MISATANGO – MISA A BUENOS AIRES - 11.11.2017
Freizeit & Tourismus | Gesundheit & Pflege | Bildung & Soziales | Wirtschaft & Arbeit | Stadt & Politik | Wohnen & Bauen | Shops & Dienstleister RSS Feed der letzten 20 Events Wetter in Strausberg


Veranstaltungs
           Kalender

Fotogalerie
MISATANGO – MISA A BUENOS AIRES
Benefizkonzert für die Rehaklinik Waldfrieden
Unter der Leitung von Frank Flade fand am Samstag, den 11.11.2017 ein Konzert unter dem Titel: MISATANGO – MISA A BUENOS AIRES - Tango Messe von Martin Palmeri mit dem Konzertchor und Jugendchor der Staatsoper UNTER DEN LINDEN Berlin in der Stadtpfarrkirche Müncheberg statt.

In seiner Komposition „Misatango – Misa a Buenos Aires“ aus dem Jahr 1996 gelingt Martín Palmeri eine beeindruckende StilSynthese. Der lateinische Text aus der katholischen Liturgie hat sich zwar durch die Jahrhunderte immer wieder dem Zeitgeist der Kompositionsstile unterwerfen müssen, eine Zusammenführung von solcher Kühnheit muss jedoch neugierig aufhorchen lassen: Palmeri bedient sich musikalischer Elemente und stilistischer Merkmale des Tango, um das Ordinarium innig und tiefempfunden in Musik zu gießen.

Mehr Informationen unter: www.stadtpfarrkirche-muencheberg.de...
Die südamerikanische Volksseele, die sich tiefempfunden im argentinischen Tango widerspiegelt, scheint mit der mitteleuropäischen Musica Sacra zunächst nur schwer vereinbar. Doch wie der Tango zugleich Melancholie und Lebensfreude in sich birgt und dem engen Nebeneinander seine knisternde Spannung verdankt, so spannt sich auch der Bogen der liturgischen Texte vom „incarnatus est“ bis zum „resurrexit“.
Palmeri weiß diesen doppelten Spannungsbogen zu nutzen und verleiht seinem Werk die ganze Bandbreite der emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten – und behält dabei gekonnt das ursprüngliche und unfehlbare Parfum der Musik vom Rio de la Plata bei.
Anleihen an barocke Kompositionstechniken und raffinierte Harmonik runden neben profiliert ausladender Dynamik das Bild einer bemerkenswerten zeitgenössischen Messekomposition ab.


Es musizieren:
Maria-Elisabeth Weiler, Alt
Rainer Volkenborn, Bandoneon
Friedrich Suckel, Klavier
Konzertchor der Staatsoper Unter den Linden
Jugendchor der Staatsoper Unter den Linden
Mitglieder der Staatskapelle Berlin
Musikal. Leitung: Frank Flade

Martín Palmeri
Martín Palmeri, geboren 1965 in Buenos Aires, studierte Komposition, Chor- und Orchesterleitung, Gesang und Klavier. Neben seiner Tätigkeit als Leiter verschiedener Chöre und Orchester komponierte Palmeri zwei Opern, ein Cellokonzert, ein Konzert für Bandoneon und verschiedene Kammermusikwerke.
Die „Misa a Buenos Aires“ wurde 1996 erstmals aufgeführt und gehört seither zum Repertoire vieler Chöre in der ganzen Welt. Für sein Cellokonzert erhielt Martín Palmeri im Jahr 2003 den 1. Preis eines Kompositionswettbewerbs.

Der Konzertchor der Staatsoper Unter den Linden wurde im Nachkriegsjahr 1946 gegründet und ergänzt seither den Chor der Staatsoper Unter den Linden in Werken mit großer Chorbesetzung wie »Die Meistersinger von Nürnberg«, »Aida«, »Parsifal« und »La Forza del Destino«. Nachdem im Jahr 1973 Detlef Steffen mit der Leitung des Chores beauftragt wurde, gab der Chor vorrangig unter seinem Dirigat eigene Konzerte und hat sich, zusätzlich zu den Aufgaben an der Staatsoper, ein reichhaltiges Repertoire erarbeitet und in vielen Konzerten mit den verschiedenen Orchestern und Solisten zur Aufführung gebracht.
Seit Beginn der Spielzeit 2010/11 ist Frank Flade der Leiter des Konzertchores. Unter seiner Einstudierung und Leitung wirkte der Chor bereits im Oktober 2010 am Musiktheaterprojekt »Schnittstelle Figaro« in der Staatsoper mit.

Die Einnahmen werden der Mutter-Kind-Kurklinik „Waldfrieden“ in Buckow/Märkische Schweiz gespendet, die bundesweit schwangere und nichtschwangere Mütter mit ihren Kindern aufnimmt, um ihnen etwas Erholung von ihrem stressigem Alltag zu gönnen.

Wann: 11.11.2017 - 18:00 Uhr,
Stadtpfarrkirche St. Marien Müncheberg,
Müncheberg
Veranstalter: Stadtpfarrkirche Müncheberg
Ernst-Thälmann-Straße 52, 15374 Müncheberg
Tel.: 03 34 32 / 728-06
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Kommentare zu diesem Bericht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^
Auch diese Webseite verwendet Cookies mehr Info ok