Das Schloss Neuhardenberg lädt ein Ins Freie! - 11.08.2020

Nachrichten
Das Schloss Neuhardenberg lädt ein Ins Freie!
vom 13. bis 16. August


Ins Freie!: Katharina Thalbach, Richy Müller, Ulrich Noethen, Martin Tingvall, Herta Müller, Dieter Kosslick, Gesine Jochims und Till Brönner vom 13. bis 16. August 2020 zu Gast in Neuhardenberg

Katharina Thalbach liest im Rahmen des Sommerprogramms Ins Freie! der Stiftung Schloss Neuhardenberg am 13. August Gedichte und Geschichten von Joachim Ringelnatz. Richy Müller kommt am 14. August mit seiner hinreißend musikalischen Lesung von Alessandro Bariccos Legende vom Ozeanpianisten. Ein Vergnügen für Groß und Klein wird die Lesung von Ulrich Noethen aus Dr. Dolittle und seinen Tieren am Samstagnachmittag, dem 15. August. Am Abend folgt Martin Tingvall am Klavier mit sanften Jazzklängen auf der Freiluftbühne im Schlosspark. Herta Müller, Dieter Kosslick und Gesine Jochems sprechen mit Jochen Wegner am 16. August über private Paradiese und Gärten als Sehnsuchts- und Verwirklichungsorte. Zum Abschluss des Wochenendes spielen Till Brönner, Dieter Ilg und Daniel Karlsson am Sonntagabend unter dem offenen Zeltdach auf der Neuhardenberger Kastanienwiese.

Donnerstag, 13.8.2020, 19:30 Uhr
Sicher ist, dass nichts sicher ist - Katherina Thalbach liest Gedichte und Geschichten von Joachim Ringelnatz

Katharina Thalbach und Joachim Ringelnatz: Was für eine wunderbare Verbindung, was für eine
unschlagbar komische Kombination. Die launig-skurrilen Geschichten des Dichters der Weimarer
Republik werden von der Grande Dame des deutschen Schauspiels mit ihrer unverwechselbaren
Verve, Berliner Schnoddrigkeit und ihrem warm-rauen Singsang vorgetragen. So setzt sie Feindund
Freundlichkeiten, Mensch und Tier, belebte und unbelebte Objekte auf äußerst charmante
Weise in Szene. Der als Hans Gustav Bötticher geborene Joachim Ringelnatz war Schriftsteller,
Kabarettist und Maler. Sein teils skurril und expressionistisch geprägtes, witziges und geistreiches
Werk ist bis heute hochgeschätzt. Die Lesung ist bereits ausgebucht.

Freitag, 14.8.2020, 19:30 Uhr
Novecento. Die Legende vom Ozeanpianisten von Alessandro Baricco - Eine musikalisch-literarische Reise mit Richy Müller, am Flügel: Reinmar Henschke

Auf dem luxuriösen Ozeandampfer Virginian, der zu Beginn des letzten Jahrhunderts zwischen
der Alten und der Neuen Welt hin- und herpendelt, wird ein ausgesetztes Baby gefunden. Die
Matrosen geben ihm die Namen T. D. Lemon nach der Zitronenkiste, in der es liegt, und Novecento
nach dem Jahr, das gerade begonnen hat – Neunzehnhundert. Novecento wird zeit seines Lebens
nicht mehr von Bord gehen: Er wird der sagenhafte Ozeanpianist, der so schöne und ungewöhnliche
Rhythmen improvisiert, dass die Passagiere feuchte Augen bekommen. Eine poetische Erzählung
über Musik, Leidenschaft und die Macht der Freundschaft, vorgetragen von Richy Müller, am
Flügel begleitet von Reinmar Henschke.

