Wohnqualität verbessert - 21.11.2018

Nachrichten
Wohnqualität verbessert
Neue Aufzüge für Mieter der SWG Am Herrensee 17 – 23


der Aufzugseinbau in Objekten der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft mbH fand stets großen Zuspruch in der Mieterschaft. 2018 wurden nun sechs Aufzüge Am Herrensee 17 – 23 nachgerüstet.

Die technischen Voraussetzungen sind bei Objekten wie dem Am Herrensee, die dem Bautyp P2 entsprechen, für einen Aufzugseinbau recht günstig. Die Personenaufzüge können bei diesem Bautyp im sogenannten Treppenauge installiert werden, so dass die Mieter in ihren Wohnungen nicht beeinträchtigt werden. Die nachgerüsteten Aufzüge haben eine Tragkraft von 300 kg und sind für vier Personen geeignet.

Auch wenn die Bedingungen recht günstig sind, sind mit Aufzugseinbauten wie mit jeder Modernisierungsmaßnahme umfangreiche Arbeiten erforderlich: Neben der Stromzählerzentralisierung sind unter anderem die Elektrohausanschlüsse, die Hauslichtverteilung, die Keller- und Treppenhausbeleuchtung sowie die Sprechanlage zu erneuern oder zumindest anzupassen. Außerdem werden alle Zuwegungen zum Hauseingang barrierefrei gestaltet, und am Ende bekommen die Treppenhäuser noch einen neuen Anstrich. Pro Aufgang investiert die SWG mbH ca. 130.000 Euro.

Die Strausberger Wohnungsbaugesellschaft mbH hat noch mehrere Objekte in ihrem Bestand, bei denen eine Aufzugsnachrüstung technisch gut möglich wäre. 2019 werden zunächst fünf Aufgänge im Otto-Grotewohl-Ring 46 – 50 mit Aufzügen ausgestattet – eine gute Investition in die Zukunft, denn über die neue Barrierefreiheit freuen sich Bestandsmieter ebenso wie Wohnungsinteressenten.

» weitere Informationen

21.11.2018, Strausberg


» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^