Landkreis Märkisch-Oderland investiert - 18.08.2017
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg


Veranstaltungs
           Kalender

Nachrichten
Landkreis Märkisch-Oderland investiert
Neue Straßen, Schulen und Radwege


Der Landkreis Märkisch-Oderland investiert umfangreich in die eigene Infrastruktur. So werden allein im Jahr 2017 für die Unterhaltung von Kreisstraßen und Radwegen 2,6 Millionen Euro und für kreiseigene Liegenschaften wie Schulen oder Verwaltungsgebäude 4,3 Millionen Euro investiert.

Durch diese Mittel werden unter anderem auf einer Länge von 3,6 Kilometer die Decke der Kreisstraße 6414 erneuert und Risse und Wurzelaufbrüche auf über 5.000 Metern Radwegen und 15.000 Metern Straßen saniert.

Auch wenn sich der Kreishaushalt für das nächste Jahr bislang noch in Aufstellung befindet, sind ebenfalls schon umfangreiche kreisliche Investitionen für 2018 in Vorbereitung.

Nachstehend findet sich ein Überblick einzelner Unterhaltungsmaßnahmen und Investitionen für 2017 und 2018:

Gymnasium Strausberg
o Umsetzung Trinkwasserkonzept Haus A und B
o Umstellung Heizung Sommerferien 2017

Oberstufenzentrum Seelow
o Sanierung der Grundleitung der Turnhalle, Erneuerung von Unterbeton, Estrich und Dämmung sowie Malerarbeiten

Oberstufenzentrum Strausberg
o Maler- und Bodenbelagsarbeiten in den Klassenräumen sowie Malerarbeiten in der Turnhalle
o Erneuerung der Trinkwasserleitung in Haus 1
o Erneuerung der Rauch- und Brandschutztüren

Förderschule Strausberg
o Erneuerung der Zufahrt in den Sommerferien 2017

Förderschule Neuenhagen
o Erneuerung Regenwasserdrainage

Verwaltungsgebäude Seelow
o Errichtung zusätzlicher Aufzug

Verwaltungsgebäude Seelow
o Maler- und Bodenbelagsarbeiten

Verwaltungsgebäude Strausberg
o Maler- und Bodenbelagsarbeiten

Neues Straßenverkehrsamt in Strausberg
o Erwerb eines Grundstücks und Vorbereitung des Planungsprozesses

Erweiterung Einstein-Gymnasium Neuenhagen
o Der dreigeschossige Erweiterungsbau wird durch Brücken, einer neuen zentralen Treppe sowie durch Aufzüge mit den anderen Gebäudeteilen verbunden und in seiner Gesamtheit barrierefrei gebaut sein. Insgesamt werden durch den Anbau 2 weitere Fachunterrichtsräume, 4 Klassenräume, ein multifunktioneller Veranstaltungsbereich, eine Mediathek, eine Dachterrasse mit Blick auf den Schulhof sowie eine Sternwarte geschaffen. Außerdem wird die vorhandene Cafeteria erweitert.

Gymnasium Neuenhagen
o Drainage Sportplatz

Gymnasium Seelow
o Errichtung Aufzug Haus 1 - in Planung

Gymnasium Rüdersdorf
o Neubau Schulsporthalle und Erweiterung - in Planung
Quelle: Landkreis MOL

18.08.2017, Landkreis MOL
Landkreis Märkisch-Oderland
Puschkinplatz 12
15306 Seelow
Tel.: 03346 8500

» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok