Strausberg-Live | Informationsportal

Baustellen
Baustelle

Ausbau der Ortsdurchfahrt Kiehnwerder
Anfang April 2018 haben die Arbeiten zum grundhaften Ausbau der insgesamt etwa 870 m langen Ortsdurchfahrt Kiehnwerder an der Kreisstraße K 6409 begonnen.

Gegenwärtig laufen die Maßnahmen zur Fortführung des grundhaften Ausbaus der Fahrbahn unter halbseitiger Sperrung. Diese soll in einer Breite von 6 m in Asphaltbauweise neu ausgebaut werden.

Ab Freitag, den 04.05.2018 ist hierfür zunächst der Aufbruch der bestehenden Asphaltfahrbahn im ersten Abschnitt vorgesehen.

Gleichzeitig erfolgt bereits der Ausbau von Grundstückszufahrten in diesem ersten Abschnitt.

Das Vorhaben wird als Gemeinschaftsprojekt von Landkreis MOL und der Gemeinde Letschin realisiert.



Hintergrund:

Neben dem Ausbau der neuen Asphaltfahrbahn in einer Regelbreite von 6 m,

- erfolgen die Herstellung eines Muldensystems für die Regenentwässerung der Fahrbahn in den Seitenbereichen,

- der Neubau von 5 Stellplätzen vor dem Gemeindehaus

- sowie der Ausbau von Grundstückszufahrten.



Die Bauzeit wird sich voraussichtlich von Anfang April bis Ende November 2018 erstrecken.

Die Fahrbahn soll planmäßig bereits bis August fertiggestellt sein. Lediglich die Arbeiten in den Seitenbereichen sowie die erforderlichen Ersatzpflanzungen mit Obstbäumen werden voraussichtlich bis in den Herbst andauern.

Mit der Baumaßnahme wurde die Firma Oevermann Verkehrswegebau GmbH aus Eisenhüttenstadt beauftragt.

Vollsperrung

Altlandsberg zum Sattelfest
Im Programm des Altlandsberger Sattelfestes am 29. April 2018 wird wie in den Vorjahren ein Einzelzeitfahren für Breitensportler sowie eine „Kleine Friedensfahrt“ für die Altlandsberger Kinder in der Zeit zwischen 9 und 13 Uhr auf der Strausberger Straße zwischen Altlandsberg und Radebrück stattfinden.

In diesem Zeitraum wird im genannten Streckenabschnitt der Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Einfahrt bis zum Gartenbaubetrieb bleibt frei.

Bauarbeiten

Ausbau Walkmühlenstraße
2017 begannen bereits die vorbereitenden Baumaßnahmen des Wasserverbandes Strausberg-Erkner für die Erneuerung der Walkmühlenstraße.

Vom 05.03. – 25.08.2018 wird nun die Straße zwischen dem Verbindungsweg zur August.-Bebel-Straße bis zur Buswendeschleife am Lustgarten ausgebaut.

Auch hier wird gebaut

Teilerneuerung der Kastanienallee
Die Deckschicht der Kastanienallee wird auf einer Länge von ca. 120 m (im Bereich Klosterdorfer Straße bis Prötzeler Chaussee und die Einfahrt Parkstraße) teilweise erneuert.

Neben der neuen Asphaltdecke werden Straßenborde gesetzt und kleine Reparaturarbeiten an der Regenentwässerung vorgenommen. Während der Bauzeit ist die Klosterdorfer Chaussee keine Einbahnstraße. Die Bauarbeiten dauern bis spätestens 27.04.2018 an.

Baustelle im Norden

Halbseitige Kreiselsperrung
Was lange währt, wird endlich gut. Deshalb freut es mich, Ihnen heute mitteilen zu können, dass der Kreisverkehr vor der Von-Hardenberg-Kaserne und dem Campus Strausberg Bundeswehr nun tatsächlich gestaltet wird. Die dazu notwendige halbseitige Sperrung des Kreisels erfolgt vom 3. – 13. April 2018 und wird mittels Baustellenampel geregelt.

Achtung Umleitung

Zwischen Ihlow und Reichenow
Am 03. April 2018 beginnen im Auftrag des Landkreises Märkisch-Oderland an der K6415 zwischen Ihlow und Reichenow die Arbeiten zur Befestigung des letzten Abschnittes des Sommerweges.

Die Länge der Ausbaustrecke beträgt etwa 800 Meter. Die Arbeiten werden von Dienstag dem 03. April 2018 bis voraussichtlich Freitag den 27. April 2018 unter Vollsperrung ausgeführt.

Mit der Umsetzung der Baumaßnahme ist die RASK Brandenburg GmbH, betraut.

Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über Ihlow-Reichenberg-Batzlow-Möglin-Schulzendorf-Reichenow.

