polizeiticker

Polizeiticker
Tasdorf – Behinderungen auf der B1 in Richtung Berlin

[ 22.01.2019 ]  Am 22. Januar kam es gegen 6.30 Uhr zu erheblichen Behinderungen im
Berufsverkehr auf der B1 in Richtung Berlin. Der Fahrer eines VW Golf fuhr auf
einen Ford Transit auf. Dabei wurde er leicht verletzt. In einem Rettungswagen
wurde er ins Unfallkrankenhaus Berlin gefahren. Sein PKW war nicht mehr
betriebstüchtig. Der Fahrer im Ford Transit blieb unverletzt und das Fahrzeug
konnte nach der Unfallaufnehme weiterfahren. Eine Fahrspur in Richtung Berlin
war für die Unfallaufnehme gesperrt. Gegen 7.45 Uhr war die Unfallstelle beräumt.

Rüdersdorf – Diebe im Nebengelass

[ 22.01.2019 ]  Aus einem Nebengelass in der Ernst-Thälmann-Straße stahlen unbekannte Täter
zwischen dem 20. und dem 22. Januar einen Schweißerhelm, ein Schweißgerät,
Seite 4 Pressemitteilungen Polizeidirektion Ost 22.01.2019
eine Kettensäge und ein Fahrrad. Der Schaden beträgt ca. 600 Euro. Die Polizei
fotografierte den Tatort und nahm eine Anzeige auf.

Lichtenow – Mit gestohlenem Audi unterwegs

[ 22.01.2019 ]  Am 22. Januar, gegen vier Uhr, kam der Polizei ein PKW Audi auf der B1 mit
überhöhter Geschwindigkeit entgegen. Als die Polizei wendete und dem Audi
folgte, bog dieser in die Kagler Straße ab. Als die Polizei am PKW ankam, war der
Fahrer zu Fuß geflüchtet. An einer Tankstelle in Lichtenow konnte die Polizei den
Fahrer feststellen und vorläufig festnehmen. Am Audi wurden Aufbruchspuren
festgestellt. Der Besitzer hatte den Diebstahl seines PKW noch gar nicht
festgestellt. Die Polizei stellte den Audi sicher und nahm wegen des Verdachts der
Hehlerei eine Anzeige auf. Die Ermittlungen sind noch nicht angeschlossen.

Altglietzen – 7.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

[ 22.01.2019 ]  An der Kreuzung B158/Neuenhagen stießen am 22. Januar, gegen 7.30 Uhr, ein
Ford Mondeo und ein Opel Astra zusammen. Die Fahrer blieben unverletzt, die
PKWs jedoch mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei
geschätzten 7.000 Euro.

Golzow – Werkzeug gestohlen

[ 22.01.2019 ]  In der Genschmarer Chaussee verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam
Zugang zu einem vollständig eingezäunten Firmengrundstück. Zwischen Sonntagund
Montagnachmittag brachen sie eine Werkstatt auf und stahlen Werkzeuge
und Kabel. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Hennickendorf – Auf Firmengelände vorgedrungen

[ 18.01.2019 ]  Wie der Polizei am 17.01.2019 angezeigt wurde, sind Einbrecher auf ein Firmengelände in der Rehfelder Straße vorgedrungen. Dort verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu mehreren Hallen und stahlen Werkzeugmaschinen. Von dem Geschehen sind mehrere der ansässigen Firmen betroffen. Ein genauer Sachschaden war bei Anzeigenaufnahme noch nicht zu benennen gewesen.

Altlandsberg – Betrüger rief an

[ 18.01.2019 ]  Am 17.01.2019 erhielt eine 75 Jahre alte Frau einen ominösen Anruf. Ohne viel Vorworte kam der Gesprächsteilnehmer sofort zur Sache und verlangte Geld für eine Kaution. Als ihm die Rentnerin zu verstehen gab, kein Geld zu haben, legte der hochdeutsch sprechende Mann umgehend auf.

