polizeiticker

Polizeiticker
Zusammenstoß

[ 30.10.2020 ]  Eggersdorf

Am Freitagmorgen kam es auf der Umgehungsstraße, in Höhe Abzweig Petershagen zu einem Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache stießen ein LKW Mercedes und ein Mercedes Vito zusammen. Der 43-jährige Fahrer des Mercedes Vito und seine beiden Insassen haben sich leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Die beiden Fahrzeuge konnten nach der Unfallaufnahme ihre Fahrten fortsetzen. Der Schaden wurde mit ungefähr 20.000 Euro beziffert.

Radsätze gestohlen

[ 30.10.2020 ]  Fredersdorf-Vogelsdorf

In der Nacht zum 29.10.2020 drangen noch Unbekannte auf ein Grundstück in der Dieselstraße vor. Dort demontierten sie dann die vier Kompletträder eines abgestellten Kfz-Anhängers und verschwanden damit wieder vom Ort des Geschehens. Zurück blieb ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Gedroht und Widerstand geleistet

[ 30.10.2020 ]  Rüdersdorf b. Berlin

Nachdem am frühen Morgen des 30.10.2020 eine offensichtlich angetrunkene

Frau eine Bewohnerin der Puschkinstraße bedroht hatte, wurden Polizisten hinzugerufen. Die Beamten identifizierten die Frau als 52 Jahre alte Einheimische, welche einen Atemalkoholwert von 2,27 Promille aufweisen konnte. Da sie der Geschädigten mit dem Einsatz einer Waffe gedroht hatte, sahen sich die Beamten in weiterer Folge auch das von ihr genutzte Auto an. Dort fand sich tatsächlich eine Schreckschusswaffe samt Munition. All dies wurde sichergestellt.

Anschließend sollte die Frau einem Arzt vorgestellt werden. Doch leistete sie dagegen Widerstand, der letztlich nur mit einfacher körperlicher Gewalt überwunden werden konnte. Sie ist nun in einem Krankenhaus, wo ihr ärztliche Hilfe zuteilwerden kann.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

[ 30.10.2020 ]  Neuhardenberg

Am Vormittag des 29.10.2020 wurden Polizisten in den Mühlenweg gerufen. Dort hatte es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen gegeben, woraufhin eine der Beteiligten einen Stein in Richtung des Kinderwagens ihrer Kontrahentin geworfen haben soll. Im Wagen hatte deren drei Monate alte Tochter gelegen. Verletzt wurde sie bei dem Geschehen nicht. Die Beamten nahmen sich der Sache an. Gegen die 33-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf versuchte schwere Körperverletzung eingeleitet.

Kleintransporter aufgebrochen

[ 30.10.2020 ]  Petershagen

Am Abend des 29.10.2020 schlugen noch Unbekannte die rechte Seitenscheibe eines Mercedes der V-Klasse ein, welcher in der Mainstraße geparkt gewesen war. Anschließend nahmen die Täter aus dem Innenraum des Fahrzeuges eine Tasche an sich und verschwanden damit wieder vom Ort des Geschehens. Zum genauen Sachschaden lagen bei der Anzeigenaufnahme noch keine abschließenden Angaben vor.

Reh nach Zusammenstoß mit Auto verendet

[ 30.10.2020 ]  Letschin

Am 30.10.2020, gegen 06:20 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Kurz zuvor waren zwischen Wilhelmsauer Loose und Letschin ein Mercedes und ein Reh zusammengestoßen. Das Tier verendete noch am Ort des Geschehens. Am Auto entstand zwar Sachschaden, doch blieb es fahrbereit.

Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

[ 29.10.2020 ]  Küstriner Vorland

Am frühen Morgen des 29.10.2020 besahen sich Polizisten einen VW Transporter mit Hamburger Kennzeichen einmal etwas näher, der ihnen in der Straße der Freundschaft in Gorgast ins Auge gestochen war. Dessen 36-jähriger Fahrer hatte sich offensichtlich nicht gerade nüchtern hinter das Steuer gesetzt. Ein Drogenvortest erhärtete dann auch diesen Verdacht. Er musste den Wagen stehen lassen und ein Arzt entnahm ihm in weiterer Folge eine Blutprobe. Deren Auswertung wird nun genau Aufschluss darüber geben, ob der Mann tatsächlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Fenster hielt Aufbruchsversuchen stand

[ 29.10.2020 ]  Bad Freienwalde

Am frühen Morgen des 28.10.2020 bemerkten Bewohner eines Einfamilienhauses in Altglietzen Geräusche, die sie zunächst nicht zuordnen konnten. Bei einer Nachschau stellte sich heraus, dass noch Unbekannte versucht hatten, über ein Fenster im Erdgeschoss in das Haus zu gelangen. Doch scheiterten die Versuche an den Sicherungsmechanismen des Fensters. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland zu den verhinderten Einbrechern.

Ohne Versicherungsschutz gefahren

[ 29.10.2020 ]  Hönow

Am frühen Morgen des 29.10.2020 hielten Polizisten in der Berliner Straße einen Audi A4 zu einer Kontrolle an. Wie sich herausstellte, bestand für den Wagen gar kein Versicherungsschutz. Der 27-jährige Fahrer stand obendrein noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei ihm und seinen Mitinsassen, eine 19-Jährige sowie zwei Herren im Alter von 19 und 20 Jahren, fanden sich in weiterer Folge betäubungsmittelähnliche Substanzen, die sie allesamt herausgeben mussten. Außerdem hatte der Fahrer einen Schlagring bei sich. Jetzt wird ermittelt, was den Polizisten da für eine Gesellschaft vor die Kelle fuhr. Sie werden sich Kriminalisten gegenüber zu erklären haben.

Einsatz im Supermarkt

[ 29.10.2020 ]  Rüdersdorf b. Berlin

Am 28.10.2020, gegen 15:15 Uhr, wurden Polizisten zu einem Verbrauchermarkt in der Hauptstraße von Herzfelde gerufen. Ein Mann hatte den Laden aufgesucht und dann begonnen herumzuschreien und um sich zu spucken. Auch die Polizeibeamten und eine Marktmitarbeiterin sahen sich derartigen Attacken ausgesetzt. Eine Spuckschutzhaube und einfache körperliche Gewalt bereiteten dem Treiben schließlich ein Ende. Der 37-jährige Deutsche befindet sich jetzt in einem Krankenhaus, wo ihm ärztliche Hilfe zu Teil werden kann.

Diebe drangen in Kulturhaus ein

[ 29.10.2020 ]  Rüdersdorf b. Berlin

In der Nacht zum 28.10.2020 sind noch Unbekannte in das Kulturhaus am Kalkberger Platz eingedrungen. Dort brachen sie dann Türen auf und durchsuchten das gesamte Mobiliar. Ob den Tätern dabei etwas in die Hände fiel, war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht auszumachen gewesen. Doch beläuft sich der entstandene Sachschaden durch ihr gewaltsames Vorgehen schon jetzt auf eine Summe von rund 4.000 Euro.

Polizei bittet um Mithilfe!

[ 28.10.2020 ]  Müncheberg

In der Zeit vom 19.02.2020 bis zum 04.03.2020 begaben sich zwei unbekannte Männer in verschiedene Discounter zu den dortigen Kassenbereichen. Dort bat einer der Beiden die jeweiligen Kassiererinnen, Geld zu wechseln. Während der Wechselvorgänge, kam der zweite Unbekannte dazu und lenkte die Kassiererinnen ab. So kam es, dass die beiden Männer unbemerkt Geld einbehalten konnten. Die Mitarbeiterinnen haben die Täuschungen nicht sofort bemerkt. Nach jetzigem Erkenntnisstand haben sie in Müncheberg, in Altlandsberg, in Hoppegarten und in Neuenhagen bei Berlin gehandelt. Sie waren in verschiedenen Märkten, wie EDEKA, REWE und NETTO unterwegs.

