polizeiticker

Polizeiticker
Bad Freienwalde - Einbruch in Büroräume

[ 06.02.2023 ]  Am 6. Februar, gegen 2.20 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Einbruch in die Büroräume einer Firma in der Straße Altkietzer Brücke. Wertgegenstände fanden die Einbrecher nicht. Nach erstem Überblick fehlte nichts. Sie hinterließen einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Wriezen - Angelzubehör gestohlen

[ 06.02.2023 ]  Zwischen dem 29. Januar und dem 5. Februar drangen Unbekannte in einen Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Schützenstraße ein. Es fehlte Angelzubehör im Wert von ungefähr 1.500 Euro.

Buckow - In Einfamilienhaus eingebrochen

[ 06.02.2023 ]  In der Bertholt-Brecht-Straße brachen unbekannte Täter am 5. Februar, zwischen 10 Uhr und 18 Uhr, durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus ein und suchten offenbar nach Wertgegenständen. Nach Verlassen des Hauses sprach eine Nachbarin einen der Täter an, doch er verschwand über ein angrenzendes Grundstück. Ob etwas fehlt, muss noch ermittelt werden.

Dahlwitz-Hoppegarten - Mehrere Verkehrsunfälle

[ 06.02.2023 ]  Wegen unangepasster Geschwindigkeit bei stellenweise Glatteis auf verschiedenen Straßen ereigneten sich am 6. Februar zwischen 7.45 Uhr und 8.45 Uhr im Minutentakt elf Verkehrsunfälle.

Sie ereigneten sich in Hönow, Hoppegarten, Fredersdorf, Neuenhagen b. Berlin und Eggersdorf. Bei allen Unfällen blieben die beteiligten Personen unverletzt und die Sachschäden lagen zwischen 500 und 2.500 Euro. Es handelte sich in der Mehrzahl um Auffahrunfälle, weil der Bremsweg falsch eingeschätzt wurde. In zwei Fällen kam der jeweilige Fahrzeugführer wegen unangepasster Geschwindigkeit von der Straße ab. Der Gesamtschaden liegt bei 36.000 Euro.

Rüdersdorf - Der Kontrolle entzogen

[ 06.02.2023 ]  In der Nacht zum 5. Februar wollte die Polizei einen Audi A8 in der Hans-Schröer-Straße kontrollieren, doch der Fahrer verschwand mit überhöhter Geschwindigkeit über unbefestigte Wege. Bei dem Versuch, dem Fahrer des Audi den Weg abzuschneiden, kam es zum Zusammenstoß mit einem Funkstreifenwagen, welcher dann durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden musste. Der Audi verschwand in Richtung Berliner Ring.

Am Nachmittag des 5. Februar zeigte ein junger Mann an, dass sein kürzlich erworbener Audi A8 gestohlen worden sei. Er hatte den PKW am 4. Februar, gegen 22 Uhr, am Kalkberger Platz abgestellt. Am Sonntag war der PKW verschwunden.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei, wer mit dem PKW unterwegs war.

Kleintransporter aufgebrochen - Dahlwitz-Hoppegarten

[ 03.02.2023 ]  Im Verlauf des späten Abends drangen am 02.02.2023 noch Unbekannte in einen VW Crafter ein, der zu dieser Zeit in der Köpenicker Allee im Ortsteil Waldesruh abgestellt gewesen war. Die Täter verschwanden dann vom Ort des Geschehens, ohne etwas mit sich genommen zu haben. Trotzdem hinterließ ihr Tun einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Betrogen worden - Neuenhagen b. Berlin

[ 03.02.2023 ]  Am 02.02.2023 wandte sich ein Einwohner des Ortes an die Polizei und teilte folgenden Sachverhalt mit:

Er hatte am Vormittag des 01.02.2023 von einer ihm unbekannten Nummer eine Nachricht per Messengerdienst WhatsApp erhalten, die angeblich von seiner Tochter stammte. Sie habe eine neue Telefonnummer, die er sich abspeichern solle. In einer neuen Nachricht hieß es dann plötzlich, dass „Töchterchen“ finanzielle Probleme habe und ob der Vater nicht aushelfen könne…

Tatsächlich gelang es den Ganoven (und um nichts anderes hatte es sich bei den wahren verfassern der Nachrichten gehandelt) so, den Mann zur Überweisung der von ihnen geforderten Summe zu bewegen. Erst später kam der Betrug ans Licht, als der Vater die echte Tochter über ihre alte, jedoch immer noch aktuelle Rufnummer kontaktierte. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, wer sich da an ihm bereicherte.