Willmersdorf – Nach rechts abgekommen

[ 18.01.2019 ]  Der Fahrer eines PKW Renault fuhr am 18. Januar, gegen 6 Uhr, auf einer Landstraße von Schönfeld in Richtung Willmersdorf. Kurz vor dem Ortseingang kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Nachdem der schwer verletzte Mann aus dem PKW befreit war, wurde er mit einem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Berlin geflogen. Der PKW war nicht mehr betriebstüchtig und musste abgeschleppt werden. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei der Inspektion ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Neuhardenberg – Da kam Einiges zusammen

[ 18.01.2019 ]  Am frühen Morgen des 18.01.2019 bemerkten Polizisten während ihrer Streife in Neuhardenberg einen Mann, der mit einem offensichtlich nicht zugelassenen Motorrad und ohne Schutzhelm unterwegs war. Anhaltesignale ignorierte der Biker geflissentlich. Dafür bog er in der Folge auf ein Feld ein, wo ihm der Streifenwagen nicht folgen konnte. Doch hatten sich die Beamten die Fluchtrichtung genau angeschaut und den Motorradfahrer auf Grund des nicht vorhandenen Helmes auch gesehen. So führte sie ihr sprichwörtliches „Näschen“ dann auf ein Gehöft, wo nicht nur das Motorrad entdeckt wurde, sondern auch der Mann, welcher die Maschine noch kurz zuvor gefahren hatte. Nur wollte der Gestellte sich den nun folgenden polizeilichen Maßnahmen nicht hingeben. Vielmehr leistete er Widerstand und musste mit einfacher körperlicher Gewalt gebändigt werden. Wie sich herausstellte, hatte der 39-Jährige einen Atemalkoholwert von 1,58 Promille aufzuweisen.

Ihn erwarten nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Haftpflichtversicherung sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Wriezen – Unfall forderte Todesopfer

[ 18.01.2019 ]  Am 17.01.2019, gegen 18:45 Uhr, wurde die Polizei in die Frankfurter Straße gerufen. Dort war es zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang gekommen.



Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 49 Jahre alter Mann mit einem LKW Nissan aus Richtung Wriezen in Richtung Frankfurt (Oder) unterwegs gewesen. In der Höhe eines Discounters erfasste der Wagen eine 68 Jahre alte Fußgängerin, welche die Straße schon fast überquert hatte. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren dabei erlittenen schweren Verletzungen.


Prädikow – Todesopfer nun identifiziert

[ 18.01.2019 ]  Nach dem Absturz eines Kleinflugzeuges am 12.01.2019 konnten die beiden Insassen nur noch tot geborgen werden. Gerichtsmedizinische Untersuchungen haben nun endgültig Aufschluss über die Identität der Verstorbenen gebracht. Demnach handelt es sich um einen 64 Jahre alten Mann aus Sachsen-Anhalt sowie einen 55-Jährigen aus dem Land Brandenburg.

Die Ermittlungen zur Ursache des Geschehens dauern an.



Lesen Sie dazu unsere Ausgangsmeldung vom 12.01.2019:



Prädikow – Flugzeugabsturz forderte Todesopfer



Am 12.01.2019, um 11:55 Uhr, wurde der Polizei über die Rettungsleitstelle ein Flugzeugabsturz gemeldet. Demnach war die zweimotorige Maschine vom Typ Partenawia P68 B, von Strausberg kommend, auf einem Feld nahe der B 168 heruntergekommen und dabei zerstört worden.

Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden dann tatsächlich das betreffende Flugzeug auf einem Feld zwischen Prädikow und Grunow.

Nach ersten Erkenntnissen hatten sich zwei Männer an Bord befunden. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Beide verstarben noch an der Unfallstelle. Noch ist ihre Identität nicht abschließend geklärt.

Die nun folgenden Ermittlungen übernehmen Kriminalisten der Direktion Ost sowie Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung.

Rüdersdorf b. Berlin – Randaliert

[ 17.01.2019 ]  Am Abend des 16.01.2019 riefen aufmerksame Zeugen die Polizei, nachdem ein noch unbekannter Mann in der Schul- und der Seestraße randaliert hatte. So warf er die Schaufensterscheibe eines ehemaligen Bekleidungsgeschäftes ein und beschädigte in der Folge drei Autos. Dabei trat der Wüterich nicht nur gegen die Heckstoßstange eines VW Passats, sondern von einem VW Polo auch noch die Außenspiegel ab. Bei einem Opel Corsa versuchte er ebenfalls, einen der Außenspiegel abzutreten. So entstand ein Gesamtschaden von rund 1.800 Euro.

Trotz Nahbereichsfahndung war der Mann nicht mehr auffindbar.



Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland, um wen es sich dabei handelte. Der Gesuchte wird als ca. 20 Jahre alt und mit einer Größe von 170 bis 180 cm beschrieben. Er ist schlank und hat braune, lockige Haare. Zur Tatzeit soll der Mann eine dunkle Hose sowie eine rote Winterjacke getragen haben.

