112 Tage im Einsatz! - 22.02.2020

Fotogalerie
112 Tage im Einsatz!
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Strausberg
Am Samstag, dem 22. Februar fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Strausberg (FFW) statt.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung wurde der Verstorbenen gedacht und eine Schweigeminute eingelegt. Anschließend trug Stadtwehrführer, Uwe Schmidt, den Rechenschaftsbericht aus dem Jahr 2019 vor. Bürgermeisterin der Stadt Strausberg, Elke Stadeler, richtete viele Dankesworte an die Kameradinnen und Kameraden, an deren Angehörigen und an die geladenen Gäste (Stadtverordnete, Sparkasse, Kreisbrandmeister, Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung ...). Dabei wurde das gute Zusammenspiel der Feuerwehrleute, deren Verlässlichkeit und deren Arbeitgeber gelobt. Des weiteren übergab Herrn Kampmann von der Sparkasse Märkisch-Oderland der Feuerwehr einen kleinen und großen Drachen für Einsätze, in denen es um Kindern geht.

Mehr Informationen unter: http://feuerwehr-strausberg.de/...
Auszüge aus dem Rechenschaftsbericht ...
Neben den Ausnahmesituationen aufgrund weltweiter extremer Wetterlagen, sorgten im Land Brandenburg die Waldgroßbrände für hohe Herausforderungen. Sehr bemerkenswert ist die, dass der Brand- und Katastrophenschutz überwiegend durch ehrenamtliche Kräfte sicher gestellt wird.

Die Freiwillige Feuerwehr Strausberg einschließlich Ortswehr Hohenstein verzeichnet insgesamt 160 Mitglieder, davon gehören der Kinder- und Jugendfeuerwehr "Florian" 66 Mitglieder und 23 der Alters- und Ehrenabteilung an. Der Altersdurchschnitt beträgt 34 Jahre.

Im Jahr 2019 wurden insgesamt 2206 Stunden für Aus- und Weiterbildung aufgewendet und erfolgreich Lehrgänge absolviert. Hierfür einen großen Dank an die Arbeitgeber für die Freistellung.

Die Feuerwehr wurde 2019 insgesamt 247 Mal alarmiert - 17 Alarme mehr als im Vorjahr. Diese 247 Alarmierungen und die sich daraus ergebenen Einsätze entsprechen einer Gesamteinsatzzeit von 2680 Stunden und 40 Minuten. Das sind 112 Tage im Jahr! Besonders oft waren die Einsätze zwischen dem 15. und 17. Juni. Hier war die Feuerwehr 18 Mal im Einsatz. Des weiteren kam die Feuerwehr zum Einsatz bei: 20 Wald- und Vegetationsbränden, 39 Verkehrsunfällen einschließlich Schienen- und Luftfahrzeuge, 143 sonstigen Hilfeleistungen und 50 "Türnotöffnungen". Fehlalarmierungen waren insgesamt 37.

Abschließend beim Rechenschaftsbericht richtete Herr Schmidt ein großes Dankeschön für das Verständnis und die Unterstützung in allen Bereichen. Angefangen von den Kameradinnen und Kameraden, Unternehmen und Betrieben der Stadt, bis hin zur Bürgermeisterin, den Abgeordneten der SVV Strausberg, den Fachbreich Bürgerdienste und vielen anderen mehr.

Beförderungen und Auszeichnungen:
Beförderungen ...

zum Oberfeuerwehrmann: Robert Eibrecht
zum Hauptfeuerwehrmann: Paul Dähn und Sebastian Seeger
zur Löschmeisterin bzw. Löschmeister: Tom Bohm, Hendrik Jacobs und David Zeller
zum Oberlöschmeister: Martin Viola, Mathias Schultz und Wolfgang Müller
zum Oberbrandmeister: Matthias Leyl

Auszeichnungen mit der Medaille für treue Dienste
für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr - Medaille für treue Dienste in Bronze:

Oberlöschmeister Jens Engelmann und
Oberlöschmeister André Wancek und
Hauptlöschmeisterin Angelika Hengst

für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr - Medaille für treue Dienste in Silber:
Hauptbrandmeister Karsten Mühleisen und
Hauptbrandmeister Jens Opitz

für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr - Medaille für treue Dienste in Gold:
Stadtbrandmeister Uwe Schmidt

- für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr - Medaille für treue Dienste in Gold:

Brandmeister Arno Götze

Sonstige Auszeichnungen mit einem Gutschein:
Kamerad Thomas Walter und
Kamerad Robert Gneckow

20 Jahre Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr "Florian":
Jugendkamerad Jano Schwert

Neben weiteren Ehrungen wurde Andreas Gagel zum Ehrenmitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Strausberg ausgezeichnet.

Die Firmen, TGA Heinemann und Spezialtransport Schulz aus Strausberg sowie Prieß & Friese aus Neuenhagen bekamen als Dankeschön für die Unterstützung Präsente überreicht.

Wann: 22.02.2020 - 19:00 Uhr,
Philipp-Müller-Straße 1,
Strausberg

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Strausberg
Phillip-Müller-Str.1 15344 Strausberg
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt.
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^