Neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge - 04.11.2017
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg


Veranstaltungs
           Kalender

Nachrichten
Neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge
S-Bahnhof Neuenhagen


Eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge wurde heute von Vertretern der E.dis AG und Neuenhagens Bürgermeister Jürgen Henze gemeinsam in Betrieb genommen. Diese steht direkt am S-Bahnhof in Neuenhagen und bietet die Möglichkeit, zwei Elektrofahrzeuge gleichzeitig aufzuladen. Der Ladepunkt hat eine Leistung von 2 x 22 kW. Kann ein Elektrofahrzeug die Ladeleistung vollumfänglich aufnehmen, ist der Akku nach ca. einer Stunde zu 80 Prozent aufgeladen, so erläuterten die Vertreter von E.dis. Wer sein Fahrzeug laden möchte, hat dafür zwei Möglichkeiten: Entweder er besorgt sich von seinem Stromanbieter eine entsprechende Chipkarte für die Bezahlung. Oder aber er loggt sich über sein Handy über einen QR-Code, der an der Ladesäule angebracht ist, ein und kann dann via paypal oder mit Kreditkarte zahlen.

Bürgermeister Jürgen Henze freute sich, dass die E.dis in Zusammenarbeit mit der Gemeinde dieses Projekt realisiert hat und beide damit Vorreiter in Sachen Elektro-Lade-Infrastruktur im ländlichen Raum werden. Die Gemeinde und das Bürgerhaus Neuenhagen nutzen gleichzeitig die Möglichkeit der Werbung für Veranstaltungen in der Gemeinde auf dem großen Display der Ladesäule.
Quelle: Gemeinde Neuenhagen bei Berlin

04.11.2017, Neuenhagen



» Weitere Artikel des Veranstalters

» zurück zur Übersicht
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok