Kümmerer für den Nachbarschaftsgarten gesucht - 09.09.2020

Nachrichten
Kümmerer für den Nachbarschaftsgarten gesucht
Ausschreibung

Bild:© Quartiersmanagement Hegermühle


Ausschreibung „Kümmerer“ für den Nachbarschaftsgarten in Strausberg-Hegermühle (ab Oktober 2020) gesucht
Das Quartiersmanagement Strausberg Hegermühle (QM) sucht in Abstimmung mit der Stadtverwaltung Strausberg, Fachgruppe Stadtplanung und Fachgruppe Schule, Familie, Soziales und Sport eine engagierte, kommunikationsfreudige und garteninteressierte Person (m/w/d) als „Kümmerer“ für den Nachbarschaftsgarten im Wohngebiet Hegermühle.

Ihre Aufgaben:
 Ansprechpartner*in sein für die Hobbygärtner*innen bei Fragen rund ums Gärtnern und den Garten sowie auch für interessierte Anwohner*innen, bspw. während der regelmäßigen Anwesenheit im Garten
 Unterstützung der Gärtner*innen bei der Instandhaltung und Pflege des Gartengeländes und der dazugehörigen Ausstattung, insbesondere des Gartenhäuschens, des Zaunes, der Gemeinschaftsbeete und -bäume
 Koordination von Gemeinschaftsaufgaben der Gärtner*innen, wie z. B. Aufräumen der Gartenmöbel und Gartengeräte, Müll sammeln, Kompost umgraben
 Ansprache der Gärtner*innen hinsichtlich der Gartenregeln und Unterstützung der Einhaltung der Regeln
 Organisation und Betreuung/Durchführung der regelmäßigen Gartentreffen der Gärtner*innen in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement; während der Gartensaison (April bis Oktober) einmal monatlich, in der Wintersaison (November bis März) insgesamt zweimal als Gartenstammtisch in geschlossenen Räumen
 Einführung neuer Gärtner*innen, Unterstützung des Quartiersmanagements bei der Beetverteilung
 Sichtung und Kontrolle der Ausstattungsgegenstände, ggf. Organisation der Reparatur/ des Neukaufs in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement
 Unterstützung bei der Werbung für den Nachbarschaftsgarten und ggf. für andere Projekte des Quartiersmanagements, z. B. durch Aufhängen von Flyern in den Hauseingängen im Wohngebiet

Was wir uns von Ihnen wünschen:
 Sie sind zuverlässig.
 Sie sind freundlich, offen und kommunikativ und arbeiten gern mit Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen.
 Sie interessieren sich für Gartenarbeit und Natur.
 Sie haben Lust selbständig zu arbeiten und eigene Ideen in einem interessanten Projekt einzubringen.
 Sie sind bereit eng mit dem Team des Quartiersmanagements und der Stadtverwaltung zusammenzuarbeiten.
 Sie haben in der Gartensaison (März bis Oktober) ca. 5-6 Stunden pro Woche sowie in der Nebensaison (November bis Februar) ca. 2-3 Stunden pro Woche Zeit für die Arbeit als „Kümmerer“.
Wir freuen uns, wenn Sie Erfahrungen im Bereich Gartenbau und Landschaftspflege und/oder der Arbeit in einem Gemeinschaftsgarten mitbringen. Erfahrung in diesen Bereichen sind aber keine Bedingung für die Arbeit als „Kümmerer“.

Projektlaufzeit und Aufwandsentschädigung
Projektlaufzeit: Oktober 2020 bis Oktober 2021
(Option auf Verlängerung des Projektes bis 2024)
Arbeitsaufwand: bis zu 28 h/Monat im Zeitraum April bis Oktober
bis zu 12 h/Monat im Zeitraum November bis März
Aufwandsentschädigung: Die Tätigkeit erfolgt ehrenamtlich. Die Aufwandsentschädigung beträgt 16,00€ brutto/ Stunde.
Die Aufwandsentschädigung wird entsprechend der geleisteten Stunden gezahlt.
Sollten Sie bereits jetzt wissen, dass Sie, bspw. aufgrund eines geplanten Urlaubes, für einen begrenzten Zeitraum nicht für den Garten zur Verfügung stehen, ist eine flexible Anpassung der Stundenverteilung möglich und kann vor Projektstart mit dem Quartiersmanagement besprochen werden.

Informationen zum Projekt Nachbarschaftsgarten
Förderprogramm Soziale Stadt in Hegermühle
Seit Oktober 2015 fördert das Quartiersmanagement Hegermühle (QM) im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt - Investitionen im Quartier“ im Auftrag der Stadt Strausberg und unter Einbeziehung von Bewohner*innen und ansässigen Einrichtungen und Trägern eine nachhaltige Entwicklung des Wohngebietes Hegermühle.

