polizeiticker

Polizeiticker
Oderaue - Auch noch mit Einsatzfahrzeug kollidiert

[ 29.06.2022 ]  Am Abend des 28.06.2022 wollten Polizisten sich einen Motorroller einmal genauer besehen, der ihnen zwischen Neuküstrinchen und Neurüdnitz ins Auge gestochen war. Doch dachte dessen Fahrer gar nicht ans Anhalten und flüchtete vor der anstehenden Kontrolle. Dabei versuchte er ein Ausweichmanöver, prallte im Zuge dessen jedoch mit dem Funkwagen zusammen. Der Mann stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Wie nun herauskam, besaß der 28-Jährige gar keine Fahrerlaubnis. Das Gefährt war auch nicht versichert und zudem gab der Delinquent zu verstehen, Betäubungsmittel eingenommen zu haben. Ein Atemalkoholtest erbrachte in weiterer Folge den Wert von 0,3 Promille. Jetzt wird er Einiges zu erklären haben.

Fredersdorf-Nord - Herausgabe von Bargeld gefordert

[ 29.06.2022 ]  Am Abend des 28.06.2022 wandte sich ein Jugendlicher an die Polizei, nachdem er am S-Bahnhof Fredersdorf auf zwei andere Jugendliche getroffen war. Diese versperrten dem 18-Jährigen den Weg und einer hielt ein Klappmesser gegen den Bauch seines Gegenübers. Dann erfolgte die Forderung nach Bargeld. Als der Geschädigte glaubhaft machen konnte, überhaupt kein Geld bei sich zu haben, ließ das Duo von ihm ab und verschwand in Richtung S-Bahn. Auf dem Bahnhof wurden sie dann von Polizisten gestellt und vorläufig festgenommen. So kam heraus, dass man es mit zwei 17 Jahre alten Berlinern zu tun hatte, die der Polizei auch nicht unbekannt waren. Sie werden sich nun erklären müssen. Der Vorwurf lautet auf versuchte räuberische Erpressung.

Fredersdorf-Süd - Verdacht des Betruges

[ 29.06.2022 ]  Am Abend des 28.06.2022 meldete sich ein Mann bei der Polizei, nachdem er in der Frankfurter Chaussee von zwei anderen Männern aggressiv um Spenden angegangen worden war. Als das Duo spürte, bei ihrem Gegenüber auf Granit zu beißen, sprangen sie in einem schwarzfarbenen PKW BMW und verschwanden damit vom Ort des Geschehens.
Ca. 45 Minuten später wurde Ähnliches vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Strausberg gemeldet.
Die Kriminalpolizei ermittelt nun in dem Zusammenhang. Der Verdacht lautet auf versuchten Betrug.

Rüdersdorf b. Berlin - Mercedes aufgefunden

[ 29.06.2022 ]  Am frühen Morgen des 29.06.2022 entdeckten Polizisten am Multicenter Vogelsdorf einen Mercedes Sprinter, welcher sich als gestohlen herausstellte. Der Fahrer flüchtete zu Fuß in einen angrenzenden Wald. In weiterer Folge bemerkten die Beamten einen PKW Citroen, dessen Insasse sich auffallend für den Mercedes interessierte. Bei dem Mann schlug ein Drogentestgerät positiv an. Jetzt wird zudem geprüft, ob der 36-Jährige mit dem Diebstahl des Kleintransporters in Verbindung zu bringen ist.

Prädikow - Bei Verkehrsunfall schwer verletzt worden

[ 28.06.2022 ]  Am 27.06.2022, gegen 14:15 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Auf der L35, zwischen Prädikow und Herzfelde, hatte ein 16 Jahre alter Jugendlicher die Kontrolle über sein Krad verloren und war mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Dabei erlitt der junge Mann schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er nun ärztlich versorgt wird.

