Die Stiftung Schloss Neuhardenberg lädt Ins Freie! - 02.07.2020

Nachrichten
Die Stiftung Schloss Neuhardenberg lädt Ins Freie!
Konzerte, Lesungen, Filme ...


Der Sommer 2020 ist gerettet: Die Stiftung Schloss Neuhardenberg lädt Ins Freie! - Konzerte, Lesungen, Filme und Gespräche vom 1. bis 23. August 2020

Die Stiftung Schloss Neuhardenberg meldet sich aus der coronabedingten Veranstaltungspause
zurück und lädt vom 1. bis 23. August 2020 zu einem neuen Sommerprogramm Ins
Freie! Rund 20 Veranstaltungen finden unter einer offenen Zeltdach-Konstruktion im Schlosspark
statt – jederzeit gut durchlüftet und abstandwahrend. Das Programm zeigt, wie kreativ
mit den gegenwärtigen Bedingungen umgegangen werden kann: In einem der schönsten
Park- und Schlossensembles Deutschlands im Osten der Mark Brandenburg sind Lesungen,
Konzerte, Filme und Gespräche zu erleben, unter anderem mit Jan Vogler, Lisa Bassenge,
DOTA, Till Brönner, Ulla Meinecke, Ulrich Noethen, Martina Gedeck, Dieter Kosslick, Katharina
Thalbach, Herta Müller und Klaus Maria Brandauer.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Programme. Mit unserem neuen Sommerprogramm tun
wir das buchstäblich Naheliegende, denn direkt vor unserer Tür liegt einer der schönsten Landschaftsparks
Deutschlands,“ sagt Dr. Heike Kramer, Generalbevollmächtigte der Stiftung Schloss
Neuhardenberg. „Dort wird am deutlichsten sichtbar, wie für uns Kunst und Natur zusammengehören.
Darum gehen wir ‚Ins Freie‘, und es fühlt sich auch an wie eine Befreiung, endlich wieder
Kontakt zu unserem Publikum zu haben.“

An vier verlängerten Wochenenden lädt die Stiftung Schloss Neuhardenberg im August auf die
Schlossparkwiese zu Live-Erlebnissen mit international bekannten Künstlern und Kulturschaffenden.
Die Veranstaltungen finden unter einer großzügigen Zeltdach-Konstruktion statt, die es
Besuchern und Künstlern erlaubt, geschützt vor Sonne und Regen die notwendigen Sicherheitsabstände
zu wahren.

Sommerprogramm mit Konzerten, Lesungen, Gesprächen und Kino
Das ursprünglich für den 25. Juli in der Schinkel-Kirche geplante Konzert zum Beethoven-Workshop
in der Reihe Meisterschüler-Meister mit Jan Vogler und Martin Stadtfeld musste pandemiebedingt
abgesagt werden. Der Workshop kann aber stattfinden. Und so bilden dessen Abschlusskonzerte,
in denen Jan Vogler, Martin Stadtfeld und ihre Schüler mit zwei verschiedenen
Programmen zu erleben sind, am 1. August zugleich den Auftakt des Sommerprogramms Ins
Freie! In weiteren Konzerten stehen Lisa Bassenge, Till Brönner, Dota Kehr, Klaus Hoffmann,
Ulla Meinecke, Ragna Schirmer und Martin Tingvall auf der Bühne.

Die Lesungen im Sommerprogramm mit Texten unter anderem von Alessandro Baricco, Tania
Blixen, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky und Hugh Lofting werden bestritten von Klaus Maria
Brandauer, Martina Gedeck, Klaus Hoffmann, Wolfram Koch, Richy Müller, Ulrich Noethen,
Katharina Thalbach und Claudia Michelsen.

