Mehr als ein Kilometer pro Einwohner - 29.09.2021

Nachrichten
Mehr als ein Kilometer pro Einwohner
beim diesjährigen Stadtdadeln


Das diesjährige Stadtradeln ist schon etwas her, doch auch später konnten gefahrene Kilometer noch nachgetragen werden, sodass nun die Auswertung vorliegt. Dabei wurden in Strausberg gleich mehrere Bestwerte erreicht.

31.344,8 Fahrradkilometer von 146 Aktiven in unterschiedlichen Teams markieren gleich die ersten Rekorde. Im Vergleich zum Vorjahr (64 Aktive) wurde die Teilnehmerzahl mehr als verdoppelt. Gleichzeitig wurden die erradelten Kilometer (Vorjahr: 12.534,5 Kilometer) beinahe verdreifacht – vielen Dank allen Aktiven für diesen beeindruckenden Einsatz. Auf die aktuelle Einwohnerzahl (27.438) bedeutet das pro Kopf rund 1,14 Fahrradkilometer.

Das ist echtes Teamwork, resümiert auch der diesjährige Stadtradeln-Star Stephan Dreyse, der selbst mit 1.920 Kilometern seinen Vorjahreswert um rund 150 Kilometer überboten hat. Er selbst hat wieder vollen Einsatz gezeigt und konnte mit seinen Fahrradkilometern 282,2 Kilogramm CO2 einsparen. Vielen Dank an dieser Stelle für die tollen Blogbeiträge auf der Kommunenseite.

Ein Gesamtvergleich steht zwar noch aus, auf den ersten Blick jedoch scheint es, dass Strausberg nun den Pokal im Landkreis errungen hat. Die Strausbergerinnen und Strausberger konnten somit 4.607,9 Kilogramm CO2 vermeiden - rund 2.765,9 Kilogramm mehr CO2 als im Vorjahr.

Einige Strausberger Radler*innen haben sich durch ihre Leistungen besonders hervorgetan. Die Besten waren Jan A. (1.274,7 Kilometer, CO2-Vermeidung 187,4 Kilogramm), Göran W. (1.201,3 Kilometer, 176,6 Kilogramm) und Toni Z. (1.071,9 Kilometer, 157,6 Kilogramm).

In diesem Jahr werden erstmalig auch Teampokale vergeben: Der Pokal für das Beste Schulteam beim Strausberger Stadtradeln geht an das „Team Lise“ (600,4 Kilometer/88,3 Kilogramm CO2). Das Beste Unternehmerteam beim Strausberger Stadtradeln ist Brauns Pflegedienst (1.803,5 Kilometer /265,1 Kilogramm CO2). Und das Beste Freizeitteam beim Strausberger Stadtradeln ist „Apollo#1“ (2.921,8 Kilometer /429,5 Kilogramm CO2). Der Pokal für den kreativsten Teamnamen geht an „Piepstübchen“ (504,5 Kilometer/74,2 kg CO2 Kilogramm). Auch das Größte Team beim Strausberger Stadtradeln kann sich freuen: „Just4fun“ (2.778,1 Kilometer/408,4 Kilogramm CO2) bekommt diesen Pokal.

Unter den Teilnehmern der Rad-Schnipsel-Tour wurde per Losentscheid eine Gewinnerin ermittelt: Janine L Die Auszeichnungen sind geplant für das Altstadtfest anlässlich des Tags der Deutschen Einheit. Ab 15.30 Uhr sollen sie auf der Bühne im Kulturpark stattfinden.

Wie auch in den letzten Jahren wurde Feedback gesammelt und die Hinweise zur Auswertung zusammengetragen. So gab es Probleme beim Tracken der Strecken und nachtragen über die Stadtradeln-App. Diese Probleme wurden dem Anbieter gemeldet, konnten jedoch nicht zeitnah behoben werden. Außerdem wurde der Wunsch nach Fahrradstreifen auf der Fahrbahn, mehr Radwegen und Wasserspendern geäußert. Aber auch durch die Freischaltung der App RADAR! ging ein Hinweis zur Beleuchtung am Radweg Provinzialsiedlung ein. Dieser Schwerpunkt wird von der Verwaltung im Blick behalten und in das Radnutzungskonzept eingearbeitet.

Ein großer Dank gilt dem Organisationsbüro von der Touristinformation sowie den Unterstützern und Sponsoren EDEKA-Center Friedebold, die Strausberger Eisenbahn, der Tourismusverein Märkische S5-Region, S3Velo und der Fahrradladen Naumann, IPT-Fitness und die ADFC Ortsgruppe Strausberg.

29.09.2021, Strausberg

Stadt Strausberg
Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 38 11 00

» Weitere Artikel des Veranstalters




Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten
Facebook
^