Göttliche Liebeswirren und -wonnen - 01.02.2021

Nachrichten
Göttliche Liebeswirren und -wonnen
auf dem Youtube-Kanal

Bild:© MuV


Göttliche Liebeswirren und -wonnen nur im Februar auf dem Youtube-Kanal des Kleist Forums
Amphitryon oder Die Kunst des Liebens nach der berühmten Tragikomödie Heinrich von Kleists ist ab 1. Februar einen Monat lang kostenlos auf dem Youtube-Kanal des Kleist Forums Frankfurt (Oder) zu sehen. Die Inszenierung wurde eigens für die Kleist-Festtage 2020 produziert und mehrfach auf der Studiobühne des Kleist Forums gezeigt. Regie führt Christian Schmidt, der auch die Rolle des Amphitryon spielt. Als Alkmene ist seine Frau Catherine Stoyan zu sehen.

In Kleists Stück über die Liebe, geschrieben 1807, verführt der Göttervater Jupiter als Doppelgänger Amphitryons dessen Ehefrau Alkmene. Als Amphitryon davon erfährt, bricht nicht nur seine Beziehung zusammen, sondern er beginnt auch an seiner Identität zu zweifeln. Damit nimmt ein Spiel der Täuschung und des Selbstbetrugs seinen Lauf, das tief in die Abgründe einer partnerschaftlichen Beziehung führt. Eine Verwechslungskomödie, ein Beziehungsdrama, eine Tour de Force durch das Labyrinth der Liebe.

Der Link zur Aufzeichnung befindet sich auf der Startseite von www.kleistforum.de.
Quelle: Kleist Forum


» weitere Informationen

01.02.2021, Frankfurt / Oder

MUV Messe und Veranstaltungs GmbH - Ein Unternehmen der Stadt Frankfurt Oder)
Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335 4010-0




» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^