Nächste Bau-/Sperrphase Philipp-Müller- Straße - 06.11.2019

Nachrichten
Nächste Bau-/Sperrphase Philipp-Müller- Straße
in Strausberg


Im Zeitraum vom 11.11. bis voraussichtlich 26.11.2019 erfolgt eine Vollsperrung der Philipp-Müller-Straße zwischen Einmündung Kastanienallee und Peter-Göring-Straße/“kleine“ Kastanienallee (Höhe roter Netto-Markt). Hier werden jetzt die
abschließende Fahrbahninstandsetzung und der Einbau der neuen Fahrbahndecke durchgeführt.

Die allgemeine Umleitung erfolgt über die Straßen An der Stadtmauer/Wriezener Straße bzw. über das Gewerbegebiet (Am Flugplatz). Zur Erreichbarkeit des roten Netto-Marktes sowie von KITA und Anne-Frank-Oberschule sind die Umleitung sowie anschließend die Kastanienallee sowie die „kleine“ Kastanienallee an den Blöcken Nr. 29/31 und 33/35 zu nutzen. Die Ausfahrt erfolgt in nördliche Richtung über den Ring der Peter-Göring-Straße.

Die westlich der Philipp-Müller-Straße gelegenen Anlieger (Philipp-Müller-Straße 5-11, 5a/b-11 a/b, Nr. 13, Parkplatz vor Nr. 13 sowie der Garagenkomplex) sind nur über die Zufahrt Hopfenweg und die Verkehrsfläche hinter dem SWG-Wohnblock
erreichbar. Die Ausfahrt führt als Einbahnstraße vor der Schule entlang in nördliche Richtung über die Peter-Göring-Straße. Die Blöcke 17-21 und 23-31 sind nicht direkt anfahrbar.

Die einseitige Straßensperrung/Verkehrsführung im Baubereich zwischen „Roter Netto“ und Parkstraße bleibt sowohl während der Vollsperrung als auch im Anschluss daran bestehen, jedoch erfolgt je nach Baufortschritt ein Seitenwechsel.
Nächste Bau-/Sperrphase Philipp-Müller-Straße

Eine Befahrung dieses Sperrabschnittes aus Richtung Norden ist weiterhin nicht möglich! Die Gehwege entlang der Philipp-Müller-Straße sind beidseitig nutzbar. Während der vorbereitenden Fahrbahnarbeiten sind einzelne Querungsstellen zum Seitenwechsel eingerichtet. Im unmittelbaren Zeitraum der Asphaltarbeiten sind fußläufig weitere Umwege in Kauf zu nehmen, da die Querungsstellen in diesem Zeitraum bautechnisch nicht gewährleistet werden können.

Die Stadtverwaltung bittet alle Bürger um Geduld und Verständnis für die erforderlichen Verkehrseinschränkungen, längeren Wege und Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Die verkehrsregelnden Schilder, insbesondere Einfahrverbote,
sind unbedingt zu beachten, da Verstöße leider regelmäßig zu gefährlichen Situationen im Baustellenbereich führen.
Quelle: Stadtverwaltung Strausberg

06.11.2019, Strausberg

Stadt Strausberg
Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 38 11 00

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^