Der Kriminalpolizei, die in den Fällen ermittelt, liegen jetzt Fotos (unter Link: https://polizei.brandenburg.de/fahndung/polizei-bittet-um-mithilfe-/2241947) der beiden Männer vor. Wer erkennt diese Männer oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten geben?

Ihre Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03341 330 0, jede andere Polizeidienststelle oder per Internet www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Nun in Haft

[ 28.10.2020 ]  Hohenwutzen

Der 34-jährige polnische Staatsbürger, welcher am 26.10.2020, gegen 13:15 Uhr, in der Ortslage Hohenwutzen in einem gestohlenen Toyota Auris angetroffen werden konnte, sitzt nun in Haft. Bei einer Vorführung am zuständigen Amtsgericht Bad Freienwalde wurde ihm am 27.10.2020 von einem Richter der Haftbefehl verkündet. Der Mann ist jetzt in einer Justizvollzugsanstalt des Landes Brandenburg.

Radsätze gestohlen

[ 28.10.2020 ]  Neuhardenberg

In der Nacht zum 27.10.2020 gelangten Diebe auf ein Betriebsgelände in der Karl-Marx-Allee. Dort machten sie sich dann an zehn Autos zu schaffen und demontierten von diesen die Komplettradsätze. So entstand ein Schaden von rund 45.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun, wer sich da betätigte.

Nazisymbole geschmiert

[ 28.10.2020 ]  Petershagen

Kriminalisten des Staatsschutzes der Direktion Ost ermitteln gegenwärtig zu Schmierereien, die noch Unbekannte in der Elbestraße hinterlassen hatten. Die Täter beschmierten vier Glascontainer und die Fahrbahn der Straße mit Nazisymbolen und hinterließen auch Schriftzüge, die auf eine rechtsgerichtete Gesinnung hindeuten. Bereits wenige Tage zuvor waren ähnliche Zeichen an einem Spielplatz in der Elbestraße aufgetaucht.

Mögliche Zeugen, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, werden gebeten, dies nun nachzuholen. Die Kriminalisten sind unter der Rufnummer 03341 3300 oder per Internetwache www.polizei.brandenburg.de erreichbar. Selbstverständlich kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden.

In Schule eingedrungen

[ 28.10.2020 ]  Seelow

In der Nacht zum 27.10.2020 verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einem Schulgebäude in der Straße Am Stadion. Nach ersten Erkenntnissen betraten sie dann mehrere Räume und stahlen Computertechnik samt Zubehör sowie Feuerlöscher. Eine genaue Schadensaufstellung war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht möglich gewesen. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun in dem Fall.

Diebe schafften sich auf Baustelle

[ 28.10.2020 ]  Vogelsdorf

In der Nacht zum 26.10.2020 gelangten noch Unbekannte auf eine Baustelle in der Industriestraße. Dort stahlen sie dann einen Pumpensteuerungskasten sowie ein Starkstromkabel und einen Spanngurt. Der so entstandene Gesamtschaden für die betroffene Firma beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Diebe schafften sich auf Baustelle

[ 27.10.2020 ]  Vogelsdorf

In der Nacht zum 26.10.2020 gelangten noch Unbekannte auf eine Baustelle in der Industriestraße. Dort stahlen sie dann einen Pumpensteuerungskasten sowie ein Starkstromkabel und einen Spanngurt. Der so entstandene Gesamtschaden für die betroffene Firma beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Motorrad aus Lagerhalle gestohlen

[ 27.10.2020 ]  Garzau

In der Nacht zum 26.10.2020 drangen noch Unbekannte in eine Lagerhalle in der Gladowshöher Straße ein. Dort stahlen sie dann ein nicht zugelassenes Crossmotorrad und hinterließen so einen Schaden von rund 2.600 Euro. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln in dem Fall.