Samstag, 15.8.2020, 16:00 Uhr
Dr. Dolittle und seine Tiere von Hugh Lofting - Lesung mit Ulrich Noethen, für alle ab 5 Jahren

Dr. John Dolittle ist ein sehr kluger Mann, denn ihm ist klar: Wer ein guter Tierarzt sein will, muss
die Sprache der Tiere sprechen. Zum Glück hat er seinen Papagei Polynesia, der ihm die Tiersprache
beibringt. Schon bald ist er so berühmt, dass sogar die Affen aus Afrika ihn rufen lassen, wenn
jemand krank ist. Die ersten Geschichten des Dr. Dolittle schrieb Hugh Lofting im ersten Weltkrieg
als illustrierte Briefe aus den Schützengräben an seine beiden Kinder Elizabeth und Colin.
Sie wurden nach ihrer Veröffentlichung weltberühmt. Der zweifache Grimme-Preisträger Ulrich
Noethen, vielen bekannt als Schauspieler, der den Herrn Taschenbier im Sams und den Nichtraucher
im Fliegenden Klassenzimmer gespielt hat, liest in Neuhardenberg einige der schönsten
Geschichten von Dr. Dolittle und seinen Tieren.

Samstag, 15.8.2020, 19:30 Uhr
Konzert mit Martin Tingvall

Für Udo Lindenberg ist Martin Tingvall „der Edvard Grieg des Jazz“. Beide Musiker haben viel zusammengearbeitet
und waren schon gemeinsam in Neuhardenberg. Seine Kompositionen bilden
einen Mix aus lyrischen Melodien, assoziativen Klangfeldern und ausdrucksstarker Dynamik. Mit
seinen Werken für Piano solo, lädt Tingvall zu Entspannung und Kontemplation ein. Scheinbar
einfache Melodien erweisen sich als Meisterwerke des Jazz, gespeist nicht zuletzt aus dem Melodienreichtum
der schwedischen Volksmusik. Sanfte, verträumte Songs stehen neben heiteren,
bewegten Stücken, allesamt intelligent komponiert und virtuos gespielt. Wer den Jazz bislang für
zu abstrakt und intellektuell hielt, wird hier gründlich eines Besseren belehrt.

Sonntag, 16.8.2020, 17:00 Uhr
Privates Paradies. Der Garten als Sehnsuchts- und Verwirklichungsort

Gespräch mit Herta Müller, Dieter Kosslick und Gesine Jochems, Moderation: Jochen Wegner
Von arrangierten Blumen über die Kleingärten der Großstädte und Vorgärten der Kleinstädte bis
hin zu angelegten Parks und den vertikalen Gärten der Zukunft: In Form von Pflanzen gestaltet
der Mensch seine Umgebung und damit seine Identität. Gärten sind kulturhistorische Dokumente,
die Auskunft über die sozialen und politischen Verhältnisse ihrer Entstehungszeit geben
und die Beziehungen des Menschen zur Natur beschreiben. Gleichzeitig verdeutlicht der Garten
den ewigen Kreislauf des Lebendigen, das Werden und Vergehen. Er steht für das Streben nach
Ordnung angesichts einer stetig nachwachsenden, mitunter chaotischen Fülle des Lebens. Herta
Müller, Literatur-Nobelpreisträgerin und Pflanzenkennerin, spricht mit dem langjährigen Direktor
der Berlinale und leidenschaftlichen Hobbygärtner Dieter Kosslick und mit Gesine Jochems,
die im nördlichen Brandenburg mit ihrem Mann japanische Gärten gestaltet, über die vielfältigen,
auch praktischen Aspekte des Themas. Moderiert wird das Gespräch von Jochen Wegner, Chefredakteur
von ZEIT ONLINE und Bonsai-Experte.

Sonntag, 16.8.2020, 19:30 Uhr
Konzert mit Till Brönner

Till Brönner, der auch als „deutscher Chet Baker“ bezeichnet wurde, ist der erfolgreichste deutsche
Jazztrompeter. Sein erstes eigenes Album Generations of Jazz erschien 1993 und erhielt
auf Anhieb den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Er spielte bereits mit internationalen
Jazzgrößen wie Dave Brubeck, Tony Bennett, Mark Murphy, James Moody, Monty Alexander, Nils
Landgren, Klaus Doldinger und Joe Sample auf den bedeutendsten Bühnen der Welt. Beim International
Jazz Day 2016 trat er unter anderem mit Herbie Hancock, Sting, Aretha Franklin, Diana
Krall, Al Jarreau, Hugh Masekela, Buddy Guy und Chick Corea im Weißen Haus vor Barack Obama
auf. Auf der Neuhardenberger Schlossparkbühne ist der Musiker, der sonst große Hallen füllt, mit
zwei erlesenen Begleitern zu erleben. Ihm zur Seite stehen der Bassist Dieter Ilg und der schwedische
Pianist Daniel Karlsson. Das Konzert ist bereits ausgebucht.

