Spiel gegen Greifswald - 10.03.2020

Nachrichten
Spiel gegen Greifswald
auf 28. März verschoben


Spiel gegen Greifswald auf 28. März verschoben - Spitzenspiel der C1 fällt kurios aus / D2 mit erstem Sieg in der Meisterrunde
Nach einer Platzbegehung im strömenden Regen am vergangenen Freitag mit den Verantwortlichen der Stadt Strausberg wurde klar, dass der Rasen der Energie-Arena derart durchgeweicht ist, dass an faire Bedingungen für das geplante Oberligaspiel des FC Strausberg (FCS) gegen den Greifswalder FC nicht zu denken war. Dies auch, da es noch die gesamte Nacht und am Samstagmorgen weiterregnen sollte. Da auch ein Ausweichen auf den Kunstrasen im SEP nicht möglich war (Platz war an Dritte vermietet), einigten sich die Strausberger mit den Greifswalder Gästen auf eine Verschiebung auf Samstag, den 28.03.2020. Anstoß dann wird um 14 Uhr sein.
Ebenfalls wegen Unbespielbarkeit des Basdorfer Geläufs einigten sich die A-Junioren auf eine Verschiebung ihres Rückrundenauftakts um eine Woche. Bei den B-Junioren hingegen konnte gespielt werden. Zu Gast war der FSV Lok Eberswalde, die auch in den Vorjahren immer unangenehm zu bespielen waren. Die Gäste gingen denn auch mit 0:1 nach 10 Minuten in Führung, bevor Ahmed Joumaa (38.) und Thanh Lam Danny Ha (64.) das Spiel zugunsten der Reinke-Elf drehten. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr kamen die Waldstädter aber in der 67. Minute zum nicht unverdienten Ausgleich. Es blieb beim 2:2 nach 80 Minuten. Kurios ging es beim Spitzenspiel der C1-Junioren zu. Beide Mannschaften und zahlreiche Zuschauer hatten sich im SEP eingefunden, um Zeuge zu werden, ob der FCS seinen letzten Strohhalm für den Staffelsieg ergreifen würde; zu weit wäre sonst der Spitzenreiter FSV Bernau schon enteilt. Der einzige, der fehlte, war der angesetzte Schiedsrichter. Und da weder vom Heim-, noch vom Gästeverein jemand Verantwortung übernehmen wollte, einigten sich die Trainer einvernehmlich auf eine Verschiebung. Im Kleinfeldbereich starteten einzig die D2-Junioren (Jahrgang 2008) von Trainer und Vorstandsmitglied Karsten Meißner in den regulären Spielbetrieb. Sonntagsmorgens um 9 Uhr auswärts bei Union Fürstenwalde II ist nun nicht jedermann schon auf Betriebstemperatur – anders die FCS-Jungs. Die siegten souverän mit 5:1 und haben in der Meisterrunde der Kreisliga nun die ersten drei Punkte auf dem Konto. Nächste Woche geht es für sie nach Eisenhüttenstadt.

Foto: Die D2 Junioren des FCS fuhren die ersten drei Punkte in der Meisterrunde ein
Quelle: Matthias Luttmer

10.03.2020

FC Strausberg e.V.
Vereinsanschrift: Wriezener Str. 30e , 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 306040

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^