Neue Kunden-App - 29.03.2021

Nachrichten
Neue Kunden-App
und Online-Antragstellung


Agentur für Arbeit Eberswalde informiert:

BA erweitert digitale Angebote: Neue Kunden-App und Online-Antragstellung mit Anzeige des Bearbeitungsstatus

Mit der Einführung der neuen Kunden-App „BA-Mobil“ steht den Kundinnen und Kunden der Agentur für Arbeit Eberswalde ein weiteres eService-Angebot der Bundesagentur für Arbeit (BA) zur Verfügung. Außerdem ist es ab sofort möglich, den Bearbeitungsstatus eines auf dem Online-Portal gestellten Arbeitslosengeld-Antrages einzusehen. Diese Funktion ist später auch für die neue App geplant.

„Fast 50 Prozent aller Arbeitslosengeldanträge werden im Agenturbezirk Eberswalde online gestellt. Wir freuen uns sehr, dass Arbeit- und Ausbildungssuchende genauso wie Arbeitgeber die digitalen Angebote der BA nutzen und wir sind gespannt, wie die neue App angenommen wird. Im Gespräch mit unseren Kunden und Kundinnen infor-mieren unsere Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte über alle digitalen Möglichkeiten mit uns zu kommunizieren und selbstverständlich geben wir auch unkompliziert Starthil-fe für Erstanwender“, erklärt Constanze Hildebrandt, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur Eberswalde.

Die neue App bietet beispielsweise einen Mitteilungsservice in Form von Push-Nachrichten, ein Leistungs- und Vermittlungspostfach sowie eine Terminanzeige. Mit dem Begriff „ba mobil“ ist die App im Apple App Store und im Google Play Store zu fin-den.
Beim Überprüfen des Bearbeitungsstatus für den Arbeitslosengeld-Antrag wird auf dem BA-Online-Portal eine der folgenden Informationen angezeigt: „Online begon-nen“, „Unterlagen zur Bearbeitung fehlen“, „Unterlagen und persönliche Arbeitslosmeldung fehlen“ oder „Antrag liegt zur Bearbeitung vor". Kundinnen und Kunden erhalten über den Mitteilungsservice eine Nachricht, ob und welche Unterlagen fehlen. Erforderli-che Dokumente und Nachweise können dann direkt im Online-Portal hochgeladen wer-den.

Für die Anmeldungen in der App und im Online-Portal der BA können die Kunden und Kundinnen die gleichen Zugangsdaten verwenden.

eService / Online-Portal der BA unter www.arbeitsagentur.de


Hintergrund:
Insgesamt digitalisiert die BA im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes (OZG) in den kommenden Jahren über 40 weitere Verwaltungsleistungen in den Rechtskreisen der Arbeitslosenversicherung (Arbeitsagentur) und der Grundsicherung (Jobcenter / ge-meinsame Einrichtungen). Das OZG verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, ihre Verwaltungsleistungen bis Ende des Jahres 2022 online anzubieten.

Im Rechtskreis der Arbeitslosenversicherung sollen im Laufe dieses Jahres zehn Leis-tungsanträge digitalisiert werden, darunter der Gleichstellungsantrag und Anträge auf Fördermaßnahmen für Jugendliche (Einstiegsqualifizierung, Berufseinstiegsbegleitung). Kundinnen und Kunden, die sich im Online-Portal der BA eingeloggt haben, können auch Dokumente und Nachweise bequem und sicher hochladen. Außerdem werden Bescheide online zur Verfügung gestellt.


Quelle: Agentur für Arbeit Eberswalde


» weitere Informationen
» zurück zur Übersicht
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^