Fördermöglichkeit - 07.07.2018

Nachrichten
Fördermöglichkeit
Integrationsprojekte im Landkreis MOL


Unter dem Titel „Ankommen, Einleben, Loslegen - Neue Heimat Märkisch-Oderland“ besteht derzeit noch die Möglichkeit eine Projektförderung für Patenschafts-, Präventions- oder Beteiligungsprojekte in der Integrationsarbeit zu erhalten.

Insgesamt stehen dem Landkreis Märkisch-Oderland aus Mitteln des Bündnisses für Brandenburg 27.000 Euro zur Verfügung, um Integrationsprojekte vor Ort zur unterstützen.

Die finanziellen Mittel können unkompliziert beim Kreis- Kinder- und Jugendring MOL e.V. beantragt werden. Die Gelder stehen für Initiativen und Vereine im Bereich der Willkommenskultur zur Verfügung und können zum Beispiel für Honorare, Dolmetscherleistungen, Projektbezogenen Fahrkosten, Materialkosten oder Veranstaltungs- und Sachkosten beantragt werden.

Die Projekte dürfen erst nach Zusage der Förderung beginnen und müssen bis zum Jahresende 2018 abgeschlossen werden. Ein Projektbeirat entscheidet über die Vergabe der Mittel und teilt die Entscheidung den Antragstellern mit. Die Mittel werden daraufhin unmittelbar nach Einreichung der entsprechenden Belege und Quittungen beim KKJR MOL e.V. erstattet.


Bei allen Fragen und Unklarheiten können Sie sich gerne an die Koordinatorin des Netzwerks für Toleranz und Integration in MOL (NTI) melden:

Kerstin Dickhoff
Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.
Servicebüro| Ernst-Thälmann-Str. 6-9 | D-15306 Seelow

Tel: 0049 (0) 3346 2015871
Fax: 0049 (0) 3346 2015899
E-Mail: kerstin.dickhoff@leben-in-mol.de
Quelle: Landkreis MOL

07.07.2018

Landkreis MOL
Landkreis Märkisch-Oderland
Puschkinplatz 12
15306 Seelow
Tel.: 03346 8500

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^