Graffiti geschmiert

[ 27.10.2020 ]  Strausberg

Im Verlauf des 26.10.2020 wurden der Polizei zwei Fälle von Graffitischmierereien bekannt.
Am Annatal fanden sich an mehreren Wänden eines Schulgebäudes sowie auf einem angrenzenden Bolzplatz derartige Hinterlassenschaften. Hier ist ein Schaden von rund 500 Euro zu verzeichnen.

In der Prötzeler Chaussee beschmierten noch Unbekannte zwei Opel Corsa sowie mehrere Nebengelasse des dortigen Jobcenters mit Sprühfarbe. Der so entstandene Sachschaden wird auf rund 400 Euro geschätzt.

Ein politisches Motiv wird bislang nicht angenommen. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun zu den Tätern.

Das Auto war gestohlen

[ 27.10.2020 ]  Hohenwutzen

Am 26.10.2020, gegen 13:15 Uhr, konnten Polizisten einen Toyota Auris anhalten, der ihnen auf der B158 zwischen Hohenwutzen und Altglietzen ins Auge gestochen war. Am Steuer saß ein 34 Jahre alter polnischer Staatsbürger, dem in seinem Heimatland bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Er stand sichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel, was ein Drogentest auch bestätigte. Darüber hinaus war schnell klar, dass der Wagen eigentlich in den Raum Berlin gehörte und auf eine Versicherungsgesellschaft zugelassen war. Dort wurde das Fahrzeug seit der Nacht zum 24.10.2020 bereits vermisst. Der Mann ist vorläufig festgenommen und sitzt derzeit Kriminalisten gegenüber. Wie es mit ihm weitergeht, wird im Verlauf des 27.10.2020 durch die zuständige Staatsanwaltschaft entschieden. Der Toyota kann nach kriminaltechnischer Untersuchung wieder an die rechtmäßigen Besitzer übergeben werden.

Schmierfinken ertappt

[ 26.10.2020 ]  Küstrin-Kietz

Am 25.10.2020, gegen 11:20 Uhr, ertappten Bundespolizisten an einer Brücke auf der B1 einen jungen Mann beim Schmieren von Graffiti. Die Pfeiler der Brücke wiesen bereits mehrere frische „Tags“ auf. Der 22-Jährige war in Begleitung zweier Damen im Alter von 20 und 21 Jahren. In unmittelbarer Nähe fand sich das Auto des Trios, in dem diverse Utensilien zum Aufbringen von Graffiti lagerten. Alle werden sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten müssen.

Was man so mit sich führt…

[ 26.10.2020 ]  Bad Freienwalde

Am späten Abend des 25.10.2020 besahen sich Polizisten einen Radfahrer einmal etwas näher, der ihnen zwischen Bad Freienwalde und Falkenberg auf der B158 aufgefallen war. Der 37-Jährige übergab den Beamten dann auch mutmaßliche Drogen sowie ein Pfefferspray ohne amtliches Prüfzeichen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

In Bürocontainer eingebrochen

[ 26.10.2020 ]  Bliesdorf

Wie der Polizei am 25.10.2020 gemeldet wurde, sind noch Unbekannte in einen Bürocontainer eingedrungen. Der Container ist Teil einer Baustelle im Pappelweg. Aus dem Objekt stahlen die Täter dann diverse Elektrogeräte und Bauwerkzeuge. Sie hinterließen der betroffenen Firma so einen Schaden von rund 3.000 Euro.

Gartenlaube in Flammen

[ 26.10.2020 ]  Strausberg

Am späten Abend des 25.10.2020 wurden Feuerwehr und Polizei in die Prötzeler Chaussee gerufen. In einer dort gelegenen Gartenanlage war aus noch ungeklärter Ursache eine Laube in Brand geraten. Das Gebäude wurde dabei vollständig zerstört. Der Einsatz der Kameraden der Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Grundstücke. Glücklicherweise wurde bei dem Geschehen auch niemand verletzt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland zur genauen Brandursache.

