Apfel- und Birnentag in Müncheberg - 05.09.2017
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg


Veranstaltungs
           Kalender

Fotogalerie
Apfel- und Birnentag in Müncheberg
Dr. Hilmar Schwärzel lud zum Lernen und Probieren ein.
Die Obstbauversuchsstation des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) des Landes Brandenburg, in Müncheberg, hatte am 05. September zum Lernen und Probieren rund um Birnen und Äpfel eingeladen.

Auch in diesem Jahr fand in der Obstbauversuchsstation Müncheberg der Apfel- und Birnentag statt. Interessierte Besucher, Haus-, Siedler- und Kleingärtner informierten sich zu fachgerechten Pflegemaßnahmen oder Schädlingen sowie zu weiteren aktuellen Fragen des Apfel- und Birnenanbaus. Es war eine große Kernobst-Sortenschau vorbereitet, bei der Sorten u.a. hinsichtlich Winterfrosthärte und Auftreten von Schädlingen und Krankheiten bewertet wurden.

Trotz des denkbar ungünstigen Wetters in diesem Jahr konnten die Besucher Obstbäume mit sehr viele Früchten besichtigen. Dr. Hilmar Schwärzel führte dies auf vier wesentlichen Punkte zurück. Erstens sollte der Standort eine Grundeignung für das Obst haben, zweitens sollte der Baum eine robuste Unterlage haben, drittens führt offener Boden unter dem Baum zu einem Temperaturvorteil gerade im Frühjahr und viertens sollten die Obstanbauflächen bedarfsgerecht gedüngt werden.

Im Anschluss waren alle Teilnehmer dazu eingeladen, die Sorten im Sortengarten zu verköstigen. Damit war dann auch die Selbstpflücke für Äpfel, Birnen sowie Pflaumen und Quitten auf dem Gelände der Obstbauversuchsstation in diesem Jahr eröffnet. Diese ist werktags von 10 bis 15 Uhr möglich.
Die in Brandenburg einzige Obstbauversuchsstation existiert seit 89 Jahren. 1928 wurde sie als Kaiser-Wilhelm-Institut gegründet. Seitdem wird am Standort Müncheberg mit Apfel- und Birnensorten sowie Kirschen geforscht. Außerdem werden dort Brandenburg-untypische Sorten wie Aprikosen, Weintrauben und Pfirsiche kultiviert. Allein über 1.000 Apfelsorten wachsen auf dem 32 Hektar großen Gelände. Seit Mitte diesen Jahres ist die Obstbauversuchsstation Mitglied der Deutschen Genbank Obst und ist somit Teil eines deutschlandweiten Netzwerks zur Erhaltung von genetischen Ressourcen. Im Jahr 2016 wurde die Müncheberger Station Bestandteil der deutschen Gendatenbank Obst.

Wann: 05.09.2017 - 13:00 Uhr,
LELF (ehemals ZALF),
Müncheberg
Veranstalter: Obstbaustation Lelf
agrathaer Eberswalder Straße 84 D-15374 Müncheberg
Tel.: 033432 82 134
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Kommentare zu diesem Bericht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok