MATINÉE MARIO MAGONIO - 27.09.2020

Fotogalerie
MATINÉE MARIO MAGONIO
in der Die andere welt bühne
Auch die MATINÉE MARIO MAGONIO widmet sich dem Erinnern und Nicht-Vergessen.

Kriegsende, 1945. In Buckow, einer Kleinstadt im märkischen Oderland, befinden sich zu diesem Zeitpunkt noch 20 000 Italiener*innen. Doch wer waren diese Menschen? Was mussten sie während ihrer Deportation und Zwangsarbeit erleiden? Mario Magonio ist einer von ihnen und schildert in täglichen Eintragungen Umstände und Erlebnisse zwischen Juni 1944 und Oktober 1945 in seinem „Diario di guerra“.

Die bekannten lokalen Erzählungen aus dieser Zeit beziehen sich auf die Entbehrungen der evakuierten Ortsbewohner*innen und stellen das eigene Leid in den Vordergrund. Mit den Tagebuchaufzeichnungen von Magonio wird dieses Narrativ vervollständigt; den Kriegserlebnissen der deutschen Bewohner*innen werden die Entbehrungen der Deportierten hinzugefügt.



MATINÉE MARIO MAGONIO

Tagebuch einer Gefangenschaft (1944-1945)

Lesung und Buchvorstellung

27. September 2020 – 11.30 Uhr
Mehr Informationen unter: http://www.wasserwerk-theater.com...

Wann: 27.09.2020 - 11:30 Uhr,
die andere welt bühne, Garzauer Straße 20,
Strausberg

Veranstalter: Die Andere Welt Bühne
Garzauer Straße 20 15344 Strausberg
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt.
Werbung

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^