Ex-Profis coachen Fußball-Jugendtrainer - 09.04.2017
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg


Veranstaltungs
           Kalender

Nachrichten
Ex-Profis coachen Fußball-Jugendtrainer
Richard Golz und Andreas Bergmann in Strausberg

Bild:© EWE Aktiengesellschaft


Strausberg, 04. April 2017. Richard Golz und Andreas Bergmann sind am Sonntag (9. April) in Strausberg zu Gast. Die ehemaligen Fußballprofis leiten die Trainerweiterbildung der diesjährigen EWE Cup-Saison. „Wir bieten damit Vereinen aus der Region die Möglichkeit, ihre Jugendtrainer zu einer Fortbildung zu schicken“, so EWE-Generalbevollmächtigter Dr. Ulrich Müller.

Am Vormittag sprechen die Exprofis über ihre eigene Fußball-Laufbahn und geben den Jugendtrainern Tipps für das Training mit ihren Teams auf den Weg. Zudem werden Theorie und Praxis des Jugendtrainings genauestens unter die Lupe genommen und Fragen rund um den Profifußball beantwortet. Außerdem referiert eine Sporttherapeutin über kindgerechtes Aufwärmen und den richtigen Umgang mit Verletzungen.

Im praktischen Teil am Nachmittag setzen die Teilnehmer zusammen mit der Jugendmannschaft von der SG Klosterdorf die Anregungen auf dem Fußballplatz um. Alle Fußballbegeisterten sind ab 13:30 Uhr in den Sport- und Erholungspark in der Landhausstraße in Strausberg eingeladen. „Am Rande der Trainingseinheit mit den prominenten Fußballlehrern wird Zeit für ein Gespräch mit den Profis, aber auch für Autogramme sein“, lädt Dr. Ulrich Müller ein.



Hintergrund
Im Jahr 2004 hat das regionale Energieunternehmen EWE den EWE Cup in der Geschäftsregion Brandenburg/Rügen ins Leben gerufen - als breit angelegte Fußballnachwuchsförderung für E-Juniorenmannschaften aus der Region. 16 Teams aus Ostbrandenburg, von der Insel Rügen und erstmals aus dem Nachbarland Polen spielen in der gesamten Fußballsaison um den Einzug ins Endturnier. Aus allen Vereinen, die sich für den EWE Cup 2016/17 beworben haben, kann ein Jugendtrainer an der EWE-Trainerweiterbildung teilnehmen. „Durch unser Engagement in der Nachwuchsförderung möchten wir die Jugend in der Region unterstützen und stärken. Mit Sport können Kinder und Jugendliche schon frühzeitig an Ziele herangeführt werden, um für die Zukunft wichtige Stärken wie Teamgeist und Einsatzfreude zu entwickeln“, so Dr. Ulrich Müller.

Quelle: EWE Aktiengesellschaft


» weitere Informationen

09.04.2017, Strausberg

EWE Aktiengesellschaft
Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 38 21 50

» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok