ALDI-Liegenschaft - 10.09.2019

Fotogalerie
ALDI-Liegenschaft
Künftig eine Jugendfreizeiteinrichtung?
ALDI-Liegenschaft künftig eine Jugendfreizeiteinrichtung?

Kann das Gebäude des heutigen ALDI-Marktes in Neuenhagen nach dem geplanten Umzug des Discounters an den Gruscheweg künftig als Jugendfreizeiteinrichtung genutzt werden? Dies zu prüfen und darüber mit dem Eigentümer der Liegenschaft ins Gespräch zu kommen, haben die Neuenhagener Gemeindevertreter Bürgermeister Ansgar Scharnke beauftragt. Einhellig stimmten die Gemeindevertreter diesem Beschlussantrag der SPD-Fraktion zu, die ein Defizit an Freizeitmöglichkeiten für ältere Jugendliche in Neuenhagen ausmachte.

Das Jugendhaus „Blaupause“ sei mit „ihrer fachlich wertvollen Pädagogik schwerpunktmäßig auf die Beratung und Betreuung jüngerer Jugendlicher eingestellt“, hieß es in der Begründung zur Beschlussvorlage. Hingegen habe nicht zuletzt die Situation der Jugendlichen am Bahnhof, die sowohl für die Anwohner, als auch für die Jugendlichen unbefriedigend sei, deutlich gemacht, dass es an Angeboten für die älteren Jugendlichen im Ort mangele. Die Liegenschaft des ALDI-Marktes an der Altlandsberger Chaussee – ALDI plant einen Ersatzneubau seines Standortes am Gruscheweg – sei als Jugendeinrichtung denkbar, da es keine unmittelbaren Nachbarn und darüber hinaus eine gute Busanbindung gebe, so die Argumentation der einreichenden Fraktion.

In der Diskussion zum Beschlussvorschlag wurde der Bürgermeister außerdem beauftragt, die Stadt Altlandsberg gegebenenfalls mit ins Boot zu holen, denn auch dort gebe es nicht genügend Freizeitangebote für junge Leute. Und falls es nicht möglich sei, den Markt für eine Jugendeinrichtung zu nutzen, sollte über eine anderweitige öffentliche Nutzung nachgedacht werden, so ein weiterer Prüfauftrag an die Verwaltung. Ob ALDI mit diesen Überlegungen der Gemeindevertreter mitgehen kann, werden die Gespräche in der nächsten Zeit zeigen. Auch eine planungsrechtliche Prüfung muss die Verwaltung erst einmal vornehmen.

Wann: 10.09.2019

Veranstalter: Gemeinde Neuenhagen bei Berlin
Am Rathaus 1 15366 Neuenhagen
Tel.: 03342 / 2 45 - 0
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG

^