Heimspiel - 15.04.2018

Fotogalerie
Heimspiel
Oberligamannschaft verliert in der Nachspielzeit
(ml) Nahezu alle Mannschaften des FC Strausberg (FCS) waren am vergangenen Wochenende in ihren Ligen gefordert. Besonders erfolgreich gestalteten die Mannschaften im Kleinfeldbereich ihre Aufgaben, währenddessen die Männer in der Oberliga eine unglückliche Heimniederlage einstecken mussten.
Schon die Vorzeichen waren alles andere, als günstig. Leistungsträger wie Faton Ademi oder Lean Barlage waren angeschlagen und saßen nur auf der Bank, Maximilian Hinz fehlte völlig. Und für den Gegner Charlottenburger FC Hertha 06 war es ein Alles-oder-Nichts-Spiel. Als Tabellenvorletzter hatten die Berliner fast schon die Pflicht, zu gewinnen. Dennoch zeigte die Elf von Christof Reimann über die gesamte Spielzeit die ausgereiftere Spielanlage und hätte, wenn alle ihre Leistung zu 100% abgerufen hätten, dieses Spiel wohl auch gewonnen. So aber gewann am Ende das Team, das den Sieg schlicht erzwungen hat. Doch der Reihe nach: nach ereignisarmen 15 Minuten war es Kapitän Wael Karim, der in der 18.Minute den FCS mit 1:0 in Führung brachte. Doch praktisch im Gegenzug der Ausgleich durch Cakir (19.) zum 1:1. Nun war Charlottenburg am Drücker und erneut war es Cakir, der in der 28.Minute auf 1:2 stellte. Noch vor der Pause war es dem besten FCS-Stürmer der Hinrunde, Felix Angerhöfer, vorbehalten, den 2:2-Ausgleich zu markieren (41.). Nach dem Seitenwechsel wog das Spiel hin und her. Chancen gab es auf beiden Seiten, wobei die klareren Gelegenheiten dem Gastgeber vorbehalten waren. Der aber nutzte selbst beste Möglichkeiten, wie die vom eingewechselten Martin Kemter in der 80.Minute nicht, so dass die letzte Strausberger Unachtsamkeit in der Nachspielzeit für den 2:3 Siegtreffer durch Samardzic reichte. Gästecoach Sedat Akova sprach in der Pressekonferenz auch nicht von einem 6-Punkte-, sondern gar von einem 9-Punkte-Spiel, schließlich hatten mit Seelow und Frankfurt sämtliche direkten Abstiegskonkurrenten parallel verloren. Nun geht der Blick nach vorn, denn schon am Mittwochabend (Anstoß 19:30 Uhr) kommt mit Grün-Weiß Brieselang nach dem Tabellenvorletzten nun der Tabellenletzte in die Energie-Arena.

Während die zweite Männermannschaft spielfrei hatte, schlugen die Alten Herren im Derby in Gartenstadt mit 3:6 zu. Die A-Junioren bleiben auch unter Neutrainer Doege weiterhin ein Schatten ihrer selbst und verloren gegen Buckow/Müncheberg zu Hause mit 1:5. Die B-Junioren feierten beim 0:0 Unentschieden gegen Oberhavel Velten wenigstens einen Teilerfolg und rehabilitierten sich zumindest etwas für die herbe Niederlage aus der Hinrunde. Die C1-Junioren halten mit dem 1:3 Auswärtserfolg in Basdorf Anschluss an den Tabellenersten vom FC Schwedt 02 und bleiben zwei Punkte hinter den Uckermärkern Zweite. Die C2-Junioren kassierten in der Meisterrunde beim 4:2 in Bruchmühle ihre erste Niederlage und bleiben im Mittelfeld der Kreisliga.

Im Kleinfeldbereich verloren die D1-Junioren in Schwedt mit 2:1 und blieben unter ihren Möglichkeiten. Auch die E1 musste bis nach Schwedt reisen, um ein Spiel in der Landesliga auszutragen. Die Jungs von Thomas Otte hatten dabei beim 1:4 das bessere Ende für sich und bleiben Fünfte. Die E2 spielte in der Kreisliga 3:3 Unentschieden in Herzfelde und führen nun die Tabelle der Platzierungsrunde an. In der Meisterrunde des Fußballkreises Ostbrandenburg fuhren die E3-Junioren durch einen 6:2 Heimerfolg über den FC RW Neuenhagen nach zwei unglücklich verlorenen Spielen die ersten drei Punkte ein. Die völlig neu formierten E4-Junioren trugen am Sonntag ihr allererstes Spiel überhaupt aus und trotzten Hertha Fußballclub Strausberg e.V. Neutrebbin auf dem heimischen Kunstrasen ein 0:0 ab. Die F1-Junioren mussten weit bis nach Eisenhüttenstadt fahren, um dort den ersten Sieg in der Meisterrunde einzufahren; 2:4. Sowohl bei den F2-Junioren, als auch bei den Bambinis, standen Kreisturniere an und beide Mannschaften holten Silber.
Mehr Informationen unter: http://www.fc-strausberg.de...

Wann: 15.04.2018 - 14:00 Uhr,
Energie-Arena,
Strausberg

Veranstalter: FC Strausberg e.V.
Vereinsanschrift: Wriezener Str. 30e , 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 306040
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Kommentare zu diesem Bericht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^