Hinweise in dem Fall nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 03341 3300 gern entgegen.

B1, Dahlwitz-Hoppegarten – An der Unfallstelle verstorben

[ 17.01.2019 ]  Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr am Morgen des 17. Januar auf der B1 von Berlin in Richtung Vogelsdorf. Aus bisher ungeklärter Ursache stieß er gegen die rechte und dann gegen die linke Leitplanke. Der 62- jährige Fahrer saß alleine im Fahrzeug. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die B1 war für ungefähr 45 Minuten voll gesperrt. Gegen 8 Uhr war die B1 wieder befahrbar.

Eggersdorf – Auffahrunfall

[ 17.01.2019 ]  Auf der Umgehungsstraße kam es am 17. Januar, gegen 7 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen zwei beteiligten PKW Audi. Dabei wurde niemand verletzt und die PKWs blieben fahrtüchtig. Der Sachschaden beträgt geschätzte 3.000 Euro.

Bad Freienwalde – Kennzeichentafel gestohlen

[ 17.01.2019 ]  In den Abendstunden des 16.01.2019 stahlen noch Unbekannte die Kennzeichentafel eines PKW-Anhängers, der in der Tornower Straße abgestellt gewesen war. Eine Fahndung ist bereits eingeleitet.

Wriezen – Gegen Leitplanke geprallt

[ 17.01.2019 ]  Am frühen Morgen des 17.01.2019 wurde der Polizei ein Unfall gemeldet. Demnach musste eine 26 Jahre alte Frau mit ihrem Opel in der Straße Am Damm einem Reh ausweichen und prallte in der Folge mit dem Wagen gegen eine Leitplanke. Glücklicherweise blieb es bei Sachschäden. Das Auto ist auch noch fahrbereit.

Seelow – Betrüger versuchten Kasse zu machen

[ 17.01.2019 ]  Am 16.01.2019 wurden aus dem Bereich Seelow-Land mehrere Fälle versuchten Betruges angezeigt:

Eine 84 Jahre alte Frau wurde klassisch von ihrem „Enkel“ angerufen und um Geld für einen Wohnungskauf gebeten. Doch erkannte die Dame die kriminellen Machenschaften und ließ sich auf nichts ein.

Bei einem 74-jährigen Rentner wollten sich Ganoven ebenfalls schadlos halten. Diesmal war es der „Sohn der Schwägerin“, welcher Geld benötigte. Auch hier kamen die Betrüger nicht zum Zuge, weil ihre Masche erkannt worden war.

Richtig dreist wurde es bei einer 83-jährigen Seelowerin. Der Frau sollte am Telefon suggeriert werden, dass ihr „Enkel“ einen Unfall erlitten habe und nun finanzielle Hilfe benötige. Doch erkannte die Seniorin glücklicherweise rechtzeitig die unlauteren Absichten des Anrufers und legte kurzentschlossen den Hörer auf.

Nach ersten Erkenntnissen ist nicht davon auszugehen, dass alle Anrufe von derselben Person getätigt wurden.

Neuenhagen b. Berlin – Werkzeug gestohlen

[ 16.01.2019 ]  Auf dem Gelände einer Baustelle in der Carl-Schmäcke-Straße brachen unbekannte Täter eine Scheune auf, welche als Lager genutzt wird. Zwischen dem 14. Januar, gegen 15 Uhr und dem 16. Januar, gegen 10 Uhr, stahlen sie Werkzeuge. Der Schaden beträgt ungefähr 2.500 Euro.

Fredersdorf-Süd – Bei Warenanlieferung bestohlen

[ 16.01.2019 ]  Ein Geschäft in der Ernst-Thälmann-Straße erhielt am Morgen des 16. Januar Ware angeliefert. Während dessen kam ein unbekannter Mann mit einem PKW Toyota an den Wareneingang, nahm einen Kasten Bier, trug ihn zum PKW und verschwand. Die Polizei wurde gerufen, um eine Anzeige wegen Diebstahls aufzunehmen.

