Der zerbrochene Krug - 01.07.2020

Nachrichten
Der zerbrochene Krug
Sommertheatertournee 2020 durch brandenburgische Städte

Bild:© AG Historische Städte


Die Geschäftsstelle der AG Historische Stadtkerne des Landes Brandenburg informiert:

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2020 - DER ZERBROCHNE KRUG - Heinrich von Kleist

Termine:

Herzberg (Elster) | 3. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Botanischer Garten (PREMIERE)
Peitz | 4. Juli 2020 . 20.00 Uhr | Zitadelle am Festungsturm Peitz
Dahme/Mark | 10. Juli 2020 . 20.00 Uhr | Vorplatz Schlossruine
Altlandsberg | 17. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Schlossgut Altlandsberg
Angermünde | 18. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Klosterplatz Franziskanerkloster
Neuruppin | 24. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Tempelgarten
Beeskow | 31. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Kirchplatz
Treuenbrietzen | 8. August 2020 . 19:30 Uhr | Ra(d)tshof . Großstraße 23
Gransee | 14. August 2020 . 18.00 Uhr | Klosterhof, Klosterstraße 4
Bad Belzig | 15. August 2020 . 19.00 Uhr | Burg Eisenhardt
Doberlug-Kirchhain | 21. August 2020 . 19.00 Uhr | Schlosswiese
Jüterbog | 30. August 2020 . 16.00 Uhr | Mönchenkloster . Mönchenkirchplatz

Sanierte Häuser und Plätze, Wohn- und Arbeitsräume in räumlicher Nähe zu Infrastrukturen, regionalen Produkten und kulinarischen Genüssen, kulturelles Erleben sowie die Nähe zur umgebenden Landschaft machen das Leben in den 31 Städten mit historischen Stadtkernen attraktiv. Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft im Jahr 1992 haben sich die Städte gemeinsam auf den Weg gemacht, ihr baukulturelles Erbe zu erhalten und die Altstädte mit Leben zu füllen. Und der Erfolg ist deutlich sichtbar: hier erlebt man wahre Altstadtlust. Im Sommer 2020 setzen 12 Städte mit einem Glanzstück des brandenburgisch-preußische Kulturerbes ihr liebevoll saniertes Stadtbild wieder einmal eindrucksvoll in Szene und werden zur Theaterbühne.

Das Stück DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist ist die Fortsetzung der Serie von Inszenierungen mit tragikomischen Verquickungen von Öffentlichem und Privatem im bürgerlichen Zusammenleben der Theatergruppe theater 89. Kaum zu überbieten an Situationskomik und Wortwitz, ist es ein Fressen für Schauspielende sowie Zuschauerinnen und Zuschauer gleichermaßen. Heinrich von Kleist ist einer scharfsinnigsten und Sprachmächtigsten deutschen Dichter zwischen Klassik und Romantik.

Die Handlung spielt in einem niederländischen Dorfe bei Utrecht. Dorfrichter Adam muss über eine Tat zu Gericht sitzen, die er selbst begangen hat. Im Mittelpunkt der um 1685 in der Gerichtsstube spielenden Verhandlungen steht ein zerbrochner Krug, welcher der Frau Marthe Rull gehört. Sie beschuldigt Ruprecht, den Verlobten ihrer Tochter Eve, am vorherigen Abend den Krug in ihrem Haus zerstört zu haben. Ruprecht hingegen versichert, dass ein Fremder ins Haus eingebrochen sei und dieses fluchtartig durch ein Fenster verlassen habe, wobei er den Krug vom Fensterbrett gestoßen habe.

Es spielen:
Hans-Joachim Frank, Moritz Meyer, Angelika Perdelwitz, Christian Schaefer, Katrin Schell, Martin Schneider, Kristin Schulze, Matthias Zahlbaum und André Zimmermann.

Regie: Hans-Joachim Frank
Bühne und Kostüm: Barbara Noack
Dramaturgie: Jörg Mihan
Assistenz: Christian Schaefer
Lichtdesign/Technik: Moritz Meyer
Musik: Martin Schneider
Öffentlichkeitsarbeit: Uta Wilde

Die Sommertheatertournee 2020 durch 12 historische Stadtkerne im Land Brandenburg wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.


Die Corona-Pandemie hält noch immer die gesamte Welt in Atem. Doch die Infektionszahlen in Brandenburg sind unter Kontrolle und ermöglichen das schrittweise Lockern der Maßnahmen. Die Veranstaltungen rund um das "Denkmal des Monats" können in diesem Zuge wieder draußen stattfinden. Bitte beachten Sie trotzdem weiterhin zum Schutz von anderen Teilnehmern und sich selbst die aktuell geltenden Hygienemaßnahmen, darunter fällt der Mindestabstand von 1,50 Meter zu Ihren Mitmenschen und das regelmäßige Händewaschen. Das tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist aufgrund der sich draußen befindenden Lokalität nicht zwingend erforderlich, wird aber vom Robert-Koch-Institut zu jeder Zeit empfohlen.

Mit Rücksicht aller Teilnehmer ist es möglich eine sorglose Veranstaltung stattfinden zu lassen. Vielen Dank.


» weitere Informationen
» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^