Hinweise zum Besuch von Veranstaltungen in Zeiten der Pandemie
Entsprechend den geltenden Hygienebestimmungen gibt es im Abstand von 1,5 Metern Einzel-
und Doppelplätze. Einzelplätze sind auf allen Vertriebswegen buchbar (telefonisch, online,
VVK-Stellen mit ticketmaster-Anschluss). Nebeneinanderliegende Plätze können nach Maßgabe
der gültigen SARS-CoV-2 Umgangsverordnung bei unserem Ticketservice unter 033476-600-750
gebucht werden. Weitere Hinweise zu den Veranstaltungen und Ihrem Besuch in Neuhardenberg
finden Sie hier: https://www.schlossneuhardenberg.de/veranstaltungen/ins-freie/

In der Ausstellungshalle und im Foyer Großer Saal sind noch bis 30. August 2020 (Di-So, 12-18
Uhr) die Beiträge zum diesjährigen Brandenburgischen Kunstpreis zu sehen, darunter die Preisträgerarbeiten
sowie die Werke der rund 80 Künstler in der Endauswahl des Juryentscheids.

Im Landgasthaus Brennerei sowie an verschiedenen Stationen im Park werden täglich ab 12 Uhr
Speisen und Getränke angeboten. Neben saisonalen Gerichten aus der Region, gibt es kleine
Snacks, sommerliche Dessertkreationen und Spezialitäten vom Grill.

Das Programm im Überblick:
Donnerstag, 13.8.2020, 19:30 Uhr
Sicher ist, dass nichts sicher ist
Gedichte und Geschichten von Joachim Ringelnatz, gelesen von Katherina Thalbach
Die Lesung ist bereits ausgebucht.

Freitag, 14.8.2020, 19:30 Uhr
Novecento. Die Legende vom Ozeanpianisten
von Alessandro Baricco, musikalische-Lesung mit Richy Müller, am Flügel: Reinmar Henschke
Eintritt: € 25,- / ermäßigt € 20,-

Samstag, 15.8.2020, 16:00 Uhr
Dr. Dolittle und seine Tiere
von Hugh Lofting, gelesen von Ulrich Noethen, für alle ab 5 Jahren
Eintritt: € 20,- / ermäßigt € 15,- / unter 18 Jahren € 7,-

Samstag, 15.8.2020, 19:30 Uhr
Martin Tingvall
Jazz-Konzert mit Martin Tingvall, Klavier
Eintritt: € 25,- / ermäßigt € 20,-

Sonntag, 16.8.2020, 17:00 Uhr
Privates Paradies. Der Garten als Sehnsuchts- und Verwirklichungsort
Gespräch mit Herta Müller, Dieter Kosslick und Gesine Jochems, Moderation: Jochen Wegner
Eintritt: € 15,- / ermäßigt € 11,-

Sonntag, 16.8.2020, 19:30 Uhr
Till Brönner
Jazz-Konzert mit Till Brönner (Trompete), Dieter Ilg (Bass), Daniel Karlsson (Piano)
Das Konzert ist bereits ausgebucht.

Informationen und Tickets
Ticketservice unter 033476-600-750 (täglich 10-18 Uhr) oder unter schlossneuhardenberg.de
Reservierungsanfragen (Hotel und Gastronomie) unter 033476 600-0 oder
E-Mail: hotel@schlossneuhardenberg.de

Die Stiftung Schloss Neuhardenberg ist Teil des umfangreichen gesellschaftlichen Engagements
der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie ist die stifterisch aktivste Unternehmensgruppe und nach der
öffentlichen Hand größter Kulturförderer in Deutschland.
Quelle: Stiftung Schloss Neuhardenberg

11.08.2020, Neuhardenberg

Stiftung Schloss Neuhardenberg - Hotel
Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg
Tel.: 033476 600-750

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^