Jugendkonferenz - 14.02.2018

Veranstaltungskalender

noch Termine in der Zukunft
Jugendkonferenz
Kinder- und Jugendparlament tagt

Zur diesjährigen Jugendkonferenz am 14. Februar 2018 in die Ton-Halle der Kreismusikschule MOL von 8.00 – 13.30 Uhr werden rund 100 Delegierte aus allen Strausberger weiterführenden Schulen und den Jugendfreizeiteinrichtungen Club Strausberg Vorstadt, Horte und Domizil erwartet. Nach einer kurzen Begrüßung durch das KJP und einer kleinen thematischen Einführung werden die Jugendlichen in fünf Arbeitsgruppen tätig:

Workshop 1: „Stop-Hate-Event“
Wir wollen ein Zeichen setzen – gegen Hass, Gewalt und Diskriminierung. Wie und Wo? Das soll in diesem Workshop besprochen werden und Ziel ist es, eine Veranstaltung zu dem Thema planen. Das können ein Festival, eine Theateraufführung, ein Band Contest o.ä. sein. Die Ideen der Gruppe werden aufgegriffen. Die Citymanagerin der Stadt ist dabei.

Workshop 2: Jugend-App für Strausberg
In Strausberg fehlt es an einer Info-Plattform, die für alle Jugendlichen zugänglich ist. Infos zu Veranstaltungen, Jugendclubs, etc. sollen einfach besser fließen können. Eine Möglichkeit wäre es, eine Jugend-App einzurichten. In diesem Workshop soll es darum gehen, sich mit der Entwicklung, Pflege und Bereitstellung einer solchen App zu beschäftigen.

Workshop 3: Skater- und Graffiti-Party in der Hegermühle
Es war ein Ergebnis der letzten JuKo, dass wieder eine Skaterparty in der Hegermühle stattfinden soll. In diesem Workshop sollen die Eckpunkte eines solchen Events geplant werden. Die Jugendwerkstatt Hönow, die ein Folgeprojekt im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ startet, wird diesen Workshop leiten.

Workshop 4: Jugendcafé in der Altstadt
Dass es in der Stadt an einem Treffpunkt für Jugendliche mangelt, an günstigen Sitz- und Ess-Gelegenheiten und auch an einem Jugend-Kultur-Angebot, ist allseits bekannt. In diesem Workshop darf geträumt werden – was wäre, wenn … es in der Altstadt ein Jugendcafé gäbe? Wie müsste es sein, wie kann es betrieben werden, was muss getan werden, um es zu realisieren?!

Workshop 5: Schools out – how to stay in SRB City
Dieser Workshop ist für alle Schülerinnen und Schüler, die nach ihrem Schulabschluss in Strausberg bei Freunden und Familie verweilen möchten. Es werden die Punkte gesammelt, die für ein Bleiben sprechen – und die Hindernisse aufgedeckt, um dann zu überlegen, ob und wie man Strausberg für die „Hierbleiber“ attraktiver machen kann.

Die Ergebnispräsentation der Gruppen findet im großen Plenum um 11 Uhr in der Ton-Halle der Kreismusikschule statt. Danach wird es erstmalig ein Bar Camp, eine sehr beteiligungsorientierte Methode, zu den Themen der Teilnehmenden geben. Auch die Ergebnisse dieser Gesprächsrunden werden gegen 12.30 Uhr kurz ausgewertet.

Abschließend werden in einem Gesamtüberblick des Tages zukünftige Arbeitsaufgaben des KJPs sowie mögliche Fragestellungen für die kommende Podiumsdiskussion abgeleitet. Die Veranstaltung endet gegen 13.30 Uhr.

Alle interessierten Medienmacher/innen sind ganz herzlich eingeladen!
» Mehr Infos: www.jupa-srb.de

Wann: 14.02.2018  - 08:00 Uhr
Wo: Strausberg, Ton-Halle Hegermühlenstraße 8 c
Veranstalter:
Stadt Strausberg
Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 38 11 00

WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok