Sonderausstellung im Flugplatzmuseum - 27.04.2013

Fotogalerie
Sonderausstellung im Flugplatzmuseum
100 Jahre Strausberger Luftfahrt - vom „Schädelspalter“ bis zum „Sternenschiff“
Strausberg. Am Sonnabendmorgen wurde im Flugzeugmuseum die Ausstellung `100 Jahre Strausberger Luftfahrt` eröffnet. Neben vielen Flugzeugmodellen erwartet die Besucher auch Geschichtliches zum Flugverkehr in Strausberg. Unter den Gästen war neben Bürgermeisterin Elke Stadeler und Vizelandrat Lutz Amsel auch Gregor Gysi, Bundestagsabgeordneter der Linken.
Besuchermagnet war zudem eine legendäre AN-2 und verschiedene Oldtimer-Feuerwehren, die vor dem Gebäude bestaunt werden konnten. Auch die Flugzeughalle stand den Besuchern offen.
Mehr Informationen unter: http://www.flugplatzmuseum.de...
Der im November 2012 gegründete „Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg“ gestaltete am 27. April 2013 ab 11:00 Uhr anlässlich der Eröffnung einer Sonderausstellung „100 Jahre Strausberger Luftfahrt“ einen Besuchertag im Flugplatzmuseum Strausberg, ermöglicht mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke.

Programm:
- 11:00 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung im Flugplatzmuseum
- 11:00 Uhr - 11:20 Uhr Kunstflug Kathi Suthau über dem Flugplatzgelände
- 12:30 Uhr - 13:30 Uhr heitere Gesprächsrunde zur Fliegerei im / am Flugplatzmuseum mit Horst Hörmann, ehemaliger Pilot und Fluglehrer, Klaus Körner, seit 50 Jahren Segelfluglehrer in Strausberg und Peter Thalacker vom Flugsport
- 14:00 Uhr Vortrag zur Geschichte der Strausberger Luftfahrt von Helmut Bukowski im Versammlungsraum des Abfertigungsgebäudes (1. OG)

- 11:30, 13:00, 15:30 und 16:00 Uhr: Innen-Besichtigungen AN-2
- 10:00 - 18:00 Uhr historische Feuerwehrfahrzeuge neben dem Museum
- 11:00 - 18:00 Uhr Verkaufsstand der Firma MOTAG mit fast 8000 Modellbausätzen, Airbrush, Reparaturservice für Modelle u.v.a. im Abfertigungsgebäude (EG)

- Rundflüge der Flugschulen je nach Bedarf (kostenpflichtig)

Den Förderverein erreichen Sie über den Vorsitzenden Waldemar Schellin (am besten per E-Mail): E-Mail: verein@flugplatzmuseum.de
Fon: 033436 39390; Fax: 033436 39391
Postanschrift: PF 1210, 15331 Strausberg

Während des Kunstflugs kann es mitunter etwas lauter werden als sonst an einem Samstagvormittag. Der Kunstflug stellt eine absolute Ausnahme und ein Highlight der Veranstaltung am Samstag dar. Die Strausberger Flugplatz GmbH bittet die Anwohner für die wenigen Minuten eventuell erhöhten Fluglärms schon im Voraus um Verständnis.

Wann: 27.04.2013 - 11:00 Uhr,
Flugplatz Strausberg,
Strausberg

Veranstalter: Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V.
Flugplatzstraße F1 20, 15344 Strausberg
Tel.: 033439 / 80504
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt.
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^