FC Strausberg II - 18.03.2018

Nachrichten
FC Strausberg II
Kantersieg gegen Traktor Kienitz

Bild:© FC Strausberg


(ml) Nun liegt ein Wochenende hinter uns, das zu Recht erstmals als frühlingshaft bezeichnet werden kann. Grund genug für die Mannschaften des FC Strausberg (FCS), endlich wieder im Freien zu kicken. Da die Wärmeperiode aber noch nicht lang genug anhält, sind alle Rasenplätze der Stadt noch immer gesperrt. Und so balgen sich alle Mannschaften um die Zeiten auf dem einzigen Kunstrasenplatz im SEP, wobei auch noch andere Vereine der Stadt an der Verteilung der Zeiten teilhaben.

Sicherheitsbedenken der SEP GmbH ließen so eine Verlegung des Oberligaheimspiels gegen Brieselang nicht zu. Aber die zweite Herrenmannschaft kickte in der Kreisklasse und deklassierte Traktor Kienitz mit 7:0; Dominik Lösche erzielte allein drei Tore. Die Alten Herren gewannen bereits am Freitagabend mit 3:1 gegen Altlandsberg und bleiben das Maß aller Dinge in ihrer Liga. Wehrmutstropfen war die Armverletzung von Torhüter Rene Selke; wir wünschen gute Besserung. A- und B-Junioren laufen noch immer ihrer Form hinterher und verloren ihre Heimspiele. Während es über die 0:8 Niederlage der U19 nichts zu diskutieren gibt und auf Neutrainer Thorsten Doege noch jede Menge Arbeit zukommt, brachten sich die U17-Kicker um Punkte, als sie beim 0:2 gegen Erkner ihre Feldvorteile nicht in Tore ummünzen konnten. Das Thema Feldvorteil beschäftigte auch die C1-Junioren, die bei Preußen Eberswalde nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus kamen. Damit ließ die Elf von Utz Reinke wichtige Punkte im Duell um den Meistertitel liegen. Die C2-Junioren von Trainer Tobias Spendel starteten hingegen mit einem 1:3 Auswärtserfolg in Woltersdorf in das Projekt Meisterrunde.

Im Kleinfeldbereich fuhren die D1-Junioren ebenfalls einen Auswärtserfolg in Zepernick ein, nach dem es vor allem in der ersten Halbzeit nicht ausgesehen hatte. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt gewann die Vogel-Elf noch mit 2:3. Für alle E-Junioren-Teams war das Wochenende eher semi-erfolgreich. Für die E1 war in der Landesklasse in Zepernick nichts zu holen, es setzte eine 5:1 Niederlage. Die E2 verlor in Briesen im Rahmen der Platzierungsrunde mit 6:2 und die E3 musste sich trotz einer couragierten Leistung gegen die E1 aus Storkow am Ende unglücklich mit 5:7 geschlagen geben. Die Spiele aller anderen Mannschaften wurden abgesagt.

Foto: Til Germer (Nr.5) und Finn Karsten (2.v.l.) waren die erfolgreichsten Schützen für die E3-Junioren des FCS, konnten dennoch die 5:7 Niederlage gegen den Storkower SC nicht abwenden
Quelle: FC Strausberg

18.03.2018

FC Strausberg e.V.
Vereinsanschrift: Wriezener Str. 30e , 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 306040

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^