Startseite Branchenbuch Strausberg-Suche Stadtplan
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg
Veranstaltungs
           Kalender
Fotogalerie
Jahreshauptversammlung Feuerwehr
Stadtwehrführer Uwe Schmidt trug Jahresbericht 2016 vor
Am Sonnabend, den 25.02.2017 stellte die freiwillige Feuerwehr von Strausberg ihren Rechenschaftsbericht für das vergangene Jahr im Gerätehaus an der Phillip-Müller Straße 1 vor.
Die Verantwortlichen blickten in großer Runde auf das Einsatzjahr 2016 zurück und ließen besonders wichtige Ereignisse noch mal Revue passieren.

Aus dem Rechenschaftsbericht 2016 des Stadtwehrführers:

Zur aktiven, operativen Wehr, zu der auch die Löschgruppe Hohenstein zählt, gehören gegenwärtig 69 Feuerwehrfrauen bzw-männer. Sie leisten Hilfe jeglicher Art und löschen Brände. Das Durchschnittsalter unserer Kameraden liegt bei 35 Jahren. 57 Kinder bzw Jugendliche sind Mitglied unserer Kinder- und Jugendfeuerwehr Florian und 19 Kameradinnen bzw. Kameraden gehören der Alters- und Ehrenabteilung an, somit ergibt sich eine Gesamtstärke von 145 Mitgliedern.

Insgesamt wurden in 2016 für die Aus- und Weiterbildung 2208 Stunden aufgewendet. Die Wehrführung möchte die Gelegenheit nutzen, um allen Mitstreitern für die hervorragende Arbeit zu danken. Betrachten wir unser Eisatzaufkommen des letzten Jahres, so müssen wir feststellen, dass es in 2016 zu einem deutlichen Anstieg der Alarmierungen kam. Waren es in 2015 197 Alarmierungen, so wurden wir in 2016 insgesamt 218 mal durch die Regionalleitstelle in Frankfurt/Oder alarmiert. Das waren 21 Alarmierungen mehr.

Diese 218 Alarmierungen und die sich daraus ergebenen Einsätze entsprechen einer Gesamteinsatzzeit von 3017 Stunden und 13 Minuten. Oder anders ausgedrückt: die Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr waren rund 126 Tage des Jahres im Einsatz für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt und darüber hinaus.

Im Einzelnen waren 52 Brände zu löschen und 116 Mal wurde Hilfe geleistet. Jedoch kam es auch zu 49 Fehlalarmierungen. Bei all unseren Einsätzen konnten 24 Personen gerettet bzw. aus einer misslichen Lage befreit werden. Für 10 Personen kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Das neu beschaffte Mannschaftstransportfahrzeug und der Gerätewagen-Nachschub sind ein Beleg für die Unterstützung unserer Arbeit durch die Stadt Strausberg. Als größte Investition ist jedoch der Neubau des Gerätehauses im Ortsteil Hohenstein zu sehen.
Mehr Informationen unter: feuerwehr-strausberg.de/...
Beförderungen

zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann:
Jeanette Schmidt, Torge Albrecht, Karsen Hahn, Tobias Johannes Heidekrüger, Enrico Lucia, José Ignacio Ramos Bayón, Philipp Ruppel, Benjamin Weißheimer

zum Oberfeuerwehrmann:
Paul Dähn, Christian Lasch, Mike Ruhlmann

zur Haupfeuerwehrfrau:
Angélique Schwiering

zum Löschmeister:
Daniel Rennner

zum Oberlöschmeister
Romano Bonkatz, Matthias Drews, Jens Engelmann, Steffen Kelm, Patrick Patzwald, Nico Raube, Andre Wancek, Dennis Göritz

zum Hauptlöschmeister:
Matthias Kreyl

zum Oberbrandmeister:
Thomas Müller

zum 1. Hauptbrandmeister
Wilfried Schütz


Auszeichnungen
mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes MOL e.V, in Gold
1. Hautpbrandmeister Ernst Rieske

mit de Medaille für treue Dienste:
für 10 Jahre Mtigliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Medaille für treue Dienste in Kupfer
Oberfeuerwehrmann Tom Bohm
Oberfeuerwehrmann Christian Lasch
Oberfeuerwehrmann Nnico Raube
Oberfeuerwehrmann Benjamin Schütz
Brandmeister Sebastian Fröbrich

für 20 Jahre Mtigliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Medaille für treue Dienste in Bronze
Oberlöschmister Christian Scheel

für 40 Jahre Mtigliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Medaille für treue Dienste in Gold
Oberrlöschmeister Wojciech Legieza

für 50 Jahre Mtigliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Medaille für treue Dienste in der Sonderstufe Gold
1. Hauptlöschmeister Heinz Ebert
Brandmeister Bernhard Daugs

Wann: 25.02.2017 - 19:00 Uhr,
Philipp-Müller-Straße 1,
Strausberg
Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Strausberg
Phillip-Müller-Str.1 15344 Strausberg
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Kommentare zu diesem Bericht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet diesen Cookies - Dingsbums. mehr Info egal