Ferienangebote für Familien und Kids - 18.06.2019

Nachrichten
Ferienangebote für Familien und Kids
Baumkronenpfad Beelitz

Bild:© Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten


Ferienspaß am Baumkronenpfad Beelitz
„Baum&Zeit“ – Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten

Die mystische Welt der Beelitzer Heilstätten gleicht einem Dschungel aus Natur und Geschichte. Täglich entführen hier spannende, öffentliche Touren, für die ganze Familie, in längst vergangene Zeiten; der Spaziergang über den Baumkronenpfad eröffnet völlig neue Perspektiven auf das große Walparkareal mit den geheimnisvollen Gebäuden. Neben dem barrierefreien Aussichtsturm lockt der Spielplatz und im Bistro das Eis. Für einen Ganztagsausflug in die Beelitzer Heilstätten empfiehlt sich der Erwerb eines Kombitickets für den Baumkronenpfad und den benachbarten Barfußpark. Geöffnet ist das Gelände jeden Tag von 10 bis 19 Uhr.

An drei Sommerabenden kann man auch in Familie, mit der Taschenlampe, auf Tour gehen. Durch die Ruine des Alpenhauses dürfen Kinder ab 7 Jahren mitlaufen. Bei der Führung „Zeitenwandel – Wandelzeiten“ gibt es keine Altersbeschränkung. Alle anderen Führungen sind frei ab 14 Jahren.

22. Juni 2019: Mittsommer am und auf dem Baumkronenpfad; bis 24 Uhr durchgängig geöffnet. Die Sternenfreunde Beelitz erklären den Nachthimmel und der Dachwald ist beleuchtet. Tourbeginn für Taschenlampenführungen durch das Alpenhaus ist jeweils:
21:00 & 22:15 Uhr. Bei dieser Tour können Teilnehmer ab 7 Jahren mitlaufen.

17. Juli 2019:Dem Himmel ein Stück näher - Partielle Mondfinsternis über´m Baumkronenpfad; bis 23 Uhr durchgängig geöffnet. Tourbeginn für die „Zeitenwandelführung“ in der „Blauen Stunde“ ist um 19 Uhr. Es gibt keine Altersbeschränkung. Tourbeginn für die Taschenlampenführungen durch das Alpenhaus ist jeweils: 21:00 & 22:00 Uhr. Bei dieser Tour können Teilnehmer ab 7 Jahren mitlaufen.

10. August 2019: Sternschnuppen-Nacht - Die Perseiden über´m Baumkronenpfad; bis 24 Uhr durchgängig geöffnet. Die Sternenfreunde Beelitz erklären den Nachthimmel und der Dachwald ist beleuchtet. Tourbeginn für Taschenlampenführungen durch das Alpenhaus ist jeweils: 21:00 & 22:15 Uhr. Bei dieser Tour können Teilnehmer ab 7 Jahren mitlaufen.



Bis 30.09.´19: Sommer-Rabatt-Aktion von Baumkronenpfad & SteinTherme
In der SteinTherme erhält jeder Gast, ab 01.06. bis einschließlich 30.09.´19, bei Abgabe eines Erwachsenen- bzw. eines Kindertickets vom Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten 10% auf den Eintrittspreis für eine adäquate Eintrittskarte in die Sauna- und/oder BadeWelt der SteinTherme – ob als Tageskarte oder für 3 Stunden. Umgekehrt erhalten Besucher des Baumkronenpfades bei der Abgabe von Erwachsenen- bzw. Kindereintrittskarten der SteinTherme an der Kasse 1,-€ Preisnachlass.

Mit der Bahn direkt in die Heilstätten
Mitten im historischen Areal der historischen Beelitzer Heilstätten liegt deren Bahnhof. Mit dem RE 7fährt es sich, im Stundentakt, entspannt von Berlin (oder Dessau) aus bis fast auf den Baumkronenpfad.

Vom Bahnhof aus sind es nur ca. 6 Minuten Fußweg und Sie sind am ServiceCenter, im historischen Pförtnerhaus. Noch einmal 350 Meter und die Tageskasse, an der es die Tickets – auch für die Führungen – gibt, ist erreicht.

