In was für einem Ort möchten Sie leben? - 05.10.2021

Nachrichten
In was für einem Ort möchten Sie leben?
Öffentlichkeitsbeteiligung zum INSEK

Bild:© Gemeinde Rüdersdorf


In was für einem Ort möchten Sie leben? - Öffentlichkeitsbeteiligung zum INSEK startet im Oktober 2021
Rüdersdorf bei Berlin – Wie wollen wir uns entwickeln? Wo sind die Grenzen unseres Wachstums? Unter diesen beiden Grundsatzfragen beginnt im Oktober 2021 die Öffentlichkeitsbeteiligung zum sogenannten „Integrierten Stadtentwicklungskonzept“. Den Auftakt bilden vier Veranstaltungen in allen Ortsteilen der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin, die sich mit örtlichen Fragestellungen auseinander setzen. Anschließend gibt es fünf thematische Diskussionsrunden in der Aula der Grund- und Oberschule Rüdersdorf (Brückenstr. 79 a, 15562 Rüdersdorf bei Berlin). Neben der Teilnahme an den öffentlichen Veranstaltungen können Interessierte bis zum 21.11.2021 ihre Anregungen zu den verschiedenen Themen, die ein attraktives Leben und Arbeiten in der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin ausmachen, schriftlich einbringen. Hierzu gibt es auf insek.ruedersdorf.de ein Onlineformular sowie ein Formular zum Herunterladen. Auch im aktuellen Amtsblatt veröffentlicht die Gemeinde eine extra Doppelseite in der Mitte der Ausgabe, die herausgetrennt werden kann. Für diesen Zweck wurde das Amtsblatt in einer Sonderauflagenstärke von 1000 Stück (ansonsten 250 Stück) produziert und in den Ortsteilen ausgelegt. Ab der 40. Kalenderwoche folgen noch gesondert angefertigte Flyer, die an Schulen und Kindergärten verteilt und im öffentlichen Raum ausgelegt werden. Auch über diese ist eine direkte Beteiligung möglich.

Hintergrund: Die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin mit all ihren Widersprüchen befindet sich an ei-nem spannenden Entwicklungspunkt: Wir haben innovative Unternehmen ebenso wie Industrie, die sich im Wandel befindet. Wir haben die Metropole Berlin genauso vor der Tür wie den ländlichen Raum. Wir haben eine starke Nachfrage nach Bauplätzen, brauchen gleichzeitig aber auch ausreichend Kita- und Schulplätze. Wir haben Wälder, Wiesen und Seen, aber auch einen Tagebau, die Autobahn, eine Bundesstraße und diverse Landesstraßen mit enormer Verkehrsbelastung. All das gilt es miteinander zu verbinden. Hierfür gibt es das sogenannte „Integrierte Stadtentwicklungskonzept“ (INSEK). Ein sperriges Wort für die Frage, wie die Menschen, die hier leben, sich ihre Gemeinde in 10 bis 15 Jahren vorstellen. Wie wollen wir uns entwickeln? Wo sind die Grenzen unseres Wachstums? Das 2011 beschlossene INSEK muss fortgeschrieben werden. Einiges ist bereits er-reicht, Anderes überholt. Unter dem Titel „INSEK 2035 – Grenzen des Wachstums“ haben wir einen ersten Entwurf erarbeitet. Hiervon ausgehend möchten wir gemeinsam mit den Menschen in allen Ortsteilen eine tragfähige Vision unserer Gemeinde entwickeln.

Termine: Ortsteilbezogene Veranstaltungen Mittwoch, 13.10.21, 18:30 Uhr Gemeindezentrum Herzfelde Donnerstag, 14.10.21, 18:30 Uhr Aula der GOS Rüdersdorf, Brückenstraße Montag, 18.10.21, 18:30 Uhr Aula der Grundschule Hennickendorf Mittwoch 20.10.21, 18:30 Uhr Gemeindebüro Lichtenow (evtl. alter Dorfkonsum) Thematische Diskussionsrunden in der Aula der GOS Rüdersdorf Montag, 01.11.21, 15:00 Uhr „Kita – Schule, Kinder- und Jugendbeteiligung“ Dienstag, 02.11.21, 18:30 Uhr „Wirtschaftsentwicklung und Tourismus“ Montag, 08.11.21, 18:30 Uhr „Soziale Infrastruktur“ Donnerstag, 11.11.21, 18:30 Uhr „Verkehr und Mobilität“ Dienstag 16.11.21, 16:30 Uhr „Gesund bleiben und alt werden bei uns“

INSEK Faltblat

05.10.2021, Rüdersdorf

Gemeinde Rüdersdorf
Hans-Striegelski-Straße 5, 15562 Rüdersdorf
Tel.: 033638 / 853 22

» Weitere Artikel des Veranstalters




Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten
Facebook
^