Seelow - Scheiben einer Schule beschädigt

[ 28.06.2022 ]  Wie der Polizei am 27.06.2022 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte insgesamt vier Scheiben des Oberstufenzentrums in der Straße der Jugend beschädigt. In das Gebäude gelangten sie jedoch nicht. Trotzdem entstand auch so bereits ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Hönow und Rüdersdorf - Nun in einem Krankenhaus

[ 28.06.2022 ]  Am Abend des 27.06.2022 war die Polizei gleich zweimal mit Personen beschäftigt, die sich in einer offensichtlichen Ausnahmesituation befanden.
So geschehen in der Thälmannstraße in Hönow, wo eine Frau mit einem Messer in der Hand den Uniformierten gegenüberstand. Zuvor war sie Zeugen aufgefallen, als sie unbekleidet und schreiend in einem Innenhof herumlief. Rettungskräfte kümmerten sich um die Person, der nun in einem Krankenhaus ärztliche Hilfe zuteilwerden kann.
An einer Fußgängerbrücke in der Karlstraße in Rüdersdorf entdeckte eine Zeugin eine 32-Jährige, die dort ebenfalls herumschrie und sich selbst Schläge beibrachte. Auch hier kümmerten sich Rettungskräfte um die Frau und brachten sie in ein Krankenhaus.

Bliesdorf - Mutmaßliche Einbrecher flüchteten

[ 28.06.2022 ]  Am frühen Abend des 27.06.2022 beschädigten zwei Männer den Zaun eines Grundstückes in Vevais. Dann betraten sie dieses Grundstück und wurden in weiterer Folge von einem Anwohner angesprochen. Umgehend ergriff das Duo die Flucht und entkam erst einmal unerkannt.

Dahlwitz-Hoppegarten - Unter Alkoholeinfluss - aber ohne Fahrerlaubnis

[ 27.06.2022 ]  In der Mittagszeit des 25.06.2022 bereitete eine in der Bahnhofsstraße im Ortsteil Hoppegarten erhobene Polizeikelle einer Trunkenheitsfahrt ein Ende. Der Fahrer des betroffenen Volvos hatte nämlich einen Atemalkoholwert von 1,51 Promille aufzuweisen. Da er außerdem noch ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war, wird nun nicht nur wegen der Trunkenheitsfahrt ermittelt.

Oderaue - Das Motorrad erwies sich als gestohlen

[ 27.06.2022 ]  Am Nachmittag des 26.06.2022 meldete sich ein Anwohner von Zäckericker Loose bei der Polizei und teilte mit, dass er auf seinem Grundstück eine Yamaha entdeckt habe, die dort nicht hingehöre. Wie sich herausstellte, war das Krad vor drei Jahren in Berlin gestohlen worden und machte insgesamt einen desolaten Eindruck. Jetzt wird ermittelt, wer das Motorrad dort wohl entsorgte.

Eggersdorf - Auto aufgebrochen

[ 27.06.2022 ]  Am Abend des 26.06.2022 wandte sich ein Mann an die Polizei, nachdem Diebe sein Auto aufgebrochen hatten. Er hatte den Opel Corsa gegen 18:30 Uhr zwischen Radebrück und dem Bötzsee an der L33 abgestellt. Als der Geschädigte nach einer Stunde wieder zurückkehrte, fand er die rechte Seitenscheibe zerstört vor. Die Täter griffen sich einen Akkuschrauber sowie eine Schlagbohrmaschine und Kleinwerkzeuge, die sie im Innenraum des Wagens vorgefunden hatten und verschwanden damit vom Ort des Geschehens. Zurück blieb ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Müncheberg - Zeuge schritt ein

[ 27.06.2022 ]  Am 25.06.2022 bemerkte ein aufmerksamer Zeuge in der Ortslage einen Mercedes, dessen Fahrer offensichtlich dem Alkohol zugesprochen hatte. Als der Wagen anhielt, griff der Mann ein und hielt den tatsächlich stark nach Alkohol riechenden Herrn bis zum Eintreffen alarmierter Polizisten fest. Wie sich herausstellte, konnte der 61-Jährige wirklich einen Atemalkoholwert von 2,93 Promille aufweisen. Nachdem ihm der Führschein abgenommen und eine Ärztin ihm eine Blutprobe abgenommen hatte, verbrachte der Delinquent die kommenden Stunden im polizeilichen Gewahrsam. Dort konnte er seinen Rausch ausschlafen.
Unser Dank gilt dem mutig eingreifenden Zeugen, ohne dessen Beherztheit die Sache womöglich weitaus schlimmer ausgegangen wäre!

Herzfelde - LKW und Pferdeanhänger wieder aufgefunden

[ 27.06.2022 ]  Nachdem eine 59 Jahre alte Frau am 23.06.2022 ihren Peugeot Boxer samt Pferdeanhänger als gestohlen gemeldet hatte, liefen Ermittlungen zum Verbleib des Gespannes. Beides war aus einer Scheune in Genzhagen verschwunden. Auch die Geschädigte blieb nicht untätig und konnte über soziale Medien herausbekommen, dass ihr Eigentum in einem Gewerbegebiet in der Buchenstraße in Herzfelde abgestellt worden sei. Tatsächlich fand sich alles dort tags darauf an, jedoch hatten die Diebe zu diesem Zeitpunkt die Schlösser und Kennzeichen bereits ausgetauscht. Nach kriminaltechnischer Untersuchung kann das Ganze wieder an die rechtmäßige Halterin ausgehändigt werden. Die Ermittlungen zu den Tätern übernehmen Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland.

Neutrebbin - Ermittlungen eingeleitet

[ 27.06.2022 ]  Am frühen Morgen des 26.06.2022 hatten sich ca. 15 bis 20 Personen am Rande des Stadtfestes in der Karl-Marx-Straße eingefunden, um dort scheinbar wahllos Besucher zu provozierten. Nach anfänglich verbalen Attacken ging das Ganze schließlich in Handgreiflichkeiten über. Drei junge Festbesucher im Alter von 21 und 22 Jahren erlitten dabei Verletzungen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland zu den Tätern und deren Motivation.

Hohenwutzen - Ergebnis einer Verkehrskontrolle

[ 27.06.2022 ]  Am Morgen des 25.06.2022 besahen sich Bundespolizisten den Fahrer eines Audis einmal etwas näher, den sie in der Hohenwutzener Chaussee angehalten hatten. Der 40-Jährige machte keinen nüchternen Eindruck, was ein Drogenschnelltest dann auch unterstrich. Außerdem fanden sich im Wageninneren mutmaßliche Drogen. Er musste das Autos stehen lassen und den Beamten in das Krankenhaus Wiezen folgen. Dort entnahm man ihm eine Blutprobe, deren Auswertung genau Aufschluss darüber geben wird, ob der Mann wirklich unter Drogeneinfluss stand. Außerdem ist ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Neuenhagen b. Berlin - Einbrecher gestört worden

[ 24.06.2022 ]  Am frühen Morgen des 23.06.2022 überraschten Bewohner eines Einfamilienhauses in der Gothaer Straße Einbrecher auf frischer Tat. Sie waren durch Hebelgeräusche wach geworden, die von ihrer Hauseingangstür zu kommen schienen. Als man daraufhin das Licht einschaltete, flüchteten die verhinderten Eindringlinge und verschwanden erst einmal unerkannt. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Bad Freienwalde - Einbrecher noch bemerkt

[ 24.06.2022 ]  Am frühen Morgen des 23.06.2022 bemerkte der Pächter einer Parzelle in der Kleingartenanlage „Dr. Schreber“, wie sich ein Mann auf seinem Grundstück zu schaffen machte. Der Eindringling hatte aus einem Schuppen bereits eine Motorsäge und einen Fahrradträger herausgeholt, als er in seinem Tun gestört wurde. Umgehend schwang der noch Unbekannte sich auf ein mitgeführtes Fahrrad und fuhr davon. Jetzt wird zu dessen Identität ermittelt.

