DEKRA informiert - 29.07.2019

Nachrichten
DEKRA informiert
Achtung Schulanfang!


Achtung, Schulanfang
Bei Sichthindernissen am Straßenrand: „Hier niemals überqueren!“


Zum Schulanfang heißt es wieder „Augen auf im Straßenverkehr!“ Autofahrer sollten vor
allem in der Nähe von Schulen, Kindergärten und Sportanlagen besonders langsam fahren
und bremsbereit sein. Viele Kinder müssen sich zu Beginn des neuen Schuljahres an
einen neuen Schulweg gewöhnen und legen diesen teilweise erstmals ohne die Hilfe von
Erwachsenen zurück, erinnern die Unfallexperten von DEKRA. Warnstufe Rot herrscht
insbesondere in den unfallträchtigen Zeiten von 7 bis 8 Uhr sowie von 12 bis 20 Uhr.
Auch Eltern, Lehrer und Erzieher können dazu beitragen, dass Schulkinder sicher in die
Schule und zurück nach Hause kommen: „Üben Sie mit Kindern das Überschreiten der
Fahrbahn“, empfiehlt Andreas Schäuble, Unfallforscher bei DEKRA. In dieser Situation
machen Kinder als Fußgänger laut amtlicher Statistik die meisten Fehler (88 Prozent).
Besonders häufig sind Unfälle, bei denen Kinder die Fahrbahn kreuzen, ohne auf den
Fahrzeugverkehr zu achten.

Die Experten empfehlen, den Schulweg so zu planen, dass Kinder an möglichst wenigen
Stellen Fahrbahnen überqueren müssen und die Route am besten durch Tempo 30-Zonen
führt. Zudem sollten Kinder möglichst nur an gesicherten Stellen, wie etwa an Zebrastreifen
oder Ampel über die Straße gehen. „Ein kleiner Umweg bedeutet oft einen großen
Sicherheitsgewinn“, sagt Schäuble. Auch ist es sinnvoll, sich nach Schulwegplänen
zu erkundigen. Viele Gemeinden weisen dort die Strecken aus, auf denen Kinder möglichst
sicher in die Schule gelangen.

Er empfiehlt, das richtige Verhalten vor Ort so gut einzuüben, dass es bei den Kleinen
automatisiert wird: Zuerst am Bordstein stehen bleiben, nach links, rechts, links schauen,
den Arm in Schulterhöhe ausstrecken und seine Absicht signalisieren, außerdem mit dem
Autofahrer Blickkontakt aufnehmen. Erst wenn der Fahrer hält oder die Fahrbahn frei ist,
die Straße queren. Eine brandgefährliche Situation ist das plötzliche Hervortreten hinter
einem Sichthindernis, wie etwa parkende Autos, Schilder oder Büsche. Hier müsse die
Botschaft lauten: „Hier niemals überqueren!“
Quelle: DEKRA


» weitere Informationen

29.07.2019

DEKRA Automobil GmbH Strausberg
Am Flugplatz 11
15344 Strausberg
Tel.: 03341/41570




» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^