Super-Wahljahr 2019 - 02.07.2019

Nachrichten
Super-Wahljahr 2019
ist noch nicht vorbei


Stadtverwaltung Strausberg

Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern recht herzlich für die tatkräftige Unterstützung sowohl bei der Vorbereitung, als auch bei der Durchführung der Wahlen zum 9. Europäischen Parlament, zum Kreistag Märkisch-Oderland und zur Stadtverordnetenversammlung der Stadt Strausberg am 26.05.2019.

Dieser Wahlsonntag war aufgrund seines Umfanges eine ganz besonders große Herausforderung für alle Beteiligten. Die Wahlhelfer haben maßgeblich dazu beigetragen, dass in den 25 Urnenwahlbezirken und zwei Briefwahlbezirken der Stadt Strausberg die Wahl zügig, ordnungsgemäß und problemlos abgewickelt werden konnte. Ihnen gilt deshalb der besondere Dank und die Anerkennung für den vorbildlichen Einsatz und die hohe Einsatzbereitschaft.

Doch abgeschlossen ist das „Super-Wahljahr 2019“ noch nicht. Am 01. September wird der brandenburgische Landtag gewählt und auch hier benötigen wir wieder dringend Unterstützung. Genau genommen, sucht die Stadtverwaltung Strausberg Wahlvorsteher und ihre Stellvertreter sowie Beisitzer für alle 25 Wahllokale im Stadtgebiet. Diese prüfen die Wahlberechtigung, geben die Stimmzettel aus,https://www.strausberg-live.de/intern/ealle.php?filter=off beaufsichtigen die Wahlkabinen und Wahlurnen, aktualisieren das Wählerverzeichnis und zählen ab 18 Uhr die Stimmzettel aus.

Vorkenntnisse sind nicht von Nöten, die Freiwilligen müssen jedoch das 16. Lebensjahr vollendet haben und das Wahlrecht besitzen. Ihre Meldung erfolgt absolut freiwillig. Es besteht auch keine Verpflichtung, bei einer Anmeldung zukünftig bei weiteren Wahlen zu helfen. Als Aufwandsentschädigung erhalten sie ein Erfrischungsgeld.

Wünsche zum Einsatzort sowie Pläne für den gemeinsamen Einsatz mit Kollegen, Freunden und Bekannten in einem Wahllokal versuchen wir selbstverständlich zu berücksichtigen.

Interessierte und wahlberechtigte Bürger/innen melden sich bitte bei der Stadtverwaltung Strausberg, Fachbereich Zentrale Dienste, Hegermühlenstraße 58, Telefon (03341) 38 11 21 oder per E-Mail (wahlen@stadt-strausberg.de) an.
Quelle: Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie e.V.


» Datei öffnen

» weitere Informationen

02.07.2019, Strausberg

Stadt Strausberg
Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 38 11 00

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^