Hoppegarten (Müncheberg) - Diebe vergriffen sich an Radlader

[ 24.06.2022 ]  Wie der Polizei am 23.06.2022 angezeigt wurde, haben sich noch Unbekannte Zugang zu einem Betriebsgelände in der Rudolf-Brass-Straße verschafft. Dort brachen sie einen Radlader auf und fuhren damit umher. Anschließend demontierten sie Teile des Fahrzeuges und verschwanden damit vom Ort des Geschehens. So entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro.

Strausberg - Mit Stock geschlagen

[ 24.06.2022 ]  Am 23.06.2022, gegen 13:20 Uhr, rief ein Jugendlicher die Polizei, nachdem er von einem noch Unbekannten mit einem Stock verletzt worden war. Nach ersten Erkenntnissen lief der 14-Jährige die Straße Am Annatal entlang, als ihm der Mann wahrscheinlich mit einem silberfarbenen Krückstock ins Gesicht schlug. Der Geschädigte erlitt eine Platzwunde, die in einem Krankenhaus versorgt werden musste.
Der Schläger wird mit einem Alter von ca. 26 Jahren beschrieben. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzen „Hoodie“ sowie einer blauen Jeans. Er trug eine Kapuze über dem Kopf und soll auffällige Akne im Gesicht gehabt haben.

Märkisch-Oderland - Betrugsversuch per Telefon

[ 24.06.2022 ]  Am späten Vormittag des 23.06.2022 erhielt ein Rentner einen Anruf, der mit unterdrückter Nummer auflief. Zunächst fragte die Anruferin, ob ihr Gesprächspartner denn ein Kind hätte. Als dies bejaht wurde, hieß es plötzlich, dass ebendieses „Kind“ einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem andere Personen zu Schaden gekommen seien. Dann wurde das Gespräch an eine angebliche Polizistin weitergegeben, die nun eine Kaution von 80.000 Euro aufrief, um eine Haft zu vermeiden.

Doch erkannte der Rentner alsbald, was hier gespielt wurde und er beendete umgehend das Telefonat. Anschließend informierte er die echte Polizei.
Ergo: Auch wenn die Polizei regelmäßig vor solchen Maschen warnt, versuchen Betrüger es doch immer wieder. Also bleiben Sie weiterhin auf der Hut!

Polizeidirektion Ost - Tatverdächtiger zu Tötungsdelikt festgenommen

[ 23.06.2022 ]  Am 21.06.2022 nahmen Spezialkräfte des SEK einen 41-jährigen Mann aus Jänickendorf fest. Der Beschuldigte ist dringend tatverdächtig einen 27-jährigen Rüdersdorfer getötet zu haben. Der Verstorbene wurde am 13.05.2022 in einem Waldstück im Bereich der Woltersdorfer Straße in Rüdersdorf gefunden.
Der Beschuldigte hat den Tatvorwurf bestritten. Am 22.06.2022 erließ das Amtsgericht Strausberg gegen ihn Haftbefehl wegen Mordes. Der Beschuldigte ist Jäger und bereits 2019 vom Amtsgericht Fürstenwalde wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Im Zuge der Festnahme durchsuchte die Mordkommission auch die Wohnung des Beschuldigten. Die Beamten beschlagnahmten u.a. mehrere Lang- und Kurzwaffen, Munition und das Fahrzeug des Beschuldigten. Die Ermittlungen und die Auswertung von Spuren dauern an.

Petershagen-Eggersdorf - Fahrradständer gestohlen

[ 23.06.2022 ]  Am späten Abend des 22.06.2022 bemerkte ein aufmerksamer Zeuge, wie ein Radfahrer sich auf das Gelände einer Grundschule in der Mittelstraße begab, wo derzeit Bauarbeiten stattfinden. Anschließend lud der Mann zwei Fahrradständer auf einen mitgeführten Fahrradanhänger und wollte damit vom Ort des Geschehens verschwinden. Der Zeuge sprach den Dieb daraufhin an, was dieser aber nur kurzzeitig kommentierte und dann mitsamt des Diebesgutes das Weite suchte. Der Gemeinde entstand dadurch ein Schaden von rund 200 Euro. Nach ersten Angaben soll der Täter ca. 60 Jahre alt sein und graues Haar haben. Bekleidet war er zum angegebenen Zeitpunkt mit einer dunklen Hose und einem gelben T-Shirt. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun in der Sache.