Beraubt worden - Strausberg

[ 03.02.2023 ]  Am Abend des 02.02.2023 war eine 72 Jahre alte Frau auf einem unbefestigten Weg entlang des Gleisbettes der S 5 unterwegs und wollte in Richtung Hohensteiner Chaussee. In Höhe eines Bahnübergangs näherten sich ihr dann zwei Personen. Plötzlich rissen sie der Frau die Handtasche weg. Die Geschädigte versuchte noch ihr Eigentum festzuhalten und rief laut um Hilfe. Trotzdem konnte das Duo mit der Beute entkommen. Die Frau blieb zwar unverletzt, doch summiert sich ihr materieller Verlust auf eine Schätzhöhe von rund 400 Euro. Die Täter werden als Jugendliche im wahrscheinlichen Alter von 17 bis 18 Jahren beschrieben. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in der Sache.

Rüdersdorf - Polizei sucht Unfallzeugen

[ 02.02.2023 ]  Am 30. Januar überquerten gegen 14.15 Uhr eine Frau und ein vierjähriges Mädchen die Bergstraße bei grün leuchtender Ampel. Ein PKW wollte zu der Zeit vom ALDI-Parkplatz nach rechts auf die Bergstraße auffahren und übersah die beiden Fußgängerinnen. Er streifte beide, so dass sie auf den Boden fielen und sich verletzten.

Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann sich an den PKW und dessen Fahrer/Fahrerin erinnern?

Hinweise nimmt die Polizei in Strausberg, Tel. 03341/3300 entgegen. Schriftliche Hinweise können unter www.polizei.brandenburg.de abgegeben werden.

Bad Freienwalde - Geräusche wahrgenommen

[ 01.02.2023 ]  In der Nacht zum 1. Februar hörte eine Mieterin in der Königstraße ungewöhnliche Geräusch aus Büroräumen unter ihrer Wohnung. Sie informierte gegen zwei Uhr die Polizei. Eine Bürotür war aufgebrochen und in den Räumen hatte der Täter eine Tasche zurückgelassen. Die Polizei stellte sie sicher. Trotz des Einsatzes eines Polizeihundes konnten keine Täter gefunden werden. Nach ersten Erkenntnissen kamen die Einbrecher über den Hinterhof und hebelten eine Tür zu Treppenhaus auf. Der Sachschaden beträgt ungefähr 500 Euro. Ob aus den Büroräumen etwas fehlt, steht noch nicht fest.

Falkenberg - Brand in leerstehendem Gebäude

[ 01.02.2023 ]  Am 31. Januar erfuhr die Polizei gegen 21 Uhr von einem Brand in einem leerstehenden Gebäude in der Eberswalder Straße. In einem Spind brannten Handtücher. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es wurde niemand verletzt und es waren keine bewohnten Gebäude in Gefahr. Der Schaden beträgt ca. 150 Euro.

Buckow - VW Multivan gestohlen

[ 01.02.2023 ]  Von einem Parkplatz in der Lindenstraße verschwand in der Nacht zum 31. Januar ein weißer VW Multivan, welcher schwarze Streifen hatte. Der Schaden beträgt ca. 45.000 Euro. Die Polizei leitete die Fahndung ein.

Waldsieversdorf - Diebstahl blieb im Versuch stecken

[ 01.02.2023 ]  Zwischen dem 30. Januar, 16 Uhr und dem 31. Januar, 17 Uhr versuchten unbekannte Täter einen VW Bus zu stehlen. Das Fahrzeug mit Sonderausstattung stand im Schwarzen Weg und wies Beschädigungen am Zündschloss auf. Außerdem waren Sicherungskasten und Handschuhfach geöffnet worden. Die Täter hinterließen einen Schaden den von geschätzten 300 Euro.

Altlandsberg - Hakenkreuz auf dem Spielplatz

[ 01.02.2023 ]  Auf einem Spielplatz an der Berliner Allee stellten Zeigen am Montagnachmittag drei Hakenkreuze und einen Schriftzug in blauer Farbe auf einer Holzwand fest. Sie zeigten die Schmierereien bei der Polizei an. Die Kriminalpolizei der Direktion nahm die Ermittlungen zu den Verursachern auf. Der Schaden liegt bei ungefähr 300 Euro.

