Kampfsport trifft Theater - 14.02.2024 | Termin

Veranstaltungskalender

noch 1050 Termine in der Zukunft
Kampfsport trifft Theater
im Kleist Forum

Bild:© pr foto kleistforum

Info des Veranstalters:

Kampfsport trifft Theater: Proben von „Sekundenglück“ der Bürgerbühne im Kleist Forum laufen auf Hochtouren

Die Matte ist ihre Bühne: In der neuen Produktion der Bürgerbühne im Kleist Forum setzen sich fünf junge Hochleistungsringer mit ihrer eigenen Extremsportbiografie auseinander. „Sekundenglück“ ist eine Performance zwischen Wettkampf, Tanztheater, Lecture und Videoinstallation und feiert am 14. Februar auf der Studiobühne Premiere. Für das Projekt arbeiten Regisseur Hannes Langer und sein Team eng mit der Frankfurter Sportschule und dem Ringsportverein Hansa 90 zusammen.

Natan, Henning, Fabrice, Matti und Karl sind moderne Gladiatoren. Blaue Flecken, verletzte Knochen und brennende Wunden gehören für sie zum Tagesgeschäft. In „Sekundenglück“ erzählen sie von Erfolgsmomenten, Niederlagen, der stupiden Eintönigkeit des Trainingsalltags, der Angst nicht genug zu sein und dem Druck, die Willensstärke trotz allem nicht zu verlieren. Ein persönlicher Blick in die verletzliche Seele, die jedem noch so perfekt trainierten Körper innewohnt.

Zur Zeit laufen die Proben für diese Produktion im Kleist Forum und in der Sportschule auf Hochtouren. Nahezu jeden Tag, auch in den Ferien, wird an der Performance gearbeitet. Die Besonderheit: Jede Probe ist auch eine echte Trainingseinheit, denn auf der Bühne wird vor allem eins: Live trainiert und live gekämpft.

Sekundenglück

Eine Kampfsport-Performance

Bürgerbühne im Kleist Forum

Konzept und Regie: Hannes Langer
Dramaturgie: Katja Münster
Sound: Richard Wolf
Training: David Borsos
Beratung der Recherche: Andrea Bandiko

Mit: Fabrice-Elias Mirel Krüger, Henning Löbl, Matti Stolt, Karl-Friedrich Thoms, Nataniel Troczyński und weiteren Gästen

Premiere: MI / 14.2. / 19:30 / Kleist Forum / Studiobühne

Eintritt frei. Eine Platzreservierung per E-Mail an ticket@muv-ffo.de, an der Kasse im Kleist Forum oder in der Deutsch-Polnischen Tourist-Information im Bolfrashaus ist erforderlich.

Dieses Projekt entstand in Kooperation zwischen dem Verein Kulturmanufaktur Impuls e.V., der Bürgerbühne im Kleist Forum, dem RSV Hansa 90 e.V. und der Sportschule Frankfurt (Oder) mit freundlicher Unterstützung der Stadt Frankfurt (Oder) sowie der Kulturbetriebe/Kulturbüro Frankfurt (Oder).

Tickets unter www.kleistforum.de
Quelle: Presseinfo

Wann: 14.02.2024  - 19:30 Uhr
Wo: Frankfurt / Oder, Kleist Forum / Studiobühne


Werbung
^