Landesmeisterschaft 720er 2019 - 22.05.2019

Nachrichten
Landesmeisterschaft 720er 2019
KSC Strausberg e.V.

Bild:© KSC Strausberg


Bogenschießen Olympische Runde

Der KSC Strausberg war Gastgeber der diesjährigen Landesmeisterschaft 720er Runde. Aus unserem Verein gingen die Sportfreunde:
Cris Schwabe, Schüler B Recurve,
Yanneck Regling, Schüler A Compound,
Judith Marek, Juniorin Recurve und
Uwe Emeling, Herren Recurve an die Schießlinie.

Als Neuling im Wettkampfgeschehen trat Cris Schwabe an. Er schoss auf 2x25m je 36 Pfeile. Im ersten Durchgang gelangen ihm 242 Ringe. Diese starke Anfangsleistung konnte er im 2.Durchgang leider nicht wiederholen, da kam er auf 197 Ringe. Seine 436 Ringen bedeuteten dennoch das zweitbester Strausberger Ergebnis an diesem Tag und sie brachten Cris Schwabe den 3.Platz ein und somit seine erste Medaille im Bogensport.

Yanneck Regling war das Wochenende zuvor im Trainings Camp Lindenberg. Dort wurde durch den Compound-Trainer des BBSV Lars Klingner vordergründig Kraft und Techniktraining abgehalten. Nun galt es dies im Wettkampf umzusetzen. Dabei stand Lars Klingner ebenfalls bei uns an der Schießlinie und kämpfte um ein gutes Ergebnis.
Yanneck erbrachte auf 2x 40m eine sehr konstante Schießleistung. Im 1. Durchgang erzielte er 334 Ringe und im 2. Durchgang 335 Ringe. Mit insgesamt 669 Ringen von 720 möglichen, wurde Yanneck Regling Landesmeister.

Judith Marek startete bei den Juniorinnen Recurve. Für sie waren die 70m Entfernung noch sehr schwer, denn sie hat erst Anfang Mai mit dem Training auf 70m begonnen. Im ersten Durchgang schoss Judith 113 Ringe. Das war eine Ringzahl über die sie sich ärgerte. Der Sonnenschein war hierbei das kleinere Übel, dafür machten die Windböen viel mehr Ärger. Den Pfeil im richtigen Moment zu lösen und dabei keinen Zeitfehler zu riskieren, das war gar nicht so einfach. Umso mehr freute sich Judith Marek im 2.Durchgang. Hier konnte sie ihre Leistung um 45 Ringe steigern und kam somit auf 153 Ringe. Mit insgesamt 266 Ringen wurde Judith Marek Landesmeisterin bei den Juniorinnen Recurve.

Unser Vereinsvorsitzender Uwe Emeling startete bei den Herren Recurve. Er schoss ebenfalls das erste Mal im Wettkampf auf 2x70m. Uwe schoss 207 und 212 Ringe, das Gesamtergebnis von 419 Ringen bedeute für ihn vorerst den 3.Platz. Denn nun begann das Finalschießen, hier wird nach Modus der olympischen Finalrunden geschossen. Bei Vier Startern bedeutete das, der Erstplatzierte gegen den Viertplatzierten und der Zweitplatzierte gegen den Drittplatzierten. Die Sieger schießen dann um die Goldmedaille und die Verlierer kämpfen um die Bronzemedaille. Uwe schoss zuerst gegen Bernd Fürstenau (Müllroser Sgi). Der Kampf ging mit 4:6 verloren. Somit stand Uwe im Bronzefinale. Hier war sein Gegner Sören Sasse von der SGi zu Jüterbog. Dieses Match entschied Uwe mit klaren 6:0 Punkte für sich und holte somit die Bronzemedaille nach Hause.
Mit 2 Landesmeistertitel und 2 Bronzemedaillen ging der Wettkampf für den
KSC Strausberg erfolgreich zu Ende.
Quelle: Anett Laarz

22.05.2019

KSC Strausberg
Landhausstraße 16-18, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 42 11 78

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^