Bootsmotor verschwunden

[ 26.10.2020 ]  Rüdersdorf b. Berlin

Wie der Polizei am 25.10.2020 angezeigt wurde, haben sich Diebe Zugang zu einem Grundstück in der Karlstraße verschafft. Dann demontierten sie von einem im Wasser liegenden Boot den Motor und verschwanden damit wieder vom Ort des Geschehens. Zurück blieb ein Schaden von rund 1.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun zu den Tätern.

Hakenkreuz geschmiert

[ 26.10.2020 ]  Petershagen/Eggersdorf

Wie der Polizei am Nachmittag des 25.10.2020 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte auf eine Parkbank gegenüber der Kirche in der Elbestraße ein Hakenkreuz geschmiert. Im näheren Umfeld fanden sich zudem weitere frische Graffiti. Kriminalisten der Direktion Ost ermitteln nun zu den Schmierfinken und deren Motivation.

Gestohlenen Kleintransporter gefunden

[ 23.10.2020 ]  Küstrin-Kietz

Am frühen Morgen des 21.10.2020 entdeckten Polizisten an der Vorflurkanalbrücke in der Detlefsenstraße einen verlassenen Mercedes Sprinter. Wie sich herausstellte, war der Kleintransporter zuvor in Berlin gestohlen worden. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnte der Fahrer des Wagens nicht mehr ausfindig gemacht werden. Der Sprinter ist sichergesellt und wird nun auf Spuren untersucht.

Moped gestohlen

[ 23.10.2020 ]  Wriezen

Wie der Polizei am späten Abend des 21.10.2020 angezeigt wurde, ist im Zeitraum von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr ein Moped der Marke Simson gestohlen worden. Das Moped war zu dieser Zeit in der Frankfurter Straße abgestellt gewesen. Zurück blieb nur ein durchtrenntes Kettenschloss, mit dem das Fahrzeug eigentlich gesichert sein sollte. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland, wer dort tätig geworden ist.

Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

[ 23.10.2020 ]  Neuenhagen b. Berlin

Am frühen Morgen des 22.10.2020 hielten Polizisten in der Eisenbahnstraße einen Opel Combo zu einer Kontrolle an. Der 26-jährige Fahrer des Wagens schien nicht gerade nüchtern zu sein. Ein Drogenvortest erhärtete dann auch diesen Verdacht. Der Delinquent musste eine Blutprobe abgeben, deren Auswertung nun genau aufzeigen wird, ob er tatsächlich unter Drogeneinfluss fuhr.

Eingebrochen und gestohlen

[ 23.10.2020 ]  Fredersdorf-Nord

In der Nacht zum 21.10.2020 gelangten noch Unbekannte gewaltsam auf das Gelände zweier Firmen in der Dieselstraße. Sie beschädigten dazu das Zufahrtstor einer der Firmen sowie den Grundstückszaun der zweiten. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie dann einen Mercedes Viano und hinterließen so einen Schaden von rund 35.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun, um wen es sich bei den Einbrechern gehandelt hatte und wohin das Fahrzeug verschwand.

Eingebrochen und gestohlen

[ 23.10.2020 ]  Fredersdorf-Nord

In der Nacht zum 21.10.2020 gelangten noch Unbekannte gewaltsam auf das Gelände zweier Firmen in der Dieselstraße. Sie beschädigten dazu das Zufahrtstor einer der Firmen sowie den Grundstückszaun der zweiten. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie dann einen Mercedes Viano und hinterließen so einen Schaden von rund 35.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun, um wen es sich bei den Einbrechern gehandelt hatte und wohin das Fahrzeug verschwand.

