Infektion in Seelow - 20.08.2020

Nachrichten
Infektion in Seelow
COVID-19 Fall am Gymnasium auf den Seelower Höhen

Pressemitteilung 77/2020

COVID-19 Fall am Gymnasium auf den Seelower Höhen

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Märkisch-Oderland wurde am Mittwochabend ein positives Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) gemeldet.

Ein Kind, das das Gymnasium auf den Seelower Höhen besucht ist demnach an COVID-19 erkrankt.

Durch das vorbildliche Hygieneregime des Gymnasiums ist es nicht notwendig die gesamte Schule zu schließen.
Direkte Kontakte ließen sich auf eine 7. Klasse mit 28 Schülern, 3 Lehrer, sowie 4 Schüler aus Parallelklassen zurückführen zu denen im privaten Bereich Kontakt bestand.

Der letzte Kontakt des bestätigten Falles zu Mitschülern bzw. Lehrern war Sonntag der 16. August bzw. Montag der 17. August.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt des Landkreises Märkisch-Oderland für 35 Personen die häusliche Isolation angeordnet. Eine zusätzliche Isolation der Familien der Kontaktpersonen ist nicht notwendig.

Abstriche aller Kontaktpersonen sind für Anfang kommender Woche in Vorbereitung. Ein früherer Termin für die Abstriche ist aufgrund der Zeitschiene in diesem Fall nicht sinnvoll und birgt nur die Gefahr von gegebenenfalls falsch-negativen Testergebnissen.

Die Infektionskette in diesem Fall konnte klar zu den bereits bekannten Fällen in Frankfurt (Oder) zurückverfolgt werden.


Landrat Gernot Schmidt erklärt:
„Ich bin mir sicher, dass wir mit den schnellen und gezielten Maßnahmen, die Infektionsketten in diesem Fall unterbrechen und die Risiken für andere minimieren konnten. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat in den vergangenen Monaten immer wieder unter Beweis gestellt, dass Besonnenheit und umsichtiges Handeln der Schlüssel zur Beherrschung des Corona-Geschehens sind.“

Seit dem 10. März 2020 sind 231 Personen im Landkreis Märkisch-Oderland an COVID-19 erkrankt, davon sind 220 Personen bereits genesen. In den letzten 7 Tagen gab es 8 Neuerkrankungen. Aktuell befinden sich 78 Menschen in Quarantäne. Das Coronavirus hat in Märkisch-Oderland vier Menschenleben gefordert.

» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^