Wie sehen lebendige Innenstädte der Zukunft aus? - 05.01.2020

Nachrichten
Wie sehen lebendige Innenstädte der Zukunft aus?
CityOffensive startet


Wie sehen lebendige Innenstädte der Zukunft aus? - IHK Ostbrandenburg und Partner starten die CityOffensive

Was müssen Ortszentren bieten, um attraktiv für Gäste und Kunden zu sein? Bei-spielhafte Ideen werden von der IHK Ostbrandenburg und ihren Partnern gesucht. Mindestens drei Vertreter unterschiedlicher Branchengruppen, wie Handel, Handwerk, Gastronomie, Dienstleister und Immobilieneigentümer, können ihre
Vorhaben einreichen.

„StadtLEBEN – Wir gestalten Zukunft“ lautet das Motto der CityOffensive Ostbran-denburg 2020. Es werden Konzepte von Gemeinschaften ausgezeichnet, die einen innovativen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität ihrer Städte leisten. Das können Image- und Mitmach-Aktionen, spezielle Festivitäten, aber auch kleinere Maßnahmen zur Verschönerung der Innenstadt sein. Bewerbungen können in den Kategorien „Event“ und „Kampagne“ eingereicht werden.

Für die besten Ideen werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 76.000 Euro vergeben. Schnell sein lohnt sich: Die ersten zehn korrekten und vollständig eingereichten Wettbewerbsbeiträge, die nicht unter den platzierten Preisträgern sind, werden mit 500 Euro honoriert.
Die Kriterien, der Einsendeschluss und mehr Informationen sind unter http://ihk-obb.de/cityoffensive2020 zu finden.

Um Interessierten Impulse für eine Bewerbung zu geben, veranstaltet die IHK Ost-brandenburg am 14. Januar einen CityOffensive-Workshop. Hier berichten Vorjahresgewinner über ihre Projekte und Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, offene Fragen zu klären. Ideen, die noch nicht ausgereift sind, können hier geteilt und abgerundet werden.

Unterstützt wird die IHK Ostbrandenburg bei der CityOffensive 2020 von folgenden Partnern: Sparkasse Oder-Spree, Sparkasse Barnim, EDEKA-MIHA Immobilien-Service GmbH, Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg, Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen, Handelsverband Berlin-Brandenburg und Handwerkskammer Frankfurt (Oder) Region Ostbrandenburg sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Infrastrukturminister Guido Beermann hat die Schirmherrschaft über die Wettbe-werbe der CityOffensive übernommen.

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder.
Quelle: IHK Ostbrandenburg


» weitere Informationen

05.01.2020

Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg
Puschkinstraße 12 b
15236 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 5621-0

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^