PKW SEAT gestohlen

[ 23.10.2020 ]  Fredersdorf-Süd

Vom Gelände eines Gebrauchtwagenhandels in der Frankfurter Chaussee verschwand in der Nacht zum 21.10.2020 ein SEAT Alhambra im Wert von rund 16.000 Euro. Nach dem Wagen wird nun gefahndet.

Da kam so manches zusammen

[ 23.10.2020 ]  Gosen-Neu Zittau

Am 22.10.2020, gegen 22:45 Uhr, besahen sich Uniformierte einen Mann einmal etwas näher, der ihnen in der Straße Am Müggelpark vor die Polizeikelle gefahren war. Die an dem Audi A3 angebrachten Kennzeichen gehörten eigentlich an einen Hyundai und waren bereits entstempelt. Außerdem ergab ein Atemalkoholtest den Wert von 1,87 Promille. Der 34-Jährige musste eine Blutprobe lassen und hat sich nun auf ein Ermittlungsverfahren einzustellen. Die Weiterfahrt wurde ihm natürlich untersagt.

Motorhaube zerkratzt

[ 23.10.2020 ]  Fredersdorf-Vogelsdorf

Am 22.10.2020 wurde der Polizei eine Sachbeschädigung angezeigt. Die Täter hatten die Motorhaube eines in der Tieckstraße abgestellten VW Polo zerkratzt und so einen Schaden von rund 1.000 Euro hinterlassen. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun in dem Fall.

Auto verschwunden

[ 23.10.2020 ]  Hoppegarten

Von seinem Abstellplatz in der Thälmannstraße verschwand am Abend des 22.10.2020 ein Kia Sorento im Wert von rund 25.000 Euro. Nach dem Wagen wird nun gefahndet.

Katalysatoren gestohlen

[ 23.10.2020 ]  Hoppegarten

In der Nacht zum 22.10.2020 gelangten noch Unbekannte auf ein Betriebsgelände in der Gewerbestraße. Dort demontierten sie von zwei nicht zugelassenen PKW Toyota die Katalysatoren und verschwanden damit wieder vom Ort des Geschehens. Zurück blieb ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Betrügerin versuchte es mit der Gewinnspielmasche

[ 23.10.2020 ]  Rehfelde

Wieder einmal wurde von Betrügern die sogenannte „Gewinnspielmasche“ eingesetzt, um an das Geld argloser Mitmenschen zu gelangen. Doch ließ sich der „glückliche Gewinner“ auf nichts ein und vereitelte so den Versuch der Ganoven.

Der Rentner war am Vormittag des 22.10.2020 von einer Frau angerufen worden, die sich als „Frau Lange“ ausgab und ihm von einem größeren Bargeldgewinn berichtete. Dafür würden jedoch Gebühren von rund 900 Euro fällig, die er mit dem Erwerb von Google-Play-Karten bezahlen könne. Er brauche auch nur deren Codes durchzugeben…

Der Angerufene roch den Braten und legte kurzentschlossen den Hörer auf. Anschließend informierte er die Polizei.

Schmierer unterwegs gewesen

[ 23.10.2020 ]  Müncheberg

Wie der Polizei am 22.10.2020 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte drei Fensterscheiben des Bürgerbüros der SPD in der Wasserstraße beschmiert. Auch an einer in der Nähe befindlichen Sparkassenfiliale sowie der Touristikinformation fanden sich derartige Schmierereien. Bislang wird nicht von einer politisch motivierten Aktion ausgegangen. Die Ermittlungen zu den Tätern und zu den Hintergründen des Geschehens führen nun Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland.

Werkzeuge gestohlen

[ 23.10.2020 ]  Steinbeck

Am frühen Morgen des 23.10.2020 wurden Polizisten in die Steinbecker Dorfstraße gerufen. Dort waren noch Unbekannte in eine Werkstatt eingebrochen und hatten diverse elektrische Maschinen gestohlen. Eine genaue Schadenssumme wird gegenwärtig noch ermittelt.

Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^