Strausberg - Autoscheibe eingeschlagen

[ 23.06.2022 ]  Wie der Polizei am 22.06.2022 angezeigt wurde, haben sich noch Unbekannte an einem VW Polo zu schaffen gemacht, welcher in der Straße Am Marienberg abgestellt gewesen war. Die Täter schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein und hinterließen so einen Schaden von rund 300 Euro. Nach ersten Erkenntnissen nahmen sie aus dem Fahrzeuginneren aber nichts Verwertbares mit sich.

Küstrin-Kietz - Das Fahrzeug war gestohlen

[ 23.06.2022 ]  Am Abend des 22.06.2022 wollten Fahnder von Bundes- und Landespolizei einen Audi Q3 kontrollieren, der ihnen im Bereich Küstrin-Kietz ins Auge gestochen war. Doch dachte dessen Fahrer gar nicht ans Anhalten, sondern beschleunigte sofort und ließ sich auch durch einen ausgelegten StopStick nicht aufhalten.
Letztlich fand sich das Auto in Höhe Oderdamm im Schilf versteckt an. Trotz Einsatz eines Polizeihubschraubers blieb der Fahrer verschwunden.
Wie sich herausstellte, gehörte das Fahrzeug eigentlich nach Halle/Saale und war dort gestohlen worden. Die angebrachten Kennzeichen hatte man in Seelow entwendet. Jetzt laufen Ermittlungen zur Identität des mutmaßlichen Diebes. Das Auto ist sichergestellt und wird auf Spuren untersucht.

Bad Freienwalde - Da gibt es Einiges zu klären…

[ 23.06.2022 ]  Am frühen Morgen des 23.06.2022 stoppten Bundespolizisten in der Berliner Straße einen PKW Opel mit polnischem Kennzeichen. Wie sich herausstellte, waren diese Kennzeichen gefälscht und gehörten eigentlich zu einem Audi. Der 24-jährige Fahrer war nicht einmal im Besitz einer Fahrerlaubnis. Im Innenraum des Wagens entdeckten die Beamten darüber hinaus eine griffbereite Machete. Jetzt wird ermittelt, was es mit der Fuhre auf sich hatte. Machete und Kennzeichen sind sichergestellt und auch die Fahrzeugschlüssel wurden dem Delinquenten abgenommen.

Bad Freienwalde - Fensterscheiben des „alten Fischerhauses“ eingeworfen

[ 22.06.2022 ]  Wie der Polizei am 21.06.2022 mitgeteilt wurde, haben noch Unbekannte vier Fensterscheiben des Oderbruchmuseums in Altranft eingeschlagen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, wer sich da betätigte und was die Motivation für die Tat gewesen ist.

Neutrebbin - Vereinsheim von Dieben heimgesucht worden

[ 22.06.2022 ]  Wie der Polizei am 21.06.2022 angezeigt wurde, haben sich Diebe mit roher Gewalt Zutritt zum Vereinsheim von „Hertha 23 Neutrebbin“ verschafft. Nach ersten Erkenntnissen fiel ihnen jedoch nichts Verwertbares in die Hände. Trotzdem entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Vierlinden - Diebe hinterließen hohen Schaden

[ 22.06.2022 ]  Im Tagesverlauf des 21.06.2022 drangen noch Unbekannte auf ein Grundstück in Worin vor und stahlen von dort einen LKW Iveco samt Anhänger. Auf der Pritsche des LKW war ein Minibagger und auf dem Anhänger ein weiterer Hänger geladen gewesen. Zudem brachen die Täter einen anderen LKW und einen Container auf. So fielen ihnen noch diverse technische Geräte in die Hände. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden gegenwärtig auf eine Summe von 50.000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die nun ausgewertet werden.