Diedersdorf – Unter Drogeneinfluss

[ 16.01.2019 ]  In der Nacht zum 16. Januar, kurz nach Mitternacht hielt die Polizei einen PKW Audi zur Kontrolle an. Der 28- jährige Fahrer unterzog sich einem Drogenschnelltest. Dieser schlug positiv an und der junge Mann bekam im Krankenhaus Seelow eine Blutprobe abgenommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Oderaue – Reh flüchtete nach Unfall

[ 16.01.2019 ]  Zwischen Zollbrücke und Ferdinandshof rannte am 15. Januar, gegen 20.10 Uhr, ein Reh über die Straße und stieß mit einem PKW Mazda zusammen. Die Fahrerin blieb unverletzt und ihr PKW betriebstüchtig. Der Sachschaden liegt bei 1.000 Euro und das Reh war weg.

Falkenberg – Außenspiegel abgefahren

[ 16.01.2019 ]  In der Eberswalder Straße kamen sich in einer Einfahrt am Mittwochmittag zwei LKW zu nahe und schlugen mit den Außenspiegeln aneinander. Doch der Fahrer des einen beteiligten LKW fuhr weiter. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zur Fahrerflucht.

Bliesdorf – Reh verendete nach Unfall

[ 15.01.2019 ]  Zwischen Bliesdorf und Schulzendorf rannte am Montagabend ein Reh in einen PKW und verendete wenig später. Die Fahrerin blieb unverletzt. Trotz eines Sachschadens von ungefähr 1.000 Euro konnte sie die Fahrt fortsetzen.

Müncheberg – Unfall mit verletztem Radfahrer

[ 15.01.2019 ]  In der Bergmannstraße/Einmündung zum Gymnasium kam es am 14. Januar, gegen 15.20 Uhr, zum Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Kleintransporter. Der 16- jährige Radfahrer stürzte und verletzte sich. Er wurde in das Krankenhaus Markendorf gefahren. Nach der Unfallaufnahme konnte der Kleintransporterfahrer die Fahrt fortsetzen.

Hönow – Diebe im Schuppen

[ 15.01.2019 ]  Zwischen dem 14. Dezember und dem 14. Januar brachen unbekannte Täter in der Seestraße einen Schuppen auf. Daraus stahlen sie einen Hochdruckreiniger, eine PKW-Dachbox und einen Satz PKW-Reifen. Der Schaden beträgt ca. 6.100 Euro.

Fredersdorf – Scheiben der Turnhalle besprüht

[ 15.01.2019 ]  Unbekannte Täter sprühten mit blauer Farbe zwei Hakenkreuze und eine SS-Rune an die Scheiben der Turnhalle in der Tieckstraße. Die Kriminalpolizei der Direktion hat die Ermittlungen zur Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Altglietzen - Laterne umgefahren

[ 14.01.2019 ]  Der Fahrer eines VW Lupo kam am 13. Januar, gegen 5.10 Uhr, in der Altglietzener Dorfstraße nach links von dieser ab und stieß gegen einen Laterne, welche umkippte. Der 32- jährige Fahrer wurde nicht verletzt. Er stand nicht unter Alkoholeinfluss. Seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ungefähr 3.000 Euro.

Bralitz - Peugeot überschlug sich

[ 14.01.2019 ]  Am 13. Januar erfuhr die Polizei um 12.40 Uhr von einem Unfall zwischen Neuenhagen und Bralitz. Ein Mann war von der Straße abgekommen und hatte sich mit einem PKW Peugeot überschlagen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Der Fahrer wurde mit Verletzungen in das Krankenhaus Eberswalde gebracht. Sein PKW, welcher nicht mehr betriebstüchtig war und sein Führerschein wurden sichergestellt.

Fredersdorf-Vogelsdorf - Unbefugt auf dem Tennisplatz

[ 14.01.2019 ]  Am 13. Januar, gegen 1.45 Uhr, wurde die Polizei zu einem Tennisplatz an der Krummen Straße in Fredersdorf gerufen. Dort hielten sich drei Jugendliche unbefugt auf. Sie wurden wegen Hausfriedensbruch angezeigt. Ein 17-Jähriger trug ein T-Shirt, dessen Aufdruck eine weitere Anzeige wegen Tragens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen rechtfertigte.

Müncheberg - Büro aufgebrochen

[ 14.01.2019 ]  Unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum Samstag eine Eingangstür zu einem Büro in der Wasserstraße auf. Sie stahlen einen Fahrzeugschlüssel und Geld. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor.

Strausberg - Einbruch in Baumarkt

[ 14.01.2019 ]  In der Nacht zum 12. Januar brachen unbekannte Täter in einen Baumarkt in der Prötzeler Chaussee ein. Sie stahlen Werkzeug und elektrisch betriebene Baumaschinen im Wert von ca. 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und ermittelt zum Diebstahl im besonders schweren Fall.

Dahlwitz-Hoppegarten – Kennzeichentafel gestohlen I

[ 11.01.2019 ]  In der Nacht zum 10.01.2019 entwendeten noch Unbekannte die vordere Kennzeichentafel eines PKW Peugeot. Das Auto hatte zur Tatzeit in der Jahnstraße gestanden. Die Fahndung nach dem Kennzeichen ist eingeleitet.

Rüdersdorf – Kennzeichentafel gestohlen II

[ 11.01.2019 ]  Wie der Polizei am 10.01.2019 angezeigt wurde, ist von einem Kleintransporter Opel Vivaro die vordere Kennzeichentafel gestohlen worden. Der Wagen war zur Tatzeit in der Straße Am Kirchsteig abgestellt gewesen. Eine Fahndung nach dem Kennzeichen wurde umgehend eingeleitet.

Fredersdorf-Süd – Bungalow brannte

[ 11.01.2019 ]  Am Abend des 10.01.2019 wurden Feuerwehr und Polizei in die Holteistraße gerufen. Dort war in einem Holzbungalow ein Brand ausgebrochen. Ursächlich dafür war nach ersten Erkenntnissen ein Ofen, dessen Hitzeentwicklung umliegende Gegenstände entflammte. Glücklicherweise gelang es dem Eigentümer des Bungalows, das Geschehen noch rechtzeitig zu bemerken und selbst zu löschen. So brannte das Gebäude nicht in voller Ausdehnung und es blieb bei einem geschätzten Sachschaden von rund 500 Euro.

Hönow – In Büroräume eingebrochen

[ 11.01.2019 ]  Wie der Polizei am 10.01.2019 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte in Büroräume in der Mahlsdorfer Straße eingebrochen. Dabei fielen ihnen jedoch nur geringe Bargeldmengen sowie Briefmarken in die Hände. Auch Schlüssel nahmen die Täter an sich. Sie hinterließen dabei einige Spuren, die gesichert sind und nun ausgewertet werden.

Neuhardenberg - Werkstatthalle aufgebrochen

[ 10.01.2019 ]  Unbekannte Täter überwanden zwei Schlösser, um in eine Werkstatt in der Wriezener Straße zu gelangen. Dort stahlen sie ein Schweißgerät mit Gasflasche, drei PKW-Batterien, zwei PKW-Motoren und ein nicht zugelassenes Kinderquad, an welchem die Frontverkleidung fehlte. Der Schaden beträgt ungefähr 1.500 Euro.

Bad Freienwalde - PKW Audi gestohlen

[ 10.01.2019 ]  Am 9. Januar zwischen 12.30 Uhr und 18.00 Uhr stahlen unbekannte Täter einen Audi, welcher auf einem Parkplatz im Wendtshofer Weg stand. Nach dem PKW mit dem amtlichen Kennzeichen SEE-HA907 fahndet nun die Polizei. Der Schaden liegt bei 15.000 Euro.

Rüdersdorf - Briefkästen nicht mehr nutzbar

[ 10.01.2019 ]  Zwischen dem 31. Dezember und 9. Januar sprengten unbekannte Täter mit pyrotechnischen Erzeugnissen die Briefkastenanlage eines Mehrfamilienhauses am Kalkberger Platz. Der Schaden liegt bei 500 Euro. Die Polizei fotografierte die Schäden und nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf.

Rüdersdorf - Gute Frage zwingt zum Aufgeben

[ 10.01.2019 ]  Als eine Rüdersdorferin am 9. Januar den Anruf ihres vermeintlichen Enkelsohnes entgegennimmt, will dieser Geld haben für eine Immobilie. Die Frau fragte nach dem Geburtsdatum, welches der Mann am anderen Ende der Leitung nicht nennen konnte. Er legte auf. Danach zeigte sie den Betrugsversuch bei der Polizei an.

Strausberg - Fußgängerin verletzt

[ 10.01.2019 ]  Bei dem Zusammenstoß eines PKW Opel mit einer Fußgängerin an der Ecke Georg-Kurtze-Straße/Große Straße wurde am Donnerstagmorgen eine Fußgängerin verletzt. Sie wurde in das Krankenhaus Strausberg gefahren.

WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^