Neues vom S5-Tourismusverein - 11.01.2022

Nachrichten
Neues vom S5-Tourismusverein
Berliner Umland: Neue Publikationen, neue Touristinfo und mehr Gewicht im Tourismusverband

Bild:© TI Strausberg/Jana Zahn


Pünktlich zum Jahreswechsel hat der Tourismusverein „Märkische S5-Region“, der in Märkisch-Oderland die Reiseregion im Berliner Umland vermarktet, wieder neue Druckprodukte herausgebracht: Die Broschüre mit 15 spannenden Wandertrourentipps in der Region erscheint in einer überarbeiteten Neuauflage, das Infofaltblatt zum Berlinnahen Abschnitt des 66-Seen-Wanderweges ist ganz frisch – und die neue Quartalsausgabe des inzwischen zum Publikumsliebling avancierten Freizeitmagazins „Auszeit“ bietet neue Gastro- und Veranstaltungstipps sowie Wanderweg-Porträts oder Historisches aus der Region. All diese Publikationen wird es, wenn alles klappt, ab Anfang Februar auch in der neuen Tourist- und Bürgerinfo im Kaiserbahnhof Hoppegarten direkt an der S5 geben. Hier betreibt der Tourismusverein dann im Auftrag der Gemeinden Hoppegarten und Neuenhagen eine neue Anlaufstelle für Infos rund um die Orte der Region, Reisetipps ins Seenland Oder-Spree, den Ticketkauf zum Feierabend - oder auch für einen Kaffee für zwischendurch. „Nach einigen Umbauarbeiten im historischen Kaiserbahnhof können wir ab Februar in der Region nach Altlandsberg, Rüdersdorf und Strausberg nun einen vierten Ort bieten, an dem Gäste wie auch Anwohnerinnen und Anwohner ganz viele Tipps zur Freizeitgestaltung vor den Toren Berlins erhalten,“ so S5-Geschäftsführer Stephen Ruebsam. „Wir tragen mit unserem Serviceangebot dem aktuellen Trend zum Urlaub vor der eigenen Haustür Rechnung. Der Kaiserbahnhof wird aber auch besonders für die Berufspendler ein Anlaufpunkt sein, um Neuigkeiten aus dem eigenen Ort zu erfahren.“ Wie wichtig die Freizeit- und Reiseregion im Berliner Umland ist, zeigte auch die Vorstandswahl des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree in Frankfurt/Oder im Dezember: Mit S5-Chef Ruebsam wurde nun ein Netzwerker für den metropolnahen Raum in die Vorstandsriege aufgenommen. „Es zeigt sich immer mehr, dass wir am Rande Berlins die Menschen nicht nur für unsere Orte, Events, und Gastro begeistern können, sondern auch eine wichtige Rolle im Destinationsmarketing für die ganze Reiseregion bis zur Oder spielen,“ erklärt Marketing-Fachmann Ruebsam. „Darum freut es mich natürlich, dass wir nun auch im Verbandsvorstand mehr wahrgenommen werden können, um gemeinsam für Ostbrandenburg zu werben. Als Touristiker oder Kulturschaffende sind wir ja schon seit Jahren eng in der Region verbunden, darum freue ich mich um so mehr, nun auch auf Vorstandebene die Zusammenarbeit vertiefen zu können.“
Quelle: TV S5 Region

11.01.2022, Altlandsberg

Märkische S5-Region e.V.
Märkische S5-Region e.V.
Krummenseestraße 1
15345 Altlandsberg
Tel.: 033438 15 11 50

» Weitere Artikel des Veranstalters




Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten
Facebook
^