Müncheberg - Fassade beschmiert

[ 01.02.2023 ]  Am Nachmittag des 31. Januar erhielt die Polizei Kenntnis von einer besprühten Fassade in der Karl-Marx-Straße. Unbekannte Täter hatten mit lila Farbe zu einer Buchstabengruppe noch ein Hakenkreuz geschmiert. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Die Kriminalpolizei der Direktion ermittelt zum Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und zur Sachbeschädigung.

Herzfelde - Unbekannte Flüssigkeit sorgt für Schaden Herzfelde Märkisch-Oderland

[ 31.01.2023 ]  Mitarbeiter eines Unternehmens stellten am Morgen des 30.01.2023
Beschädigungen an den Radbolzen ihrer LKWs fest. Dort hatten noch
Unbekannte eine säureartige Flüssigkeit aufgetragen, welche die Radbolzen
äußerlich angriff. Für weiterführende Untersuchungen sicherten die Polizisten die
unbekannte Flüssigkeit. Nun ermitteln Kriminalisten, wer sich dort zu schaffen
machte. Auch das Motiv der Täter gilt es zu ergründen.

Hohenwutzen - Auffälliger Mann

[ 31.01.2023 ]  Am 30.01.2023 erhielt die Polizei Kenntnis von einem Mann, der im Ortskern eine
Hausfassade mit Abfällen bewerfen und Anwohner beleidigen solle.
Die Uniformierten trafen den 34-Jährigen tatsächlich in einer dortigen Wohnung
an. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,86 Promille. Aufgrund psychischer Auffälligkeiten zogen die Polizisten Rettungskräfte hinzu. Diese veranlassten eine Unterbringung im Klinikum Eberswalde.

Bad Freienwalde - Einbruch in Arztpraxis

[ 31.01.2023 ]  Eine zerstörte Fensterscheibe und durchwühlte Schränke stellten Mitarbeiter einer
Arztpraxis am Morgen des 30.01.2023 fest. Kriminalisten der Polizei kamen zum
Einsatz und sicherten Spuren. Der durch den Einbruch entstandene Schaden wird
auf rund 300 Euro geschätzt.

Seelow - Einbrecher in Kfz-Werkstatt

[ 31.01.2023 ]  In den Morgenstunden des 30.01.2023 drangen unbekannte Täter gewaltsam in
die Lagerhalle einer Kfz-Werkstatt ein. Ein Satz Alufelgen wurde entwendet. Der
dadurch entstandene Schaden beläuft sich schätzungsweise auf 3.500 Euro.

Bad Freienwalde - Einbruch in Apotheke

[ 31.01.2023 ]  In der Nacht zu Dienstag waren Einbrecher in Räumlichkeiten einer Apotheke
eingedrungen und hatten sich dort umgesehen. Die genaue Schadenshöhe ist
noch Gegenstand der Ermittlungen. Kriminaltechniker unterstützten vor Ort bei der
Spurensuche und –sicherung.

Rüdersdorf bei Berlin - Diebstahl aus Firmenfahrzeug

[ 31.01.2023 ]  Noch Unbekannte trieben sich zwischen dem 27. und 30.01.2023 auf einem
Firmengelände herum. Dort zerstörten sie die Seitenscheibe eines Fahrzeugs und
stahlen einen darin befindlichen Kühlschrank. Der dabei entstandene Schaden
wird auf 1.100 Euro geschätzt.

BAB11, Buckowsee-West - Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

[ 31.01.2023 ]  Den 50-jährigen Fahrer eines Audi A6 lotsten Autobahnpolizisten am Morgen des
31.01.2023 auf einen Rastplatz. Die Kontrolle sollte nicht ohne Konsequenzen
bleiben. Dem Polen fehlte nämlich die erforderliche Fahrerlaubnis. Den Mann
erwartet nun ein Strafverfahren.

Waldsieversdorf - Teile eines Fahrkartenautomaten gefunden

[ 30.01.2023 ]  In einem Waldstück zwischen Dahmsdorf und Waldsieversdorf fand ein Mann eine
Geldkassette, die von einem Fahrkartenautomaten stammen könnte. Die Polizei
stellte die Kassette sich und untersuchte sie nach Spuren. Nun muss die
Kriminalpolizei ermitteln, zu welchem Diebstahl das Teil gehörte. Der letzte
Fahrkartenautomat wurde am Morgen des 19. Januar in Müncheberg am Bahnhof
aufgebrochen vorgefunden.

Müncheberg - Betrug mit Kaution für eine Wohnung

[ 30.01.2023 ]  Eine junge Frau suchte über das Internet nach einer Wohnung in Strausberg. Zwischen dem 24. und dem 28. Januar meldete sich ein Anbieter und stellte der jungen Frau eine Wohnung in Strausberg in Aussicht, wenn sie eine Kaution und die Nebenkosten überweisen würde. Gesagt-getan, doch die Überweisung gelang nicht. Der Anbieter rief die Interessentin an und teilte ihr mit, kein Geld erhalten zu haben. Nun bot der Anrufer an, sie solle Geld als Bar-Einzahlung an einen türkischen Empfänger tätigen. Nachdem eine vierstellige Summe geflossen war, stellte die junge Frau fest, dass die von ihr begehrte Wohnung gar nicht leer steht und sie einem Betrüger aufgesessen war.

Hoppegarten - Führerschein beschlagnahmt

[ 30.01.2023 ]  Am 29. Januar hielt die Polizei um 23.30 Uhr in der Mahlsdorfer Straße einen VW
Golf zu Kontrolle an. Der Mann roch nach Alkohol und musste sich einem
Atemalkoholtest unterziehen. Der Wert lag bei 1,27 Promille. Dem 62- Jährigen
wurde der Führerschein abgenommen und er wurde zu einer Blutentnahme
begleitet. Nun war das Weiterfahren untersagt.

Hönow - Unrat angezündet

[ 30.01.2023 ]  Am 30. Januar, gegen 1.45 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem
brennenden Haufen Unrat auf einem Parkplatz an der Mahlsdorfer Straße. Drei Jugendliche sollen fluchtartig den Haufen verlassen haben. Die Feuerwehr konnte die Flammen eindämmen, so dass sie nicht auf den Park übergriffen. Die
Kriminalpolizei leitete zum Herbeiführen einer Brandgefahr die Ermittlungen ein.

Neuenhagen b. Berlin - Diesel abgezapft

[ 30.01.2023 ]  Zwischen dem 27. und dem 29. Januar brachen unbekannte Täter ein
Vorhängeschloss an einem Tankdeckel eines LKW auf und zapften ungefähr 300
Liter Diesel ab. Das Firmenfahrzeug stand Am Wall. Der Schaden beträgt ca. 650
Euro.

Bad Freienwalde - Schaufensterscheibe beschädigt

[ 27.01.2023 ]  In der Karl-Marx-Straße schlugen unbekannte Täter mit einem unbekannten Gegenstand zwei kleine Löcher in die Schaufensterscheibe eines Geschäftes. Es bildeten sich Risse. In die Geschäftsräume gelangte niemand. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Wriezen - Wohnung blieb verschlossen

[ 27.01.2023 ]  Unbekannte Täter versuchten zwischen dem 25. Januar, 8 Uhr und dem 26. Januar, 15 Uhr, die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Bergmannstraße mit Gewalt zu öffnen. Sie hinterließen einen Sachschaden von ungefähr 500 Euro, doch die Tür blieb verschlossen.

Neuenhagen b. Berlin - Führerschein beschlagnahmt

[ 27.01.2023 ]  Bei der Kontrolle eines Mercedesfahrers im Rosa-Luxemburg-Damm bemerkten Polizeibeamte, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand und forderten ihn am 26. Januar um Mitternacht (26./27.01.) zum Atemalkoholtest auf. Der Wert lag bei 1,39 Promille. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein und begleiteten den 47- Jährigen zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus Rüdersdorf. Außerdem nahm die Polizei eine Anzeige wegen einer Trunkenheitsfahrt auf.

Petershagen - Enkeltrick gelang

[ 27.01.2023 ]  Am Nachmittag des 26. Januar erhielt ein Senior angeblich von seinem Enkelsohn eine WhatsApp mit der Nachricht, dass er eine neue Handynummer habe. Es dauerte nicht lange und er bat über die neue Handynummer um finanzielle Unterstützung in vierstelliger Höhe. Der Opa half und überwies die geforderte Summe. Doch noch am selben Nachmittag erhielt der Senior eine weitere Geldforderung. Jetzt wurde der 72- Jährige stutzig und wandte sich an die Polizei.
Hinweis der Polizei: Sprechen Sie zunächst mit der Person, die das Geld benötigt! Nutzen Sie die Ihnen bekannte Handynummer. Hier werden Sie schnell feststellen, dass die verwirrende Nachricht von vermeintlichen Betrügern stammte.

