Albumrelease-Konzert - Online - 28.03.2020

Veranstaltungskalender

noch 310 Termine in der Zukunft
Albumrelease-Konzert - Online
Live-Session bei Facebook

Bild:© @Frank Oderland

Außergewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen und so müssen in der derzeitigen Krise rund um COVID-19 viele Künstler noch kreativer sein, als sie schon sind.

Eigentlich wollte der Strausberger Musiker Frank Oderland heute bei einer Release – Konzert in der Barock-Bar Strausberg seine neue CD „Heimat“ vorstellen. Aber wie ja jedem bekannt ist, machen das die derzeitigen Beschränkungen durch Corona nicht möglich.
Um sein Publikum trotzdem zu erreichen und für etwas Abwechslung während der Zeit zu Hause zu schaffen, geht der Künstler nun andere Wege: "Wenn wir uns morgen schon nicht sehen können, melde ich mich zumindest von zuhause aus mit einer kleinen Live-Session." so die Aussage von Frank Oderland im Vorfeld.

Die Strausberger Wohnung, in der er gemeinsam mit Freundin und Sohn wohnt, wurde mit ein paar Umräumarbeiten zur kleinen häuslichen „Bühne“ umgebaut und dann ging es live ab 19:00 Uhr auf instergram und Facebook los, das Releace-Album-Wohnzimmerkonzert.

Die CD trägt den Titel Heimat, denn Heimat ist für den Strausberger Singer-Songwriter nicht nur ein Wort... und das Album ist für ihn nicht einfach nur Musik. Das spürt man auch in jedem Ton und jeder Zeile der insgesamt 13 Songs.

So teilt er in seinem Lied „Schwarzweiß“ mit dem Publikum ganz persönliche intime Gefühle und Gedanken, die er in der Zeit kurz vor der Geburt seines Sohnes hatte. Im Song „Kleiner Kämpfer“ geht es um junge Eltern und Babys die keinen so guten Start in diese Welt haben. Das Lied entstand nach Gesprächen mit Mitgliedern des Vereins „Sternenzauber & Frühchenwunder“, der junge Eltern in dieser schwierigen Zeit hilft und unterstützt.

Brandaktuell erscheinen in der jetzigen Situation Songs wie „Flammenmeer“ oder „Sie ist da“ und verursachen sicher bei dem einen oder anderen eine kleine Gänsehaut.
„Flammenmeer“ entstand in Zusammenarbeit des ebenfalls Strausberger Künstlers Sean Azz. Ebenso wurde Frank Oderland in den Liedern „Herzen“ und „Bis ans Ende“ von befreundeten Sängern der Region unterstützt.

In seiner unaufdringlichen und ehrlichen Art singt er von dem, was das Leben halt mit einem so macht, wenn man schon Einiges gesehen, verloren, gewonnen, verdrängt, vergessen und wiedergefunden hat. Seine größtenteils melancholischen Songs sind immer ehrlich und scheinen direkt von der Seele geschrieben zu sein. Gleichzeitig überzeugen sie aber auch durch Refrains mit Ohrwurmcharakter und einer besonderen Liebe zu kleinen musikalischen Effekten und Details.

Wann: 28.03.2020  - 19:00 Uhr
Wo: Strausberg

Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^