Per ‚Elterntaxi‘ zur Schule? - 18.06.2019

Nachrichten
Per ‚Elterntaxi‘ zur Schule?
DEKRA Experten informieren


Fahrt mit dem Elterntaxi: Oft zusätzliches Gefahrenpotenzial
DEKRA Verkehrssicherheitsreport:
Jedes vierte Kind per ‚Elterntaxi‘ zur Schule

Viele Eltern chauffieren ihr Grundschulkind mit dem Auto in die Schule, damit es dort
sicher ankommt. Allerdings trägt das „Elterntaxi“ nicht dazu bei, das selbständige und
sichere Verhalten von Kindern im Straßenverkehr zu fördern, sondern sorgt oftmals im
Umfeld von Kindergärten und Schulen für zusätzliches Gefährdungspotenzial. Darauf
macht der DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2019 aufmerksam, der sich mit der Situation
von Kindern unter 15 Jahren im Straßenverkehr befasst.

Der Report zitiert eine aktuelle von DEKRA beauftragte repräsentative forsa Befragung,
wonach 23 Prozent der Eltern schulpflichtiger Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren ihr
Kind regelmäßig mit dem Auto zur Schule fahren. Mehr als jeder zweite Befragte (57
Prozent) äußerte die Sorge, dass das eigene Kind durch Fremdverschulden in einen Verkehrsunfall geraten könnte. 46 Prozent befürchten, dass ihr Kind durch Fremde belästigt
oder bedroht wird. Jeder Fünfte (20 Prozent) sorgt sich darum, dass Gleichaltrige ihr Kind
ärgern oder mobben könnten. Und 19 Prozent befürchten, dass das eigene Kind zu unvorsichtig ist und etwa bei Rot über die Ampel geht.

Eltern, die ihre Kinder nicht mit dem Auto zur Schule fahren, gaben zu zwei Dritteln (67
Prozent) an, dass ihr Kind lernen solle, sich selbständig im Straßenverkehr zu bewegen
und sicher zu verhalten. Andere (34 Prozent) befürworten den Schulweg ihres Kindes
ohne Auto, weil es zusammen mit anderen Schülern zur Schule geht oder fährt. Dass das
Vorfahren an der Schule die Anwohner belästigt und die Umwelt schädigt sowie andere
Schüler gefährden kann, spielt für jeweils 26 Prozent eine Rolle.

Die Studie empfiehlt Eltern, ihren Kindern zu ermöglichen, alters- und entwicklungsgerecht
ihre eigenen Erfahrungen im Straßenverkehr zu sammeln und entsprechende Kompetenzen
zu erwerben. Das ‚Elterntaxi‘ müsse, wenn es sich nicht vermeiden lasse, zumindest
so organisiert werden, dass niemand im schulischen Umfeld gefährdet werde.
Der DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2019 ist online unter www.dekra.de/verkehrssicherheitsreport verfügbar. Weitere Inhalte finden sich unter www.dekra-roadsafety.com.

DEKRA Info
Quelle: DEKRA


» weitere Informationen

18.06.2019

DEKRA Automobil GmbH Strausberg
Am Flugplatz 11
15344 Strausberg
Tel.: 03341/41570




» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^