Strausberg - Fahrradfahrer leicht verletzt

[ 27.01.2023 ]  Am Freitagmorgen stießen An der Stadtmauer/Einfahrt zum Josef-Zettler-Ring ein PKW Mercedes und ein Fahrradfahrer zusammen. Der 20- jährige Radfahrer wurde leicht verletzt. Er wird selbständig einen Arzt aufsuchen. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Die Kriminalpolizei wird prüfen, ob hier ein Vorfahrtsfehler zum Unfall führte.

Petershagen-Eggersdorf - Nichts gestohlen

[ 26.01.2023 ]  Unbekannte Täter hebelten ein Fenster an einem Einfamilienhaus in Eggersdorf auf und stiegen ein. Doch das Haus ist wegen Umbauarbeiten seit Monaten unbewohnt und die Täter fanden nichts, was sie gebrauchen konnten. Sie hinterließen einen Schaden von ungefähr 500 Euro.

Müncheberg - Glasscheibe beschmiert

[ 26.01.2023 ]  In der Wasserstraße beschmierten unbekannte Täter zwischen dem 24. Januar, 14:30 Uhr und dem 25. Januar, 9:15 Uhr die Glasscheibe eines SPD-Wahlbüros mit weißer Farbe. Der Sachschaden beträgt ungefähr 200 Euro. Die Schmierereien wurden beseitigt. Die Kriminalpolizei der Direktion hat die Ermittlungen aufgenommen.

Altlandsberg - Schreckschusswaffe griffbereit

[ 26.01.2023 ]  Der Fahrer eines PKW Skoda hatte im Fahrzeug griffbereit eine Schreckschusspistole liegen. Das fiel Polizeibeamten bei der Kontrolle des PKW am 25. Januar, gegen 22.30 Uhr, auf. Der 19-Jährige gab an, bereits einen kleinen Waffenschein beantragt zu haben. Die Beamten stellten die Pistole sicher. Ansonsten verlief die Kontrolle ohne Beanstandungen. Nun prüft die Polizei, ob entsprechende Unterlagen in der Waffenbehörde vorliegen.

B1, Abzw. Hackenow - Aufgefahren

[ 26.01.2023 ]  Der Fahrer eines PKW Mercedes wollte von der B1 nach links abbiegen. Der Fahrer des dahinterfahrenden Mercedes Kleintransporters wollte den PKW überholen. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Kinder im PKW Mercedes und der Beifahrer im Transporter verletzt. Alle drei Personen wurden im Rettungswagen nach Markendorf ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden beträgt ungefähr 50.000 Euro.

Neutrebbin - Einbruch in Vereinsgebäude

[ 26.01.2023 ]  In der Nacht zum 25. Januar versuchten unbekannte Täter die Eingangstür zu einem Vereinsgebäude in der Wriezener Straße gewaltsam zu öffnen. Dann schlugen sie die Scheibe an der Terrassentür ein und gelangten nun in die Innenräume, welche durchsucht aussahen. Ob etwas fehlte, war während der Anzeigenaufnahme noch nicht klar. Der Sachschadenbeträgt ungefähr 3.000 Euro.

B158, Bad Freienwalde - Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

[ 26.01.2023 ]  Auf der B158, zwischen Bad Freienwalde und Platzfelde, ereignete sich am 26. Januar, gegen 10:15 Uhr, ein Auffahrunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein LKW Renault auf einen PKW Mazda. Dieser wurde dann auf einen Mercedes Sprinter geschoben. Der Fahrer des Mazda wurde leicht verletzt. Er will sich selbständig bei einem Arzt vorstellen. Für den LKW und den Mazda mussten Abschleppunternehmen angefordert werden. Die Feuerwehr band eine Ölspur ab. Derzeit liegt keine Schadenshöhe vor.

Bad Freienwalde - Brand in einem Einfamilienhaus

[ 26.01.2023 ]  Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus Am Finkenberg. Der Kamin war angefeuert und für mehrere Stunden war am Nachmittag niemand im Haus. Ein Korb mit Holz neben dem Kamin geriet in Brand und anschließend Teile des Fußbodens. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur fahrlässigen Brandstiftung.

Diedersdorf - Unter Drogeneinfluss gefahren

[ 25.01.2023 ]  Am 24. Januar hielt die Polizei gegen 22.30 Uhr einen PKW-Fahrer in der Waldsiedlung zur Kontrolle an. Ein Drogenschnelltest fiel positiv aus. Der 29-Jährige wurde zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus Seelow begleitet und die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Auswertung der Blutprobe wird über die zu erwartenden Sanktionen entscheiden.


Werbung
^