Bauarbeiten

Ausbau der Kreisstraße K 6409
Am 03. April 2018 beginnen im Auftrag des Landkreises Märkisch-Oderland die Arbeiten zum grundhaften Ausbau der Kreisstraße K 6409, Ortsdurchfahrt Kiehnwerder. Das Vorhaben wird als Gemeinschaftsprojekt mit der Gemeinde Letschin realisiert.

Beginnend am Ortseingang aus Richtung Sietzing kommend bis zum Ortsausgang in Richtung Platkow beträgt die Ausbaustrecke etwa 900 Meter.

Neben dem Ausbau der neuen Asphaltfahrbahn in einer Regelbreite von 6 m,

- erfolgen die Herstellung eines Muldensystems für die Regenentwässerung der Fahrbahn in den Seitenbereichen,

- der Neubau von 5 Stellplätzen vor dem Gemeindehaus

- sowie der Ausbau von Grundstückszufahrten.



Die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme erforderlichen Ersatzpflanzungen erfolgen unmittelbar anschließend an die Ortslage, straßenbegleitend an der K 6409.

Die Bauzeit wird sich voraussichtlich von Anfang April bis Ende November 2018 erstrecken. Die Fahrbahn soll planmäßig bereits bis August fertiggestellt sein. Lediglich die Arbeiten in den Seitenbereichen sowie die erforderlichen Ersatzpflanzungen mit Obstbäumen werden voraussichtlich bis in den Herbst andauern.

Es ist geplant, die Baumaßnahme unter halbseitiger Sperrung mit Ampelbetrieb zu realisieren. Für den Einbau der Asphaltdeckschicht wird eine Vollsperrung notwendig sein, welche innerhalb der Sommerferien vorgesehen ist. Die notwendige Umleitung wird zu gegebener Zeit ausgeschildert.

Mit der Baumaßnahme wurde die Firma Oevermann Verkehrswegebau GmbH aus Eisenhüttenstadt beauftragt.

Das Projekt wird aus Mitteln des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg-Polen 2014-2020 im Rahmen des Ziels „Europäische territoriale Zusammenarbeit“ des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Am 3. April gehts los

Bauvorhaben Grünstraße
Nachdem das Bauvorhaben Grünstraße im vergangenen Jahr nicht umgesetzt werden konnte, wird die Straße nun in diesem Jahr erneuert.

Nötig ist das, wegen des schlechten Zustands der ca. 20 Jahre alten Straße, deren mangelhafter Unterbau zum punktuellen Absacken des Pflasters führte. Grund für die Verzögerung des Ausbaus waren die zu kostenintensiven Angebote, die aus der ersten Ausschreibung resultierten, sodass die Leistung erneut ausgeschrieben werden musste.

Die Baumaßnahme beginnt am 3. April aus westlicher Richtung am Ende der Kreuzung Große Straße und endet voraussichtlich am 3. Juli 2018 in östlicher Richtung vor dem Lindenplatz. Die Maßnahme ist in zwei Bauabschnitte unterteilt, dabei reicht der erste Bauabschnitt von der Großen Straße bis zur Schulstraße und der zweite Bauabschnitt von der Schulstraße bis zum Lindenplatz.

Zur Maßnahme gehören die Erneuerung der Tragschicht, die Herstellung von Pflasterrinnen einschließlich der Erneuerung der Straßenabläufe und das Verlegen von Kleinsteinpflaster (ähnlich der Schulstraße).

Die Gehwege sind nicht Bestandteil der Erneuerungsmaßnahme.

Ortslage Spitzmühle

Ersatzneubau Brücke „Alte Spitzmühle“
Am 03.04.2018 beginnen die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Brücke „Alte Spitzmühle“. Dazu wird der Spitzmühlenweg für Kraftfahrzeuge voll gesperrt. Die betroffenen Anlieger wurden mittels Postwurfsendung über die anstehende Baumaßnahme bereits informiert.

Die Zufahrt bis zur Baustelle ist frei. Das bedeutet, dass die Anlieger- und Anwohnergrundstücke des Spitzmühlenweges und Am Burgwall nur von Strausberg aus zu erreichen sind. Es gibt keine Umfahrungsmöglichkeiten in Spitzmühle.

Die Grundstücke auf Altlandsberger Seite, die sich jenseits des Baufeldes befinden, sind über die ausgeschilderte Umleitung über Buchholz zu erreichen.
Der Fußgänger- und Fahrradverkehr wird während der gesamten Bauzeit gewährleistet und mithilfe einer Fußgängerführung am Bauwerk vorbeigeführt.

Die Bauarbeiten an der Brücke dauern insgesamt ca. 3,5 Monate und werden voraussichtlich am 16.07.2018 abgeschlossen sein.

Die Stadtverwaltung bittet alle Anlieger und Betroffenen um Verständnis für die erforderlichen Verkehrseinschränkungen und Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Achten Sie bitte auf die Beschilderung vor Ort! Bei Problemen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte in der Stadtverwaltung an Herrn Auener unter der Telefonnummer: (03341) 38 13 27.

zurück «
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^