Strausberger Eisenbahn erweitert Angebot - 09.02.2020

Nachrichten
Strausberger Eisenbahn erweitert Angebot
zum Fahrplanwechsel am 10. Februar drei Abfahrten mehr pro Endhaltestelle


Am 4. Februar wurden regionale Medienvertreter ins Straßenbahndepot der Strausberger Eisenbahn STE geladen, um unter anderem über die Ausweitung des Abendverkehrs zu berichten.

Die Strausberger Eisenbahn ergänzt im Zuge des Fahrplanwechsels zum 10. Februar 2020 ihr Angebot. Mit dem neuen Fahrplan steht von Montag bis Freitag ein durchgehender 20-Minuten-Takt (je drei Abfahrten mehr pro Endhaltestelle) zur Verfügung. Am Samstagmorgen wird der Fahrplan um eine Abfahrt pro Endhaltestelle ergänzt. Für den gesamten Fahrplan erfolgt eine Verschiebung der Abfahrten um jeweils eine Minute nach hinten, um eine verbesserte Anschlusssituation beim Umstieg von der Regionalbahn RB26 auf die Tram am S-Bahnhof Strausberg zu erreichen. Auch die Umstiegssituation von der Tram zur Stadtbuslinie 946 am Lustgarten wird – dank einer Fahrplananpassung der Firma mobus – entschärft. Im Ergebnis stehen fortan vier Minuten für den Umstieg zur Verfügung (früher: eine Minute). Die Strausberger Eisenbahn befördert im Jahr ca. 900.000 Fahrgäste.

Der neue Fahrplan tritt mit Betriebsbeginn am 10. Februar 2020 in Kraft und befindet sich in der Anlage.

STE Fahrplan ab 10.02.2020

» weitere Informationen

09.02.2020, Strausberg

Strausberger Eisenbahn GmbH
Kastanienallee 38, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 34 51 00

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^