Neuenhagen b. Berlin - Verkehrsunfall forderte Todesopfer

[ 22.06.2022 ]  Am Nachmittag des 21.06.2022 geriet ein 80 Jahre alter Mann mit seinem PKW Mercedes in der Hauptstraße in den Gegenverkehr, wo der Wagen mit einem Ford Focus kollidierte. Trotz Reanimationsmaßnahmen und Überführung in das Krankenhaus Berlin-Kaulsdorf verstarb der Mann wenig später. Die Insassen des Fords blieben unverletzt. Jetzt wird ermittelt, was die Ursache für das Geschehen gewesen ist.

Neuhardenberg - Anruf in betrügerischer Absicht

[ 21.06.2022 ]  Eine 79-jährige Seniorin erhielt am 20.06.2022 in den Nachmittagsstunden einen Anruf von einem Mann, der behauptete ihr Sohn zu seien. Dann erzählte er die Geschichte, dass er einem Menschen bei einem Verkehrsunfall in Polen tödlich verletzt hätte und nun ins Gefängnis kommen würde, wenn ja wenn nicht ein Betrag in Höhe von 82.000 Euro gezahlt werden würde, um die Haftstrafe abzuwenden.
Als die 79-Jährige entgegnete, dass sie über so viel Geld nicht verfügen würde, beendete der angebliche Sohn das Telefonat.
Da es sich hierbei um eine bekannte Betrugsmasche handelt, nahmen Polizisten eine Anzeige wegen versuchten Betruges auf.

Müncheberg - Mehrere Kellereinbrüche

[ 21.06.2022 ]  In der Scharnstraße brachen bislang Unbekannte vermutlich in der Nacht zum 20.06.2022 insgesamt fünf Keller eines Mehrfamilienhauses auf. Aus zwei Kellern wurden Lebens- und Genussmittel, Angelzubehör sowie ein Akkuschrauber entwendet. Der verursachte Schaden für auf ca. 500 Euro beziffert.

Strausberg/Rehfelde - Graffiti-Schmierereien ziehen Anzeigen nach sich

[ 21.06.2022 ]  In den Morgenstunden des 20.06.2022 sind in der Prötzler Chaussee verschiedene Schriftzüge an einer Grundstücksumfriedung festgestellt und bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden.
Auch in der Ernst-Thälmann-Straße in Rehfelde beschmierten Unbekannten einen Discounter mit einem ca. 4 x 6 Meter großen Schriftzug in roter Farbe.
In beiden Fällen wird der verursachte Sachschaden auf ca. 500,- Euro geschätzt.

Petershagen/Eggersdorf - Polizei erbittet Hinweise

[ 21.06.2022 ]  Ende letzten Jahres, am 22.12.2022, sind zwei Jugendliche von einer bislang unbekannten Person zur Herausgabe von persönlichen Gegenständen gedrängt worden, die der Unbekannte an sich nahm und verschwand. Der Unbekannte forderte die beiden Jugendlichen zunächst auf, den Inhalt ihrer Taschen zu leeren. Da die Bedrängten der Forderung zunächst nicht bzw. nur zögerlich nachkamen, verpasste der Unbekannte einem der Jungen zwei Kopfnüsse.
Dann nahm der Unbekannte die Monatsfahrkarte eines Geschädigten sowie IPod Kopfhörer an sich und stieg in die nächste Bahn.
In der Bahn sind Bildaufnahmen entstanden, auf denen der Tatverdächtige abgebildet ist.
Auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses bittet die Polizei die Bevölkerung um Unterstützung und fragt:
Wer erkennt die abgebildete Person?

Wer kann Angaben zu deren Identität oder Aufenthalt machen?

Wer hat unter Umständen die Straftat am 22.12.2021 gegen 14:10 Uhr auf dem Bahnsteig in Petershagen wahrgenommen und kann wertvolle Hinweise geben.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03341-3300 oder über die Homepage an die Brandenburger Polizei zu wenden.

Altwriezen - Fahrzeugführerin leicht verletzt

[ 20.06.2022 ]  Auf der L 33 kam eine 85-jährige Fahrzeugführerin nahe Altwriezen am 19.06.2022 gegen 14:00 Uhr aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Die 85-Jährige verletzte sich infolge des Unfallgeschehens und ist in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht worden. Der von ihr genutzte PKW Peugeot war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Küstrin-Kietz - PKW aufgefunden

[ 20.06.2022 ]  Beamte der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland stellten im Rahmen ihrer Streifentätigkeiten einen PKW Renault Traffic fest, der in der Detlefsenstraße abgestellt war.
Da eine Fahrzeugschreibe eingeschlagen war, erfolgte die Kontaktaufnahme mit dem Halter. Das Fahrzeug wurde in der Folge sichergestellt und eine Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

Dahlwitz-Hoppegarten - Rüttelplatte fehlte

[ 20.06.2022 ]  Eine Rüttelplatte im Wert von zirka 1000,- Euro stahlen Unbekannte in der Nacht zum 19.06.2022 in der Karl-Marx-Straße. Die Rüttelplatte ist von einem Grundstück entwendet worden.
Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen und wird einem Zeugenhinweis nachgehen, wonach zwei Personen mit einem silberfarbenen PKW gegen 04:00 Uhr im Bereich des Tatortes wahrgenommen wurden.

Strausberg/Wriezen - Wald- und Heidebrände

[ 20.06.2022 ]  Am Sonntag, den 19.06.2022, gegen 15:30 Uhr ist aus bislang unbekannter Ursache in der Hohensteiner Chaussee eine Waldfläche von ca. 700 m² in Brand geraten. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer. Personen kamen nicht zu Schaden.
Im Siedlungsweg in Wriezen war die Feuerwehr am Sonntag ebenfalls gefordert. Dort brannten gegen 16:00 Uhr zirka 1.000 m² Waldboden.
Auch hier ist es der Feuerwehr gelungen den Brand unter Kontrolle zu bekommen und das Feuer zu löschen.
In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Altlandsberg - Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall

[ 17.06.2022 ]  Am 30.Mai, gegen 08.45 Uhr kam es in Altlandsberg in der Berliner Allee, auf der Brücke über das Neuenhagener Mühlenfließ, zu einem Zusammenstoß zweier Radfahrer. Hierbei soll, ein noch unbekannter Fahrer auf einem roten Mountainbike von der Neuenhagener Chaussee rechts auf die Berliner Allee (Brücke) abgebogen sein. Bei dem Sturz zog sich der andere Radfahrer Verletzungen zu.
Wer hat den Unfall gesehen? Wer kennt den Fahrer des roten Mountainbikes?
Hinweise nimmt die Polizei in Strausberg, Tel. 03341/3300 entgegen.

Neuenhagen b. Berlin - Motorrad Aprilia gestohlen

[ 17.06.2022 ]  In der Nacht zum 16. Juni verschwand ein Motorrad Aprilia von einem Grundstück in der Bienenstraße. Die blau-schwarz lackierte Maschine stand unter einem Carport und hatte einen Wert von geschätzten 9.000 Euro. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung ein.

Rehfelde - Graffiti an der Fassade

[ 17.06.2022 ]  Am 16. Juni wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter zwischen dem 15. April und dem 13. Juni die Fassade eines Verbrauchermarktes in der Ernst-Thälmann-Straße mit Graffiti beschmiert haben. Dazu verwendeten sie verschiedene Farben. Der Schaden beträgt ca. 3.000 Euro. Die Polizei fotografierte die Buchstabenfolgen und nahm eine Anzeige auf.


Werbung
^