Unter den rd. 3.600 Einwohner*innen des Wohngebietes sind viele junge Familien, Senior*innen und Menschen mit heterogener Migrationsgeschichte. Neben der Umsetzung von Baumaßnahmen, wie der Sanierung und Erweiterung der Grundschule Am Annatal, fördert das Programm „Soziale Stadt“ im Wohngebiet Hegermühle auch Projekte, die das gegenseitige Kennenlernen und den nachbarschaftlichen Austausch unterstützen. Zu diesen Projekten gehört der Nachbarschaftsgarten in Hegermühle.

Der Nachbarschaftsgarten Hegermühle
Im Rahmen eines Beteiligungsprozesses fanden im Frühjahr 2016 engagierte Gärtner*innen und Garteninteressierte aus unterschiedlichen Kulturen zusammen. Auf der ca. 2.000 m² großen, ehemaligen Schulgartenfläche wurden gemeinsam Beete angelegt und Obstbäume gepflanzt. Am 21.05.2016 wurde der Nachbarschaftsgarten feierlich eröffnet. Der Garten ist umzäunt und besitzt einen Wasseranschluss, ein Gerätehäuschen und verschiedene Sitzmöglichkeiten. Die Grundschule Am Annatal nutzt ein Hochbeet. Ein Hobbyimker betreut auf dem Gartengelände ein Bienenvolk.
Derzeit gärtnern rd. 20 Einzelpersonen und Familien im Garten. Ein Großteil der Gärtner*innen spricht Arabisch oder Farsi/Persisch als Muttersprache.
Im Sommer wird der Nachbarschaftsgarten von den Gärtner*innen gern für Treffen und gemeinsame Essen mit der Familie und Bekannten genutzt. Ein- bis zweimal im Jahr finden im Garten kleine öffentliche Veranstaltungen, wie bspw. ein Sommer- oder Herbstfest, statt, welche vom Quartiersmanagement und den Gärtner*innen organisiert werden. Lokale Träger und Projekte nutzen den Nachbarschaftsgarten ebenfalls für Aktivitäten und Treffen.

Bewerbung/Interessensbekundung
Wenn Ihr Interesse geweckt ist und Sie Lust haben sich als „Kümmerer“ einzubringen, freuen wir uns, wenn Sie sich beim Quartiersmanagement Hegermühle bis Montag, den 21.09.2020 (12 Uhr) per Post oder Email melden.
Es ist ausreichend, wenn Ihre Interessensbekundung folgende Angaben enthält:
 Ihre Kontaktdaten
 Schreiben Sie uns kurz, warum Sie gern als „Kümmerer“ im Nachbarschaftsgarten ehrenamtlich tätig sein wollen.
 Falls Sie Erfahrung mit Gartenarbeit und/oder Gemeinschaftsgärten haben, schreiben Sie dies bitte ebenfalls kurz auf.
Sollten Sie Fragen haben oder möchten vor der Bewerbung mehr zum Nachbarschaftsgarten erfahren, wenden Sie sich bitte an das Team des Quartiersmanagements unter 03341-38 04 520.

Sie erreichen das Quartiersmanagement
- per Post und persönlich:
Quartiersmanagement Hegermühle
Am Herrensee 10
15244 Strausberg
- und per E-Mail:
qm-hegermuehle@stern-berlin.de

Bitte reservieren Sie sich für ein kurzes Kennenlern- und Auswahlgespräch Freitag, den 25.09.20. Bei Bedarf kann auch ein anderer Termin vereinbart werden.
Sollten Sie an einen (naturverbundenen) Verein angegliedert sein sprechen Sie uns bitte an. In diesem Fall können die Rahmenbedingungen des Projektes individuell besprochen und angepasst werden.
Den Arbeitsaufwand sowie die konkreten Inhalte der Tätigkeit als „Kümmerer“ können ebenfalls bei Bedarf gern an Ihre persönlichen Bedürfnisse und Kapazitäten angepasst werden. Dies gilt auch, wenn Sie bereits weitere Ideen für den Nachbarschaftsgarten haben, welche das eingeplante Stundenbudget übersteigen. Details dazu besprechen wir gern mit Ihnen persönlich.

Weitere Informationen zum QM und zum Wohngebiet Hegermühle finden Sie auch auf der Internetseite www.meinehegermuehle.de und auf Facebook https://www.facebook.com/qm.hegermuehle/.
Quelle: Quartiersmanagement Hegermühle


Plakat

» weitere Informationen

09.09.2020, Strausberg


» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^