DEKRA Experten: Mehr Bewegung! - 18.04.2017
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg


Veranstaltungs
           Kalender

Nachrichten
DEKRA Experten: Mehr Bewegung!
So beugen Sie Rückenleiden vor


Rückenleiden haben sich zur Volkskrankheit entwickelt. Zu viele sitzende Tätigkeiten und falsche Sitzhaltung sind oft der Grund, weshalb zwei von drei Deutschen immer wieder von Rückenschmerzen geplagt werden. Die Arbeitsmediziner und Spezialisten für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) von DEKRA empfehlen ein einfaches Gegenmittel: mehr Bewegung. „Neben organischen Ursachen wie Verkrümmung oder Abnutzung der Wirbelsäule trägt auch Stress zu Rückenproblemen bei, der zu Verspannungen und Verhärtung der Muskulatur führen kann“, erklärt Karin Müller, Leiterin des Bereiches Mensch und Gesundheit bei DEKRA. „Ein ganz wichtiger Punkt sind die langen Tätigkeiten im Sitzen und die damit verbundenen Fehlhaltungen.“ Am Schreibtisch wird die Muskulatur zu viele Stunden am Tag nicht gefordert, sie verkümmert und kann die Wirbelsäule nicht mehr genug stützen. Zudem werden die Bandscheiben durch ständiges Sitzen unzureichend mit Nährstoffen versorgt. Dann sind Rückenschmerzen vorprogrammiert. Damit es erst gar nicht so weit kommt, empfiehlt die Expertin: „Bewegung, Bewegung, Bewegung.“ Sofern der Arzt keine Einwände erhebt, etwa wegen eines akuten Bandscheibenvorfalls oder einer Entzündung, sind regelmäßige Bewegungspausen bestens geeignet, um Rückenproblemen vorzubeugen, die Muskulatur zu kräftigen und Verspannungen entgegenzuwirken.
Dafür bieten sich selbst am Arbeitsplatz unzählige Möglichkeiten: Jede Stunde mindestens einmal aufstehen, zum entfernt vom Schreibtisch aufgestellten Drucker gehen, im Stehen telefonieren, die Treppe und nicht den Aufzug nehmen, Pulte fürs Arbeiten im Stehen einrichten oder dem Rücken eine kurze Übungsfolge spendieren. „Das alles kann ich uneingeschränkt empfehlen. Das Hauptproblem ist nur, den inneren ‚Schweinehund‘ zu überwinden und diese Dinge wirklich dauerhaft in den Arbeitstag einzubauen“, meint die Expertin.
Quelle: DEKRA


» weitere Informationen

18.04.2017, DEKRA Automobil GmbH Strausberg
Am Flugplatz 11
15344 Strausberg
Tel.: 03341/41570

» zurück zur Übersicht
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok