Nicht mehr behindertenfreundlich - 11.09.2020

Nachrichten
Nicht mehr behindertenfreundlich
der Straussee-Wanderweg


Nicht mehr „behindertenfreundlich“ - Trotz zahlreicher Maßnahmen Einschränkungen am Straussee-Wanderweg
(sdy) Strausberg ist geprägt durch den Straussee und so ist auch der dortige Wanderweg ein beliebtes Ziel für Einwohner und Gäste. Doch seit einiger Zeit sind die Hinweisschilder „behindertenfreundlicher Wanderweg“ verschwunden und wird der Weg offiziell auch nicht mehr so ausgewiesen.

Auf einem rund zehn Kilometer langen Kurs geht es einmal fast komplett um den Straussee. Ein beliebtes Ausflugsziel für Strausberger und ihre Gäste, das sich insbesondere auch bei mobilitätseingeschränkten Menschen großer Beliebtheit erfreute. Doch dieser Zustand ist nicht zuletzt aufgrund umfangreicher Pflege- und Instandhaltungsmaßnahmen überhaupt erst zu erreichen. Zudem haben veränderte Witterungsbedingungen den Zustand des Weges in den letzten Jahren massiv verschlechtert. Vor allem in jüngster Zeit erfolgten vermehrt Baumpflegearbeiten, die teils schweres Gerät erforderten.

Eine Behindertenfreundlichkeit des Weges ist derzeit nicht realisierbar. Daher wurde eine entsprechende Beschilderung rund um den Straussee vor kurzem entfernt und wird der Wanderweg in künftigen Publikationen auch nicht mehr derartig beworben. Natürlich erfolgt weiterhin die Instandsetzung des Wanderwegs, um in Zukunft wieder eine uneingeschränkte Nutzung für alle Menschen zu ermöglichen.

11.09.2020, Strausberg

Stadt Strausberg
Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 38 11 00

» Weitere Artikel des Veranstalters



» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^