von Rettern in ein Krankenhaus gebracht. Der Feuerwehr gelang es, das brennende Auto zu löschen, ohne das weitere Fahrzeuge in Gefahr gerieten. Doch musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten die Richtungsfahrbahn für ca. 85 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Fürstenwalde West abgeleitet. Dadurch kam zu einem Stau, der in Spitzenzeiten ca. zehn Kilometer umfasste. Nach Reinigung der Fahrbahn konnte der Streckenabschnitt wieder frei gegeben werden.

Letschin: In Wohnung eingedrungen

[ 14.02.2017 ]  Über ein aufgehebeltes Fenster gelangten noch Unbekannte in den Abendstunden des 13.02.2017 in eine Wohnung in der Straße der Jugend. Dort sahen sie sich in allen Räumen um und nahmen in erster Linie Schmuck mit sich. Der Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

WERBUNG
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet diesen Cookies - Dingsbums. mehr Info egal