Kleist Forum verschiebt Fassadenzauber - 24.03.2021

Nachrichten
Kleist Forum verschiebt Fassadenzauber
zum 20. Geburtstag

Bild:© Urbanscreen


Aktuelle Information:

Kleist Forum zieht Notbremse und verschiebt Fassadenzauber zum 20. Geburtstag
Die vom 30. März bis zum 1. April geplante Video- und Soundinstallation an der Fassade des Kleist Forums muss verschoben werden. „Angesichts der unsicheren Lage halten wir es für vernünftig, die Notbremse für dieses Projekt zu ziehen“, sagt Florian Vogel, der Künstlerische Leiter des Hauses. Aufgrund der neuen Beschlüsse und des am 1. April beginnenden scharfen Lockdowns ist es derzeit nicht zu verantworten, einen Anlass für Versammlungen im öffentlichen Raum zu schaffen.

„Wir werden den Fassadenzauber Anfang September nachholen – als Auftakt einer theatralen Festwoche, mit der wir das 20-jährige Bestehen des Kleist Forums und die Eröffnung der neuen Spielzeit als großes Wiedersehen und dann hoffentlich unbeschwerter feiern werden“, verspricht Florian Vogel.

Um dennoch an den 20. Geburtstag des Kleist Forums zu erinnern, wird am 30. März eine überdimensionale 20 aus Stahl, konstruiert vom Technikteam, vor dem Haus aufgestellt.



Ursprüngliche Information vom 19.03.2021:
Am 30. März 2021 feiert das Kleist Forum in Frankfurt (Oder) seinen 20. Geburtstag. „Angesichts der aktuellen Situation werden wir leider weder eine Vorstellung im Haus spielen noch in anderer Form Geburtstagsgäste einladen und feiern können“, bedauert der Künstlerische Leiter Florian Vogel. Dennoch soll der Anlass gewürdigt werden und als spektakuläres Ereignis in Erinnerung bleiben.

„Deshalb haben wir uns entschieden, das Kleist Forum als Gebäude in Szene zu setzen und auf der Fassade mit Licht, Sound und Bildprojektionen Theatergeschichten zu erzählen“, so Florian Vogel weiter. Die Umsetzung dieser Idee übernehmen die Videodesignkünstler von Urbanscreen. Urbanscreen ist ein weltweit tätiges Kreativunternehmen, das Medien-Installationen im öffentlichen Raum inszeniert und unter anderem bereits die Oper von Sydney, die Rice University in Houston (Texas) oder die Elbphilharmonie in Hamburg illuminiert hat.

Die Video- und Soundinstallation ist am 30. und 31. März sowie am 1. April jeweils von 20 bis 23 Uhr auf den Glasfassaden der Wandelhalle und des runden Foyers zu sehen. Das „Programm“ dauert ungefähr zehn Minuten und wird nonstop wiederholt. Die Außenflächen am Kleist Forum sind frei zugänglich. Zuschauer*innen werden gebeten, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Foto: Mit einer audiovisuellen Hommage inszenierte das Kreativunternehmen Urbanscreen bereits die Oper von Sydney im Rahmen des weltgrößten Festivals für Licht, Musik und Ideen „Vivid Sydney“.
Quelle: Kleist Forum

24.03.2021, Frankfurt / Oder

MUV Messe und Veranstaltungs GmbH - Ein Unternehmen der Stadt Frankfurt Oder)
Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335 4010-0




» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^