Die Stiftung Schloss Neuhardenberg - 20.12.2019

Nachrichten
Die Stiftung Schloss Neuhardenberg
Saisonbilanz 2019 und Jahresprogramm 2020


Die Stiftung Schloss Neuhardenberg zieht erfolgreiche Saisonbilanz - Das Jahresprogramm 2020 erscheint Mitte Februar, Vorverkaufsbeginn ist am 26. Februar 2020, 10 Uhr

35.000 Besucherinnen und Besucher kamen von April bis Dezember 2019 zu den rund 45 Veranstaltungen der Stiftung Schloss Neuhardenberg, besichtigten die Ausstellungen und das von Karl Friedrich Schinkel gestaltete Schloss. In ihrem Programm widmete sich die Stiftung auch den wichtigen Gedenktagen und Jubiläen des Jahres, darunter 30 Jahre Mauerfall, 200 Jahre Theodor Fontane und 250 Jahre Alexander von Humboldt. Am 20. Juli wurde an den Widerstand gegen das Nazi-Regime erinnert. Neben vier Sonderausstellungen eröffnete die vollständig überarbeitete Ständige Ausstellung Schloss Neuhardenberg: Ein Ortstermin. Publikumsmagnet war mit 13.000 Gästen erneut die Neuhardenberg-Nacht, ein Open-Air-Fest für alle Generationen mit Theater, Performances, Musik und Feuerwerk.

2019 veranstaltete die Stiftung Schloss Neuhardenberg unter dem Titel Lieder, Sänger und Poeten erstmals ein von Klaus Hoffmann kuratiertes Sängerfest im Schlosspark: „Die Premiere unseres Sängertreffens war nicht nur ein stimmungsvoller Sommerauftakt, sondern aus dem Stand ein großer Publikumserfolg“, sagt Dr. Heike Kramer, Generalbevollmächtigte der Stiftung Schloss Neuhardenberg. „Mit dem Podiumsgespräch über Die Zukunft unseres Klimas mit Annalena Baerbock, Hans Joachim Schellnhuber und Ludolf von Maltzan haben wir thematisch den Nerv der Zeit getroffen. Es wurde deutlich, dass insbesondere auch lokales Handeln entscheidend für die weitere Entwicklung des Klimas und die Beherrschung seiner Veränderungen sein wird. Aktualität und Kontinuität bestimmen unser Programm gleichermaßen. So haben wir 2019 auch die Förderung junger Instrumentalsolisten, die mir sehr am Herzen liegt, mit Jan Vogler und Daniel
Hope fortgesetzt“, sagt Heike Kramer.

Mit einer Auslastung von 90 Prozent konnte die Stiftung Schloss Neuhardenberg erneut die hohe Akzeptanz ihres Programms unter Beweis stellen. Hotel und Gastronomie erfreuten sich in diesem Jahr eines erneut gewachsenen Zuspruchs.

Zu Gast waren 2019 im Musikprogramm u.a.: Camerata RCO, Andreas Dresen, German Brass, Günther Fischer, Giora Feidmann, Roberto Fonseca, Katharina Frank, Daniel Hope, Klaus Hoffmann, Karat, Katherine Mehrling, Max Mutzke, Marialy Pacheco, Erika Pluhar, Reinhardt Repke, Rymden, Etta Scollo, Ulrich Tukur, Jan Vogler, Mira Wang, Konstantin Wecker, Antje Weithaas, Wenzel; im Wortprogramm: Boris Aljinovic, Martin Brambach, Suzanne von Borsody, Christian Brückner, Jörg Gudzuhn, Samuel Finzi, Wolfram Koch, Sophie Rois, Sylvester Groth, Corinna Harfouch, Jutta Hoffmann, Max Hopp, Wolfram Koch, Dieter Kosslick, Dagmar Manzel, Eva Mattes, Claudia Michelsen, Ulrich Noethen, Caroline Peters, Alexander Scheer, Edgar Selge, Jakob Walser, Martin Wuttke, Petra Zieser, außerdem die Künstlergruppe Compagnie Louxor und das Theater Waidspeicher Erfurt sowie als Gesprächsteilnehmer: Jutta Allmendinger, Annalena Baerbock,
Stephan-Andreas Casdorff, Jana Hensel, Sonja Kastilan, Karsten Krampitz, Sabine Kunst, Ludolf von Maltzan, Hermann Parzinger, Matthias Platzeck, Thomas Prinzler, Hans Joachim Schellnhuber und Hanns Zischler.