Herta Müller, Dieter Kosslick und Gesine Jochems tauschen sich am 16. August in einem
Gespräch über Private Paradiese – Gärten als Sehnsuchts- und Verwirklichungsorte aus. Sie alle
verbindet die Liebe zur Botanik, die sie aus unterschiedlichen Blickwinkeln, kulturgeschichtlich,
künstlerisch und praktisch betrachten. Christoph Stölzl und sein Sohn Philipp sprechen am
21. August über Familienbande in Leben und Film, gefolgt von der Vorführung von Philipp Stölzls
Filmkomödie Ich war noch niemals in New York. Der 22. August ist Tania Blixens Novelle Babettes
Fest gewidmet: Martina Gedeck liest aus der Erzählung über eine außergewöhnliche Kochkünstlerin,
der Neuhardenberger Küchenchef kredenzt das dazugehörige Menu, und zum Abschluss
wird die oscarprämierte Verfilmung von Gabriel Axel gezeigt.

Komplettiert wird das kulturelle Sommerereignis in Neuhardenberg durch die Ausstellung zum
Brandenburgischen Kunstpreis mit den Preisträgerarbeiten und Werken von rund 80 Künstlerinnen
und Künstler der Endauswahl. Die Ausstellung ist vom 4. Juli bis 30. August 2020 zu sehen.
Ebenso zu besichtigen sind die Ausstellung Schloss Neuhardenberg. Ein Ortstermin über die
bewegte Geschichte des Schlosses, der Familie von Hardenberg und des Ortes in der Mark Brandenburg
sowie das Schloss Neuhardenberg. Bitte beachten Sie die aktuellen Öffnungszeiten.

Kunst- und Kulturgenuß wollen gut begleitet sein
Das Hotel Schloss Neuhardenberg lädt mit speziell auf das Sommerprogramm zugeschnittenen
Arrangements mit Eintrittskarten für Veranstaltungen und Ausstellungen, Übernachtung sowie
kulinarischen Angeboten zu einem verlängerten Aufenthalt auf Schloss Neuhardenberg ein.
Im Landgasthaus Brennerei sowie an verschiedenen Stationen im Park erhalten Sie täglich ab 12
Uhr Speisen und Getränke. Neben saisonalen Gerichten aus der Region werden kleine Snacks,
sommerliche Dessertkreationen und Spezialitäten vom Grill angeboten. Bei vorheriger Reservierung
stellt die Schlossküche individuelle Picknickkörbe zum Verweilen auf den Parkwiesen zur
Verfügung.

Hinweise zum Besuch von Veranstaltungen in Zeiten der Pandemie
Entsprechend den geltenden Hygienebestimmungen gibt es im Abstand von 1,5 Metern Einzelund
Doppelplätze. Einzelplätze sind auf allen Vertriebswegen buchbar (telefonisch, online,
VVK-Stellen mit ticketmaster-Anschluss). Möchten Sie und Ihre Begleitung eine Veranstaltung
nach Maßgabe der gültigen SARS-CoV-2 Umgangsverordnung nebeneinander sitzend erleben,
wenden Sie sich bitte an unseren Ticketservice unter 033476-600-750 oder direkt vor Ort an die
Vorverkaufsstelle in Neuhardenberg. Weitere Hinweise zu den Veranstaltungen und zu Ihrem Besuch
in Neuhardenberg unter: https://www.schlossneuhardenberg.de/veranstaltungen/ins-freie/

Ticketservice unter 033476-600-750 (täglich 10-18 Uhr) oder unter schlossneuhardenberg.de
Der Vorverkauf beginnt am 2. Juli 2020, 10 Uhr.
Reservierungsanfragen (Hotel und Gastronomie) unter 033476 600-0 oder
E-Mail: hotel@schlossneuhardenberg.de

Die Stiftung Schloss Neuhardenberg ist Teil des umfangreichen gesellschaftlichen Engagements
der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie ist die stifterisch aktivste Unternehmensgruppe und nach der
öffentlichen Hand größter Kulturförderer in Deutschland.
Quelle: Stiftung Schloss Neuhardenberg

02.07.2020, Neuhardenberg

Stiftung Schloss Neuhardenberg - Hotel
Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg
Tel.: 033476 600-750

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^