Erinnerungen - von Sigrid Münter - 02.04.2022 | Fotogalerie
Fotogalerie
Erinnerungen - von Sigrid Münter
Ausstellung in der Galerie Zum Alten Warmbad
Ausstellung in der Galerie „Zum Alten Warmbad“ in Buckow:

„Erinnerungen“

Bilder, Collagen und textile Kreationen von Sigrid Münter

2. April – 1. Juni 2022

Vernissage am Samstag, den 2. April um 17.00 Uhr und 18.30 Uhr.

Einführende Worte: Riamara Sommerschuh

Musikalische Umrahmung: Chiharu Bley, Cello

Ein Voranmeldung ist wegen begrenzter Besucherzahl erforderlich ( Tel: 033433 150031, E-Mail: touristinfo@amtms.de)

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln und bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit.



„Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die Hand hinhalten“. Diesem Satz von Hilde Domin widmet Sigrid Münter eine berührende Bildcollage. Als wir die Ausstellung planten, wussten wir nicht, dass wir sie wegen Corona zwei Mal verschieben müssen und dass dieser Satz gerade jetzt eine brennende Aktualität bekommen wird.

Sigrid Münter hat den Mut, das Zarte und Verletzliche auszudrücken, es in den Raum zu stellen und es der Fürsorge des Betrachters auszuliefern. In der feingliedrigen Komposition ihrer Bilder entsteht eine fesselnde Intensität des Ausdrucks. „In meinem Leben haben zwei Dinge eine Bedeutung“, sagt Sigrid Münter, „die Arbeit mit und in der Natur und die kreative Arbeit beim Gestalten von Collagen, beim Filzen, beim Drucken, bei der Schmuckgestaltung“.

Längst hat sich Sigrid Münter von der Verführung des Dekorativen gelöst. Ihre Arbeiten bewegen sich einmal frei und spielerisch im sinnlichen Raum, ein anderes Mal sind sie ganz einem Thema verpflichtet. Das zeigen die eindrucksvollen Bilder, die sie als Mitglied der Künstlergruppe „KÖ12“ bei den pleinairs im Garten des Brecht-Weigel-Hauses gestaltet hat. Die Ausstellung in der Buckower Galerie gibt Einblick in ihr bisher drei Jahrzehnte währendes künstlerisches Schaffen.

In Sonneberg geboren, absolvierte Sigrid Münter zunächst eine erfolgreiche Ausbildung als Damenmaßschneiderin, studierte dann Modedesign und wirkte mit dem Diplom in der Tasche über drei Jahrzehnte in der Textilbranche. In den 1990iger Jahren widmete Sigrid Münter sich immer mehr der freien künstlerischen Arbeit. Von 1997-2002 arbeitete sie als Projektleiterin mit Behinderten, Senioren und Kindern. Seit 2002 war sie als Dozentin für Textilkunst tätig.

Ihre reiche künstlerische Palette bringt sie auch heute noch ein, wenn sie zu Kursen einlädt, an den Tagen der Offenen Ateliers in Brandenburg teilnimmt oder auch in Gemeinschaftsausstellungen der Künstlergruppen „KÖ12“ und „Kunst und LebensArt Märkische Schweiz“ mitwirkt.

Sigrid ist auf diese Weise ein wichtiger Aktivposten für das kulturelle Leben in ihrer Gemeinde Rehfelde und darüber hinaus in der Region Märkische Schweiz.

Auch deshalb ist diese Ausstellung nicht nur der Erinnerung gewidmet, sondern auch der Würdigung ihres reichen Schaffens.

Wann: 02.04.2022 - 17:00 Uhr,
Touristinformation Märkische Schweiz Sebastian-Kneipp-Weg 1,,
Buckow


Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt.

Werbung
^