Gut verzurrt: So fahren die Bikes sicher mit - 29.05.2021
Fotogalerie
Gut verzurrt: So fahren die Bikes sicher mit
DEKRA Experten informieren
Fahrräder sicher transportieren - Lockdown für die Bikes


Fahrradfahren ist so beliebt wie selten zuvor. Doch nicht immer liegen die schönsten Radstrecken direkt vor der Haustür. Die Lösung heißt: Die Bikes rauf auf den Fahrradträger und ab geht die Post. Allerdings sind für einen sicheren Transport ein paar Punkte zu beachten, erinnern die Sachverständigen von DEKRA.

Gut gewogen. Achten Sie auf die maximalen zulässige Dach- und Stützlast an Ihrem Pkw. Bei Trägern auf der Anhängekupplung darf das Gesamtgewicht aus Trägersystem und Fahrrädern die Tragfähigkeit der Kupplung nicht überschreiten. Außerdem müssen die Träger für das Gewicht der transportierten Fahrräder ausgelegt sein. Zwei Pedelecs kommen leicht auf ein Gewicht von rund 50 Kilogramm. Im Zweifel nachwiegen.

Alles fest? Machen Sie einen kurzen Check, bevor Sie losfahren. An den Fahrrädern sind die Halterungen am Rahmen und an den Rädern gut zu fixieren. Achten Sie auch darauf, dass die Bikes nicht auf einer Seite zu weit überstehen. Schließen Sie die Halterungen ab, damit sie sich während der Fahrt nicht lösen können.

Lockdown. Kontrollieren Sie vor der Abfahrt, ob der Fahrradträger am Fahrzeug sicher befestigt ist. Bei den weit verbreiteten Trägern auf der Anhängekupplung muss die Kupplung eingerastet und abgeschlossen sein. Das ist meist an einem grünen Kontrollfeld zu erkennen. Die Blink-, Brems- und Rücklichter am Träger funktionieren nur dann richtig, wenn das Kabel für die Elektrik richtig in der Steckdose sitzt.

Da fliegt das Blech weg. Entfernen Sie alle Teile von den Fahrrädern, die sich während der Fahrt lösen können und für andere Verkehrsteilnehmer zur Gefahr werden können, so zum Beispiel Fahrradkorb, Wasserflasche und Luftpumpe. Nehmen Sie bei Pedelecs für den Transport die Akkus ab und transportieren sie gut verstaut im Fahrzeug.

Unter Last. Passen Sie Ihr Fahrhalten an die Beladung des Fahrzeuges an. Rechnen Sie mit verändertem Kurvenverhalten, längeren Bremswegen, und vor allem bei Dachträgern mit höherer Anfälligkeit für Seitenwind. Fahren Sie vorsichtig und halten mehr Abstand. Mit Heckträger ist erhöhte Vorsicht beim Einparken und Wenden geboten, da die Parksensoren teils abgeschaltet sind und die Sicht erschwert ist.



DEKRA Info
Mehr Informationen unter: http://www.dekra.de...

Wann: 29.05.2021

Veranstalter: DEKRA Automobil GmbH Strausberg
Am Flugplatz 11 15344 Strausberg
Tel.: 03341/41570

Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt.

Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^