Erste Kurterrainwege in Bad Freienwalde - 19.05.2020

Nachrichten
Erste Kurterrainwege in Bad Freienwalde
Rote Herzen zeigen den Weg

Bild:© Bad Freienwalde Tourismus GmbH


Die Bad Freienwalde Tourismus GmbH informiert:

Rotes Herz führt durch den Kurpark - Bad Freienwalde richtet erste Kurterrainwege ein

Sie gehören in jede Kurstadt und sind Bestandteil des Kurortentwicklungskonzeptes der Stadt Bad Freienwalde. Nun hat die Tourismus GmbH, mit baulicher Unterstützung durch den Fachbereich Tiefbau und Stadtentwicklung, Kurterrainwege eingerichtet und damit eine weitere Forderung zum Erhalt des Heilbad-Prädikates erfüllt. Ein rotes Herz zeigt den Weg zu mehr Gesundheit.

Die neuen Gesundheitswege richten sich vorrangig an Menschen mit eingeschränkter Gehfähigkeit. „Das stellt besondere Anforderungen an den Untergrund. Wurzeln, lose Steine oder steile Anstiege sind für sie tabu. Diese Wege sollten auch mit Gehhilfen zu bewältigen sein“, erklärt Heiko Walther-Kämpfe, der für die Bad Freienwalde Tourismus GmbH das Projekt betreut. In Abstimmung mit dem Chefarzt der Fachklinik und Moorbad Bad Freienwalde GmbH, Dr. Hardy Limburg, hat er zwei Strecken im Kurviertel ausgewählt, die auch für Reha-Patienten der Klinik, zum Beispiel im Anschluss an eine Hüft-OP, geeignet sind.

Der erste Weg, „Der Aufbauende“, ist mit orthopädischen Bänken ausgestattet. Sie gestatten dem Spaziergänger zwischendurch Ruhepausen einzulegen. Der zweite Rundkurs, „Für Fortgeschrittene“, erfordert etwas mehr Kondition und führt von der Klinik zum Jahn-Stadion. Beide Kurterrainwege sind mit roten Herzen markiert und auch als einfaches Kardio-Training geeignet.

„Diese Wege, die jetzt sichtbar werden, sind ein erster Schritt und ausbaufähig. Sie sind nutzbar für Patienten der Klinik und die Gäste der Stadt. Aber auch Bad Freienwalder, die Mobilitäts- oder kardiologische Probleme haben, finden dort ein Angebot“, sagt Ilka Krüger, die Geschäftsführerin der Tourismus GmbH. „Die Kurterrainwege gliedern sich schön ein, machen die Stadt lebenswerter und kommen allen zu Gute.“

Neben diesem Basisangebot für Bewegung an frischer Luft, finden alle die etwas für ihre Gesundheit tun wollen, ein weiteres im 5,7 Kilometer langen Gesundheitsweg „Atem schöpfen“. Zudem warten viele Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade darauf, unter die Sohlen genommen zu werden.

Foto: Heiko Walther-Kämpfe von der Bad Freienwalde Tourismus GmbH präsentiert die neuen Schilder der Kurterrainwege.

Quelle: Bad Freienwalde Tourismus GmbH

19.05.2020, Bad-Freienwalde

Bad Freienwalde Tourismus GmbH
Uchtenhagenstraße 3
16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03344 / 150890

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^