Achtung! Vollsperrung der Philipp-Müller-Straße - 25.03.2020

Nachrichten
Achtung! Vollsperrung der Philipp-Müller-Straße
in Strausberg


Vollsperrung der Philipp-Müller-Straße zwischen Einmündung südliche Parkstraße und Kreisverkehr Nordkreuzung

Im Zeitraum von voraussichtlich 30.3. bis 8.6.2020 erfolgt für die nächste Bauphase eine Vollsperrung der Philipp-Müller-Straße zwischen Einmündung südliche Parkstraße und Kreisverkehr Nordkreuzung. Hier wird jetzt in einem Abschnitt die abschließende Fahrbahninstandsetzung durchgeführt. Im Abschnitt der Einmündung P.-Göring-Straße (schwarz-gelber Netto) erfolgt der Straßenbau grundhaft einschließlich Bau einer neuen Mittelinsel.

Die allgemeine Umleitung erfolgt über die Straßen An der Stadtmauer/Wriezener Straße bzw. über das Gewerbegebiet (Am Flugplatz).
Der schwarz-gelbe Netto-Markt ist vorübergehend nicht über die Nordkreuzung erreichbar! Liefer- und Kundenverkehr nutzen bitte die Peter-Göring-Straße (Einmündung Höhe roter Netto). Die Ausfahrt erfolgt in südliche Richtung über die kleine Betonstraße zwischen den Wohnblöcken; Anschluss an die Philipp-Müller-Straße gegenüber der südlichen Parkstraße.

Die Parkstraße ist über die südliche Anbindung sowie von der Kastanienallee aus befahrbar! - Im seitlichen Straßenabschnitt der Parkstraße, Blöcke 13/15, 14/16 bis 26/28, 33-35 wird die Einbahnstraße aufgehoben. Zur Begegnung des Anliegerverkehrs bzw. zum Wenden sind die Bereiche mit Haltverbot in der Kurve und Zufahrt zum Haus Nr.24A zu nutzen. Der Teilabschnitt Parkstraße Block 1-11/2-
12 wird zur Sackgasse, das Parken wird eingeschränkt.

Die Einmündung „Alter Feldweg“ (inkl. Schotterparkplatz hinter dem griech. Restaurant) bleibt in der 1.Phase der Vollsperrung noch befahrbar. Mit entsprechendem Baufortschritt wird die Einmündung provisorisch Richtung Nordkreuzung verlegt. Die Gehwege entlang der Philipp-Müller-Straße sind im Baubereich wechselseitig nutzbar. Im Anschluss an die Vollsperrung werden die weiteren Bauarbeiten voraussichtlich bis 30.6.2020 wieder mit einer halbseitig gesperrten Fahrbahn und Richtungsverkehr von Süd nach Nord fortgeführt.

Die Stadtverwaltung bittet alle Bürger um Geduld und Verständnis für die erforderlichen Verkehrseinschränkungen, längeren Wege und Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Die verkehrsregelnden Schilder, insbesondere Einfahrverbote, sind unbedingt zu beachten, da Verstöße leider regelmäßig zu gefährlichen Situationen im Baustellenbereich führen.

Bis wahrscheinlich 10. Juli werden die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung fortgesetzt.
Quelle: Stadtverwaltung Strausberg

25.03.2020, Strausberg

Stadt Strausberg
Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 38 11 00

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^