Einst war der heutige Bahnhof Beelitz-Heilstätten die Haltestelle „Beelitz“ der so genannten Kanonenbahn. Er wurde am 15. Mai 1879 eröffnet. Die meisten der in den Heilstätten einst eingewiesenen Lungenkranken kamen hier an. Bis in die 50ger Jahre war es auch ein Bahnhof der Berliner S-Bahn, der vom Bahnhof „Berlin-Wannsee“ mit dampfbetriebenen Zügen angefahren wurde. Bis 1994 hatte dieser Bahnhof seine Ausschilderung in deutscher Sprache und in der lautmalerischen Übertragung mit kyrillischen Buchstaben für das russischsprachige Personal im größten Militärhospital der Sowjetunion, außerhalb der UdSSR: Вокзал Белитц-Хайльштеттен

Alternativ zum RE 7 gelangen Ausflügler z.B. aus Berlin Wannsee oder Jüterbog kommend mit dem RB 33nach Beelitz Stadt. Von hier aus empfiehlt sich der Bus bis zur Haltestelle: REHA-KLINIKEN.

Mit dem Bus zu Baumkronenpfad und Barfußpark
Werder (Havel) und Beelitz sind durch den PlusBus 641 verbunden. In der Woche fahren die Busse stündlich, am Wochenende alle zwei Stunden. Damit kann man sich auch als Nichtautobesitzer einen runden Frühlingsausflug, dessen Höhe(n)punkt der Rundblick vom Aussichtsturm des Baumkronenpfades ist, viel leichter organisieren, als in den vergangenen Jahren. Für die gesamte Strecke zwischen Altstadt Beelitz und Werder Regionalbahnhof brauchen Fahrgäste rund 45 Minuten.

Für Ausflügler dürften die folgenden Stationen für einen Stopp unterwegs von besonderem Interesse sein:
Werder Bahnhof: hier fährt der RE 1 zwischen Berlin und Brandenburg (bzw. Cottbus & Magdeburg). Der Bus hält direkt am Bahnhof.

Werder: „Haltestelle Friedrichshöhe“ oder „Haltestelle Bismarkhöhe“ – von hier bietet sich ein weiter Panoramablick über die Inselstadt bis nach Potsdam. Ein Spaziergang durch die Blütenstadt bis zur Insel bietet sich an. Der Aufenthalt bis zum nächsten Bus genügt für ein Eis an der Inselbrücke. Weiter geht es dann ab …

… Werder, „Haltestelle Post“ – die Straße „Unter den Linden“ führt vom „Festland“ bis zur Insel (mit Obstbaumuseum, Bockwindmühle und diversen Einkehrmöglichkeiten). Wer hier aussteigt ist bis zum nächsten Bus (an Wochenden alle zwei Stunden) einmal um die Insel gelaufen und hat sogar ein Stück Kuchen verputzt.
Klaistow Spargelhof – nicht nur in der Spargelzeit vergeht hier die Zeit bis zum nächsten Bus wie im Fluge. Wichtig: ´wird nur an Wochenenden angefahren!

Beelitz Heilstätten: Haltestelle „Reha-Kliniken“ – hier sind wir, Baumkronenpfad, und der Barfußpark daheim. Falls es Ihnen so gut gefällt und der Besuch länger dauert – der Bahnhof „Beelitz Heilstätten“ ist nur 6 Minuten Fußweg entfernt. Sie dürfen also gern die Zeit überziehen. Die Züge des RE 7 (in Richtung Berlin bzw. Dessau) fahren stündlich.
Beelitz: Haltestellen „Bahnhof“ (Nord bzw. Süd) – kurze Wege zum Übergang in den RE 7 (in Richtung Berlin bzw. Dessau)
Beelitz: Haltestelle „Zum Bahnhof“ – ein kurzer Fußweg bis zum Bahnsteig und schon ist der Übergang zum Regionalverkehr mit dem RB 33 (Berlin Wannsee – Jüterbog) erreicht
Beelitz, Haltestelle „Am Lustgarten“ – von hier aus läßt sich die schöne, historische Altstadt von Beelitz gut erkunden. Auch der PlusBus 643 nach Potsdam fährt von hier ab.
Quelle: Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten


» weitere Informationen
» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^