Die Ständige Ausstellung Schloss Neuhardenberg: Ein Ortstermin wurde grundlegend überarbeitet und führt nun multimedial und in erweiterter Form durch die wechselvolle Geschichte von Neuhardenberg, die auch Spiegel der Zeit- und Kulturgeschichte Preußens und Deutschlands gewesen ist. Außerdem präsentierte die Stiftung Schloss Neuhardenberg die Sonderausstellungen Stefan Moses: Deutsche Vita, den 16. Brandenburgischen Kunstpreis, Oderbruch: Räume mit Arbeiten angehender Fotografinnen und Fotografen des Lette Vereins Berlin sowie F. – Jahrhundertwanderungen in Kooperation mit der GEDOK Brandenburg als Beitrag zum Fontane-Jahr 2019.

Ausblick 2020
Die neue Veranstaltungssaison auf Schloss Neuhardenberg beginnt am 3. April 2020. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf Klassiker wie die Neuhardenberg-Nacht, Kino trifft Kulinarik oder den Brandenburgischen Kunstpreis freuen. Das Sängertreffen geht in die nächste Runde, und auch die Förderung von Nachwuchsmusikern in der Reihe Meisterschüler-Meister mit Jan Vogler und Daniel Hope wird fortgesetzt. Der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens wird im musikalischen Programm seine Würdigung finden.

Das neue Jahresprogramm der Stiftung Schloss Neuhardenberg erscheint Mitte Februar 2020 und wird zu diesem Zeitpunkt auch online unter schlossneuhardenberg.de verfügbar sein. Der Vorverkauf zu allen Veranstaltungen beginnt am 26. Februar 2020, 10 Uhr.

Winterauszeit im Hotel Schloss Neuhardenberg
Auch in der Veranstaltungspause lädt Schloss Neuhardenberg zum Verweilen ein:
Was gibt es Schöneres als die Wintertage in stilvollem Ambiente, umgeben von künstlerisch gestalteter Natur zu genießen? Das Hotel-Arrangement Winterauszeit bietet dafür eine gute Gelegenheit. Es enthält: eine Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, ein 3-Gang-Menu, die Nutzung von Dampfbad, Sauna und Fitnessraum.
Preis: ab € 184,- für zwei Personen, Verlängerungsnacht im Doppelzimmer € 95,-

Das Landgasthaus Brennerei ist täglich von 12–22 Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten: 24.12., 11-16 Uhr, 31.12. geschlossen, 1.1.2020, 12-22 Uhr, 2.1.-27.2.2020 freitags bis montags, 12-22 Uhr

Reservierungsanfragen für Hotel und Gastronomie
telefonisch unter 033476 600-0 oder per Mail an hotel@schlossneuhardenberg.de. Weitere Informationen unter schlossneuhardenberg.de

Über uns
Die Stiftung Schloss Neuhardenberg wurde 2001 vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband gegründet und mit dem Betrieb des Areals Schloss Neuhardenberg beauftragt. Zu ihr gehören ein Hotel, zwei Restaurants, das klassizistische Schinkel-Schloss mit diversen Tagungsräumen, ein großzügiger Landschaftspark sowie Räumlichkeiten für das Veranstaltungsprogramm. In der zum Ensemble gehörenden Schinkel-Kirche ist die Stiftung mit Veranstaltungen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Neuhardenberg zu Gast.

Von April bis Dezember findet ein vielfältiges Programm mit Konzerten, Lesungen, Gesprächen und Ausstellungen statt. Die Stiftung Schloss Neuhardenberg ist Teil des umfangreichen gesellschaftlichen Engagements der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie ist die stifterisch aktivste Unternehmensgruppe und größter Kulturförderer nach der öffentlichen Hand in Deutschland.
Quelle: Stiftung Schloss Neuhardenberg


» weitere Informationen

20.12.2019, Neuhardenberg

Stiftung Schloss Neuhardenberg - Hotel
Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg
Tel.: 033476 600-750

» Weitere Artikel des Veranstalters



Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^