WSE wählte neuen Vorsteher - 17.03.2020

Nachrichten
WSE wählte neuen Vorsteher
André Bähler neuer Verbandsvorsteher


Der Wasserverband Strausberg-Erkner wählte auf siener Verbandsversammlung am 16. März 2020 im Kulturhaus Martin Anderssen Nexö in Rüdersdorf Herrn André Bähler zum neuen Vorsteher des Verbandes.

Info des Wasserverbandes:
Die Verbandsversammlung des Wasserverbandes Strausberg-Erkner (WSE) hat in der Sitzung am 16. März 2020 André Bähler zum neuen Verbandsvorsteher gewählt. Von den 14 anwesenden Mitgliedsvertretern gab es 11 Ja-Stimmen, eine Enthaltung und 2 Nein-Stimmen. Nicht anwesend waren die Gemeinde Hoppegarten und die Stadt Strausberg.

Der Diplomingenieur für Umwelttechnik ist seit 2014 als Technischer Leiter beim WSE und hat seither die Entwicklung des Verbandes maßgeblich mitgestaltet. Er folgt auf Henner Haferkorn, der am 31.03.2020 in den Ruhestand geht.

André Bähler möchte den Wasserverband für die Zukunft rüsten und unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Randbedingungen und der Bedürfnisse der Kommunen strategisch weiterentwickeln. Hierbei stehen die Stärkung der technischen und wirtschaftlichen Basis sowie stabile Beiträge und Gebühren ebenso im Fokus wie die Gestaltung des Verbandes als attraktiver Arbeitgeber für Fachkräfte.

Wir freuen uns, dass der Verband gerade in diesen bewegten Zeiten weiterhin gut aufgestellt ist und die kommenden Herausforderungen angehen kann.
Quelle: WSE


» weitere Informationen

17.03.2020, Strausberg


» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^